Browsed by
Kategorie: Kochbuch

Gun-Marie Nachtnebel und Annika Tidehorn: Das Herz-Kochbuch – Rezepte und Tipps für ein gesundes Herz

Gun-Marie Nachtnebel und Annika Tidehorn: Das Herz-Kochbuch – Rezepte und Tipps für ein gesundes Herz

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind weit verbreitet. Deshalb möchten die Autorinnen mit ihrem Buch zu mehr Herzgesundheit beitragen.
Aber erst einmal geht es um das Herz selbst und seine Funktionsweise. Die Autorinnen erklären, was es krank werden lässt oder beeinträchtigt. Die verschiedenen Krankheitsbilder werden aufgezeigt.

Meist ist es unsere Lebensweise, die nicht optimal ist. Wenn ein hoher Stresspegel nicht mehr durch Erholungsphasen abgebaut wird, wird das zu einer nicht zu unterschätzenden Belastung auch für das Herz. Deshalb stellen die Autorinnen stressreduzierende Methoden vor, die helfen, zur Ruhe zu kommen. Auch Bewegung ist wichtig. Gerade wer beruflich viel sitzt, muss gegensteuern, beispielsweise mit den genannten einfachen Bewegungsgewohnheiten. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Ernährung. Insbesondere Adipositas ist ein Risikofaktor für Herzkrankheiten. Auf was bei der Ernährung zu achten ist, wird genau beschrieben. Bessere Lebens- und Essgewohnheiten führen zu mehr Gesundheit.

Es gibt also einen großen Theorieteil im Buch, sodass klar wird, wie Lebensstil und Ernährung mit der Herzgesundheit zusammenhängen.
Bei den Rezepten im Buch haben die Autorinnen ihre Erklärungen zur gesunden Ernährung umgesetzt. Natürliche, frische und abwechslungsreiche Kost wird favorisiert. Im Buch sind „Vegetarische Gerichte“, „Gerichte mit Hühnchen, Fisch und Meeresfrüchten“, „Salate, Beilagen, Dips und Cremes“ sowie „Frühstück und Zwischenmahlzeiten“ zu finden. Am einfachsten ist es, anfangs den Mahlzeitenplänen zu folgen.

Mir gefällt an diesem sehr schön illustrierten Buch, dass es nicht einfach nur ein Kochbuch ist. Hier kommen Fakten zur Herzgesundheit auf den Tisch und werden gut erklärt. Meinungen von Experten unterstreichen diese. Alle Aussagen sind gut recherchiert. Die Autorinnen haben einen freundlichen und motivierenden Schreibstil. Wer also anfangen will, sich besser um sich selbst zu kümmern, kann das mit diesem Buch tun. Die Ratschläge sind gut umsetzbar.

Rezension von Heike Rau

Gun-Marie Nachtnebel und Annika Tidehorn
Das Herz-Kochbuch – Rezepte und Tipps für ein gesundes Herz
Aus dem Schwedischen von Julia Gschwilm
Fotos von Bianca Brandon-Cox
154 Seiten, gebunden
Jan Thorbecke Verlag
ISBN-10: 379951242X
ISBN-13: 978-3799512428
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Iris Lange-Fricke: Glow-Food – Strahlend schön durch die richtige Ernährung

Iris Lange-Fricke: Glow-Food – Strahlend schön durch die richtige Ernährung

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Wer sich gut ernährt und aktiv ist, strahlt das auch aus. Das haben wir alle schon mal gehört. Es ist allerdings nicht einfach, die passenden Lebensmittel zu finden. Die Diplom-Ökotrophologin und Köchin Iris Lange-Fricke hat natürlich das entsprechende Wissen. Sie kennt die Inhaltsstoffe der Lebensmittel und Superfoods. Ihrem Buch kann man einzelne Rezepte entnehmen oder die 7-Tage-Glow-Kur machen.

Zunächst beschreibt die Autorin, was eine Beauty-Ernährung ausmacht. Vorwiegend basisch soll sie sein! Wichtig sind zudem die Inhaltsstoffe. Dazu zählen verschieden Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie Eiweiß und gesunde Fette. Die Autorin erklärt den gesundheitlichen Wert in kurzen Texten.

Die Rezepte sind übersichtlich untergliedert. Sehen wir und einfach mal einen Tag aus der 7-Tage-Glow-Kur an. Da gibt es zum Frühstück „Hirsebrei mit Heidelbeeren und Leinsamen“, zum Mittagessen „Süßkartoffel-Karotten-Suppe mit Gojibeeren-Mandel-Topping“, zum Abendessen „Chinakohl-Grapefruit-Avocado-Salat mit Garnelen“ und als Zwischenmalzeit „Basilikum-Buttermilch-Erdbeer-Eis“. Das klingt lecker!

Die Seiten sind aufwendig gestaltet. Zunächst fallen natürlich die wirklich schönen Food-Fotografien ins Auge, die direkt Appetit machen. Zudem wird mit verschiedenen Farben und Schriftfarben gearbeitet.

Ausgelegt sind die Rezepte für 2 Personen. Die Zubereitungszeiten sind je nach Aufwand mal kürzer und mal länger. Die Anleitungen sind gut nachvollziehbar. Zur Hauptzutat wird meisten etwas zum Gesundheitswert gesagt. Außerdem gibt es Tipps, auch zur Verwendung mancher Zutaten als Peeling oder Maske.

Mit den Gerichten, so die Autorin, wird man gut versorgt mit Lebensmitteln, die schön machen. Die meisten Gerichte sind vegetarisch und reich an Antioxidantien. Sie tun gut und sorgen mit ihren Inhaltsstoffen für schönere Haut und eine gesündere Ausstrahlung.

Rezension von Heike Rau

Iris Lange-Fricke
Glow-Food – Strahlend schön durch die richtige Ernährung
120 Seiten, gebunden
Jan Thorbecke Verlag
ISBN-10: 3799512462
ISBN-13: 978-3799512466
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Fern Green: Power Snacks – Naschen ohne Zucker

Fern Green: Power Snacks – Naschen ohne Zucker

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Die Autorin stellt im Buch Rezepte zu zuckerfreien Power Snacks vor. Zuckerfrei heißt hier aber nur, dass kein Haushaltszucker verwendet wird. Dieser wird ersetzt durch zuckerreiche Trockenfrüchte wie Datteln sowie durch Honig, Ahornsirup, Reissirup und Agavendicksaft.

Zunächst werden die Vorteile selbst gemachter Riegel herausgearbeitet. Die Zutaten werden kurz erklärt. Auch Einkaufstipps gibt es. Interessant ist der Rezeptbaukasten. Wer also selbst Zutaten zusammenstellen möchte, erhält hier eine Richtlinie, was die Mengen betrifft.

Das Buch ist unterteilt in drei Rubriken: „Power-Riegel ohne backen“, „Gebackene Power-Riegel und „Energy Balls“. Am Ende des Buches wird noch erklärt, wie Proteinmus hergestellt wird. Das ist eine Zutat, die für viele Rezepte benötigt wird.

Es gibt eine Vielzahl von Power Snacks im Buch. Die Autorin sorgt für viel Abwechslung. Schwierig in der Zubereitung sind die Riegel und Kugeln nicht.
Viele der Zutaten gibt es im Supermarkt, einige im Reformhaus oder im Bioladen. Nicht gefunden habe ich allerdings die Carob Chips. Diese sind hier scheinbar nicht erhältlich. Manche der Zutaten sind teuer. Aber die Riegel sollen natürlich auch besonders hochwertig sein. Durch Zugabe von Eiweißpulver wird die Proteinzufuhr erhöht werden.

Die Riegel und Balls können eine gute Alternative zu herkömmlichen Süßigkeiten oder gekauften Riegeln sein. Eingepackt in Butterbrotpapier lassen sich die Energiespender mit zur Arbeit oder zum Sport mitnehmen.

Es gibt ganz einfache Rezepte. Für „Cashewkerne & Datteln“ werden auch nur diese zwei Zutaten verwendet. Auch der „Geröstete Mandeltraum“ besteht nur aus Mandeln und Reissirup, wird aber gebacken.

Außergewöhnlich sind die Riegel „Erdnuss & Banane“, „Kakao & Schwarze Bohnen“, „Himbeer-Streusel“ sowie die „Stracciatella Balls“, die „Açaí-Fruchtzwerge“ und die „Zitronenkugeln“. Mein Favorit sind die Kugeln „Äpfel & Zimt“, die übrigens ohne Nüsse auskommen.

Die Rezepte sind sehr gut nachvollziehbar. Die Autorin nennt immer die gesundheitlichen Vorteile und die wichtigsten Inhaltsstoffe. Zu den Rezepten, die ja recht kurz gehalten sind, da wenig aufwendig, gibt es immer ein Foto von den Zutaten und eins von den fertigen Riegeln oder Kugeln. Das gefällt mir ausgesprochen gut. Das Buch macht einen hochwertigen Eindruck.

Rezension von Heike Rau

Fern Green
Power Snacks – Naschen ohne Zucker
Fotos von Deidre Rooney
160 Seiten, gebunden
Dorling Kindersley
ISBN-10: 3831034249
ISBN-13: 978-3831034246
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Tomaten – Lieblingsrezepte rund um die rote Frucht

Tomaten – Lieblingsrezepte rund um die rote Frucht

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Ich mag Tomaten sehr gerne! Sie sind in der Küche vielseitig einsetzbar. Für neue Ideen bin ich also zu haben. Dann sehen wir mal, was das kleine Büchlein zu bieten hat! Hier geht es nämlich nur um die rote Frucht. Zumindest spielt sie die Hauptrolle.

Den Anfang macht dann auch gleich eine Smoothie-Bowl. Hier kommt die Tomate mit Mango und Banane zusammen. Mit Erdbeeren, Himbeeren und Ananas harmoniert die Tomate im „Gazpacho mit Früchten, Tomaten und Balsamico“. Es gibt aber auch klassische Rezepte wie „Tomatensuppe mit Käse“, „Bunter Tomatensalat“ und „ Fleischbällchen in Tomatensauce mit Basilikum“ Besonders gut gefallen mir „Gebackene Mozzarella mit Olivenbröseln, Tomaten und Basilikum“, „Bruschetta mit gemischten Kirschtomaten“ und „Kartoffeltörtchen mit Tomatenpüree und Kabeljau“.
Wer zu viele Tomaten im Garten hat und für die kalte Jahreszeit etwas einkochen will, kann „Sauce aus frischen Gartentomaten“, „Ketchup mit Kirschtomaten“ oder „Gelee aus Tomaten und Himbeeren“ machen. Auch ein Rezept für „Getrocknete Tomaten in Öl“ ist im Buch zu finden.

Das ist eine wirklich gelungene und vor allem brauchbare Mischung an Rezepten. Die Tomate in ihrer großen Sortenvielfalt wird auf kreative Weise zu Salaten, Beilagen, Suppen und Soßen verarbeitet. Gewürzt wird mit vielen frischen Kräutern. Mal ist Schärfe mit im Spiel, mal Süße, mal wird die Tomate interessant mit anderen Zutaten kombiniert. Hier dürfte jeder auf seine Kosten kommen.

Pro Doppelseite gibt es ein Rezept. Die Kochanleitungen sind verständlich und halbwegs übersichtlich gehalten. Die Schrift ist allerdings sehr klein. Zu jedem Rezept gibt es ein ganzseitiges Foto mit dem hübsch hergerichteten fertigen Gericht. Das macht Lust aufs Ausprobieren und gibt Anregung zum Servieren.

Das kleine rote Büchlein ist hübsch anzusehen. Es eignet sich gut zum Verschenken, aber auch zum Sammeln. Es gibt schon eine Anzahl von Kochbüchern dieser Art aus dem Thorbecke Verlag.

Rezension von Heike Rau

Tomaten – Lieblingsrezepte rund um die rote Frucht
64 Seiten, gebunden
Jan Thorbecke Verlag
ISBN-10: 3799512322
ISBN-13: 978-3799512329
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Landlust: Die Rezepte Band 6 – Unsere Küche der Jahreszeiten

Landlust: Die Rezepte Band 6 – Unsere Küche der Jahreszeiten

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
In diesem Buch sind die Jahreszeiten-Rezepte aus zwei Jahrgängen „Landlust“ zu finden. Es ist also nicht nötig, sämtliche Rezepte aus der Zeitschrift auszuschneiden. Das wird ohnehin schnell unübersichtlich.
Sortiert ist das Buch aber nicht nach Jahreszeiten, sondern nach der Art der Gerichte. Man muss selbst schauen, was an Gemüse und Obst gerade Saison hat und dann ein passendes Rezept heraussuchen.

Das Kochbuch ist also in verschiedene Rubriken eingeteilt, darunter Suppen & Eintöpfe, Brot & Butter, Salate, Gemüse, Fleisch & Fisch, Ofengerichte, Nachtisch und Backwerk. Die Rezepte gehen querbeet von „Staudenselleriesuppe mit Birnenspalten“ über „Buttermilchbrot mit Sesam“, „Apfel-Zwiebelbutter“, „Eiersalat mit Kresse“, „Nudelsalat mit Brokkoli“, „Überbackene Schinkennudeln“, „Schlesisches Pilzragout“ bis hin zu „Erdbeerkuchen mit Knusperboden“ und „Quark-Krümelkuchen“.
Ausprobiert habe ich die außergewöhnliche „Senfgurkensuppe mit Forelle“. Die Suppe ist einfach zuzubereiten und schmeckt sehr gut!

Meist stehen jeweils ein bis zwei Rezepte auf einer Seite. Die Struktur ist dennoch klar. Es gibt jeweils ein Foto, eine Zutatenliste und eine Rezeptanleitung. Da viele Gerichte recht einfach gehalten sind, sind die Anweisungen dementsprechend kurz gehalten. Viele Rezepte sind damit auch für Anfänger geeignet. Aber es gibt auch Gerichte, die man ohne allzu großen Zeitaufwand für Gäste kochen kann.

Mir gefällt diese bunte Mischung frischer und moderner Hausmannskost sehr gut! Alle Mahlzeiten sind abgedeckt. Die Rezeptanleitungen sind perfekt nachvollziehbar. Auch das Format mit der Spiralbindung ist sehr praktisch, wenn das Buch offen liegen bleiben soll. Insgesamt gibt es 100 Rezepte. Wem Ideen für Mittagsgerichte, Salate oder Gebäck fehlen, findet im Buch immer ein passendes Rezept.

Rezension von Heike Rau

Landlust: Die Rezepte Band 6 – Unsere Küche der Jahreszeiten
128 Seiten, Spiralbindung
Landwirtschaftsverlag Münster
ISBN-10: 3784354947
ISBN-13: 978-3784354941
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Stéphane Reynaud: 1 Topf und fertig! – schnell, einfach, köstlich

Stéphane Reynaud: 1 Topf und fertig! – schnell, einfach, köstlich

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Mit nur einem Kopf zu kochen, ist sehr bequem, zumal die meisten Rezepte auch weniger Aufwand erfordern. Bei vielen Gerichten im Buch reicht ein Topf dann aber doch nicht aus. Wenn ich beispielsweise ein Biergulasch zubereite, ein Frikassee oder den Weißkohl mit Räucherspeck brauche ich noch eine Beilage wie Reis, Nudeln oder Kartoffeln dazu. Ein weiterer Topf wird nur dann nicht benötigt, wenn Baguette dazu serviert wird.

Nicht erwartet habe ich auch Dips zu Rohkost, für die ich keinen Topf brauche, oder eine Gemüsetarte, die auf einem Blech gebacken wird. Die Käserezepte passen ebenfalls nicht ins Konzept, auch wenn sie eine schöne Zugabe sind.

Im Buch sind vor allem Rezepte zu Eintöpfen und Schmorgerichten. Dazu zählen „Kalbfleisch mit Rübchen & Spargel“, „Lachs mit Gemüse & Oliven“, „Meeresfrüchteeintopf“. Interessant ist sicher das „Milchkalb im Heubett“ mit Bio-Heu aus dem Tierhandel. Im Buch gibt es eine schöne Variante Milchreis, aber auch „Buntes Fruchtkompott“ und „Pflaumen in Gewürzwein“.

Die Gerichte sind sehr abwechslungsreich und enthalten sehr oft Fleisch oder Fisch. Für die Schmorgerichte wird grundsätzlich ein Backofen benötigt. Und für viele Gerichte muss noch, wie schon erwähnt, eine Beilage zubereitet werden. Die Rezeptanleitungen sind meist sehr kurz gehalten. Der Aufwand hält sich also in Grenzen. Zu jedem Rezept gibt es ein ganzseitiges Foto. Hier wird meist das Gericht roh oder fertig im Topf gezeigt. Das sieht sehr appetitlich aus.

Insgesamt gefällt mir das Buch ausgesprochen gut, auch wenn es dem Titel nicht ganz entspricht. Ein gutes Schmorgericht ist immer ein Genuss und kann auch als Sonntagsbraten oder wenn Gäste das sind serviert werden. Dazu kommen die vielen kleinen Rezepte, die sich auch gut als Vorspeise eignen. Wer möchte, kann ein komplettes Menü zusammenstellen. Es bleibt ja etwas Zeit, während das Hauptgericht im Ofen schmort.

Rezension von Heike Rau

Stéphane Reynaud
1 Topf und fertig! – schnell, einfach, köstlich
Fotos von Marie Pierre Morel
312 Seiten, gebunden
Dorling Kindersley Verlag
ISBN-10: 3831033609
ISBN-13: 978-3831033607
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Kay-Henner Menge: Kochen mit dem Spiralschneider – Kay-Henner Menge Kochen mit dem Spiralschneider – Leicht, bunt & gesund – frische Rezepte für Gemüsenudeln

Kay-Henner Menge: Kochen mit dem Spiralschneider – Kay-Henner Menge Kochen mit dem Spiralschneider – Leicht, bunt & gesund – frische Rezepte für Gemüsenudeln

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Bis jetzt ist der Trend mit den Gemüsenudeln an mir vorübergegangen. Es wird also Zeit! Die Box ist sehr praktisch. Sie enthält einen Spiralschneider und ein Buch mit Rezepten.

Zunächst wollte ich natürlich wissen, ob der Spiralschneider gut funktioniert. Es soll ja so einfach wie Bleistiftspitzen sein. Es gibt zwei Schneider, für eine dünne und eine etwas dickere Breite der Gemüsenudeln. Ich habe Möhren, Zucchini, Gurke und Pastinake ausprobiert. Man muss ein bisschen gucken, welche Dicke das Gemüse hat. Sieht man sich den Spiralschneider an, lässt sich das aber gut abschätzen. Für Gurke und Zucchini habe ich sehr viel Fingerspitzengefühl gebraucht. Möhre geht mit etwas Kraftaufwand sehr gut. Die Pastinake ist aufgrund ihrer harten Fasern schwieriger. Leider bleibt viel übrig vom Gemüse, auch wenn der Fingerschutz verwendet wird. Zu beachten ist noch, dass die Gemüsenudeln, die ja eher flach wie Bandnudeln sind, nicht zu lange gekocht werden. Sie zerfallen sonst schnell in kleine Stücke.

Im Buch sind vegetarische Gerichte und solche mit Fleisch, Fisch & Co. versammelt, aber auch Snacks und Salate. Zu finden sind klassische und fantasievolle Rezepte, darunter Zughetti mit „Tomaten und Basilikum-Pistazien-Pesto“, „Italienische Gemüsesuppe mit Parmesanknusper“, „Kabeljau auf Möhren-Pastinaken-Nudeln“, „Asiatische Rettichnudelsuppe mit Brokkoli & Hackbällchen“, „Griechischer Gurkennudelsalat“ und „Eingelegtes Gemüse auf Viererlei Art“.

Insgesamt sorgt das Kochbuch für viel Abwechslung beim Essen. Wer Kohlenhydrate sparen will, hat die Möglichkeit dazu. Herkömmliche Nudeln können ganz einfach durch Gemüsenudeln ganz oder teilweise ersetzt werden.

Die Rezeptanleitungen sind sehr übersichtlich gestaltet und gut nachvollziehbar. Es gibt sehr viele ansprechende Fotos, sodass man eine gute Vorstellung vom jeweiligen Gericht bekommt. Insgesamt gibt es über 30 Rezepte. Das ist eine überschaubare Anzahl, die auch Kochanfänger nicht überfordert. Davon abgesehen, ist die Box mit Kochbuch und Spiralschneider auch ein schönes Geschenk.

Rezension von Heike Rau

Kay-Henner Menge
Kochen mit dem Spiralschneider
Leicht, bunt & gesund – frische Rezepte für Gemüsenudeln
Box mit Buch (64 Seiten, broschiert) und Spiralschneider
Südwest Verlag
ISBN-10: 3517096415
ISBN-13: 978-3517096414
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Michael Hanssen: Spice Wise – Grandios gewürzt ohne Salz

Michael Hanssen: Spice Wise – Grandios gewürzt ohne Salz

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Immer wieder wird dazu geraten, weniger Salz zu verwenden. Doch Gerichte sollen auch nicht fade schmecken. Der SVH-Meisterkoch Michael Hanssen, der selbst eine salzarme Diät einhalten muss, hat nun ein Kochbuch geschrieben, in dem kein Krümel Salz vorkommt. (Wobei jeder natürlich selbst entscheiden kann, ob er die Speisen doch noch mit etwas Salz abschmecken möchte.) Verwendet werden verschiedene Gewürz- und Kräutermischungen, die herrlich aromatisch sind und für ordentlich Geschmack sorgen. Eine salzlose oder salzarme Ernährung lässt sich damit sehr viel einfacher durchsetzen.

Der Autor zeigt auf, wie die Gewöhnung an weniger Salz vonstattengehen kann. Er schreibt vom Duft und den Aromen verschiedener Kräuter und Gewürze und lädt ein zum Experimentieren. Es folgt ein kleines Gewürzlexikon. Auch geschichtliche Details werden nicht ausgespart.

Wer möchte, kann dann beginnen, verschiedene Kräuter- und Gewürzmischungen herzustellen. Sie sind sortiert. So sind Mischungen für Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts zu finden. Diese werden dann für die Rezepte gebraucht. Gut gefallen mir „Brioche mit provenzalischem Kräutermix“, „Couscous mit gebackenem Kürbis und Tomaten-Aprikosen-Chutney“, „Indisches Tandoori-Hühnchen“ und „Omas Hackfleischbällchen mit Fleischfond“. Der Senf dazu wird natürlich auch selbst gemacht. Bei den Desserts sind dann beispielsweise noch „Schoko-Spekulatius -Mousse“ und „Rhabarberkompott mit Orangen“ zu finden.

Mit dem Kochbuch kann jeder die Welt der Kräuter und Gewürze neu entdecken. Es macht sehr viel Spaß, zu lernen und sich inspirieren zu lassen. Die Rezepte und Fotos machen Lust auf das Kochen und Würzen.
Die Rezepte sind gut nachvollziehbar. Für die Mischungen wird nicht mal eine Waage benötigt. 1 Teil davon, 2 Teile davon … So hat man es in der Hand, welche Mengen man herstellen möchte.

Das Buch ist aufwendig gestaltet. Es gibt sehr viele schöne Fotos. Insgesamt gesehen ist mir das Buch aber zu dunkel gestaltet.

Wer sich salzärmer ernähren will, muss selbst kochen, soviel ist klar. Das vorliegende Buch kann hier eine wirklich gute Hilfe sein. Neben den wenigen sehr bekannten Kräutern und Gewürzen werden noch viele mehr aufgezeigt. Gewürzmischungen erleichtern das Würzen dann natürlich sehr. Neue Aromen, die Salz ersetzen können, lassen sich entdecken. Das kann sehr spannend sein!

Rezension von Heike Rau

Michael Hanssen
Spice Wise – Grandios gewürzt ohne Salz
Salzfreie Küche mit selbstgemachten Gewürz- und Kräutermischungen
192 Seiten, gebunden
LV.Buch im Landwirtschaftsverlag Münster
ISBN-10: 3784355145
ISBN-13: 978-3784355146
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Emily Jonzen: Kokosnuss – 40 unwiderstehliche Rezepte voller Energie

Emily Jonzen: Kokosnuss – 40 unwiderstehliche Rezepte voller Energie

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Mittlerweile gelten Produkte aus der Kokosnuss zu den Superfoods. Kokoöl, Kokoschips, Kokosraspeln, Kokoswasser, Kokosmilch und Kokosmehl gelten als ausgesprochen gesund. Es liegt also nahe, das etwas öfter in die Ernährung einzubauen. Mit den Rezepten aus dem Buch gelingt das problemlos.

Die Autorin beschreibt zunächst die wertvollen Inhaltsstoffe der Kokosnuss und zeigt ihre Vielseitigkeit in der Küche auf. Sie schreibt über Kokosblütenzucker, Kokossahne und mehr. Die Kapitel mit den Rezepten sind dann entsprechend der Zutat sortiert.

So sind im Kapitel Kokosmilch und Kokoswasser Smoothies, Müsli mit der Milchalternative, Suppen und Pudding zu finden.
Das Kapitel Kokosöl bietet einige Überraschungen, denn im Grunde kann fast jedes Gericht mit etwas Kokosöl verfeinert werden. Allerdings steckt in der Rote-Beete-Meerrettich-Suppe als Zutat aus der Kokosnuss gerade mal 1 EL Kokosöl. Das überzeugt mich nicht ganz, aber hier wird klar, dass man eigentlich in vielen Gerichten statt des gewohnten Raps- oder Sonnenblumenöls auch Kokosöl verwenden kann.
Mich hat besonders das Kapitel mit Kokosmehl interessiert. Mit diesem glutenfreien Mehl zu backen, ist sehr spannend! Es gibt Rezepte für Kräuter-Fladenbrote, Pancakes mit Banane in Ahornsirup und mehr. Viele Zutaten aus der Kokosnuss haben die Pistazien-Brownies. Hier werden Kokosöl, Kokosmehl und Kokosblütenzucker verarbeitet.
Kokosraspel und Kokoschips sind Zutat im Scharfen Hähnchen mit Gurkensalat und in den Dattel-Kakao-Energiekugeln. Diese Energiekugeln habe ich ausprobiert, allerdings mit einer anderen Dattelsorte. Sie sind sehr leicht herzustellen. Die Kugeln haben einen harmonischen Geschmack mit einer angenehmen Süße. Sie sind perfekt zum Naschen geeignet und geben Energie.

Das Kochbuch ist gut für alle Hobbyköche geeignet, welche die Kokosnuss als Zutat entdecken wollen. Es gibt viele sehr abwechslungsreiche Rezepte. Die Rezeptanleitungen sind sehr ausführlich und übersichtlich gehalten. Es lässt sich gut Schritt für Schritt folgen. Zu vielen Gerichten gibt es außerdem ein sehr schönes Food-Foto. Damit überzeugt das Buch auch in seiner Gestaltung und ist perfekt als Geschenk geeignet.

Rezension von Heike Rau

Emily Jonzen
Kokosnuss – 40 unwiderstehliche Rezepte voller Energie
Fotos: Clare Winfield
96 Seiten, gebunden
Jan Thorbecke Verlag
ISBN-10: 3799511717
ISBN-13: 978-3799511711
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Andrea Boscagli: Semplice! – Meine einfache italienische Küche

Andrea Boscagli: Semplice! – Meine einfache italienische Küche

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Andrea Boscaglis Vini e Panini ist bekannt in München. Hier kann man gut essen und einige typisch italienische Lebensmittel, wie selbst gemachte Nudeln oder Soßen, kaufen. Angefangen hat er mit seiner Geschäftsidee in den Achtzigerjahren. Gewohnte Zutaten zum Kochen haben ihm gefehlt. Also hat er das gutes Olivenöl und anderes aus Italien mitgebracht. Und weil auch die Freunde mitversorgt werden wollten, musste ein Lieferwagen angeschafft werden. Darauf folgte ein kleiner Laden. Hier wurden schließlich erste Gerichte gekocht. Nach einiger Zeit konnte vergrößert wurde. Es ist eine schöne Erfolgsgeschichte, die sich hier nach und nach entwickelt hat.

Wenn die Seiten mit den Rezepten beginnen, kennt man den Koch und seine Geschichte also ein bisschen. Das macht neugierig, auf das, was nun kommt. Es gilt, selbst gemachten Nudelteig zu kneten und daraus Lasagneblätter, Tagliatelle, oder Ravioli zu machen. Eigentlich wird nun nur noch eine Soße gebraucht. Das kann eine Butter-Salbei-Emulsion oder eine klassische Tomatensoße sein. Diese leckeren Soßen passen nicht nur zu Nudeln. Wer einfache Gerichte aus guten Zutaten mag, findet im Buch viele davon. Meist ist es ja nur die Idee, die fehlt, wenn es um die Frage geht, was es alltäglich zum Essen geben soll.

Im Buch sind leckere Vorspeisen, Suppen, Pastagerichte, Risotti, Gnocchi, Gemüse-, Fisch, Fleischgerichte, Desserts und mehr. Meine Favoriten sind, Brotsalat, gefüllte Zucchini, toskanische Gemüsesuppe mit Bohnen, Lasagne mit Ricotta und Spinat, Risotto nach Bäuerinnenart und halbgefrorene Crema Catalana mit Obst.

Es ist ein Buch, das Sympathie für Koch und Gerichte weckt. Es wird nicht einfach nur im Regal stehen, wie so viele Kochbücher, sondern benutzt werden. Einfach deshalb, weil die Rezepte funktionieren. Diese einfache und echte Art zu kochen, spiegelt sich auch in den Fotos wieder, die authentisch wirken. So ist dieses Kochbuch jedem zu empfehlen, der die italienische Küche mag oder kennenlernen möchte.

Rezension von Heike Rau

Andrea Boscagli
mit Mercedes Lauenstein
Semplice! – Meine einfache italienische Küche
Fotos: Juri Gottschall
224 Seiten, gebunden
Verlag Antje Kunstmann
ISBN-10: 395614208X
ISBN-13: 978-3956142086
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen