Browsed by
Kategorie: Gesundheit

Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann: Power für die Schilddrüse – Alles für einen gesunden Hormonhaushalt

Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann: Power für die Schilddrüse – Alles für einen gesunden Hormonhaushalt

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Die Schilddrüse kann Ursache für viele gesundheitliche Probleme sein. Die Schulmedizin ist dann gefragt. Aber es gibt weitere Möglichkeiten, denn auch der Lebensstil spielt eine Rolle für die Gesundheit der kleinen Drüse. Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann geht es also um eine ganzheitliche Medizin.

Die Autorin beschreibt, wie die Schilddrüse funktioniert, welche Vorgänge sie steuert und welche Störungen auftreten können. Zur Sprache kommen Unter- und Überfunktion der Schilddrüse, Vergrößerung der Schilddrüse sowie Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto-Thyreoiditis und Morbis Basedow werden erklärt und mögliche Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten dargestellt.
Neben den unbedingt nötigen schulmedizinischen Behandlungen gibt es weitere Möglichkeiten, die Gesundheit zu unterstützen. Zum Beispiel spielt der Darm eine Rolle. Eine gute Darmflora unterstützt das Immunsystem. Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann hat die Zusammenhänge zwischen Darmflora und Gesundheit erforscht und ihre Erkenntnisse bereits in Büchern dargestellt. Hier im Buch geht es um die Wechselwirkungen zwischen dem Darm und der Hormonbalance im Körper. Bestehen gleichzeitig Probleme mit Schilddrüse und Darm, sollte ein Versuch unternommen werden, die Darmflora mit einer probiotischen Therapie wieder aufgebaut werden. Auch über die Ernährung lässt sich viel machen. Der Körper, so erklärt die Autorin, muss mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt werden. Aber auch eine Überdosierung beispielsweise bei Jod, kann Probleme machen.
Was die Schilddrüse genau braucht, wird aufgezeigt. Davon können auch Gesunde vorbeugend profitieren.

Wer eine entsprechende Erkrankung hat, bekommt zudem Hilfe bei der Bewertung der Diagnose und der Befunde. Auch die Einnahme der vom Arzt verordneten Medikamente wird unter die Lupe genommen. Verschiedene Sachverhalte werden differenziert bewertet, so beispielsweise zum Thema Nahrungsergänzung mit Jod. Wenn nötig, werden auch kritische Töne angeschlagen.

Im letzten Kapitel wird das Schilddrüsen-Programm präsentiert. Hier bekommt der Leser Hinweise zur Gesunderhaltung der Schilddrüse bzw. zu Anpassungen des Lebensstils bei Autoimmunkrankheiten mit dem Ziel, das Wohlbefinden zu verbessern. Der zugehörige Rezeptteil enthält jodreiche und jodarme Gerichte.

Das Buch ist inhaltlich umfangreich. Aber die Autorin nimmt sich Zeit für ausführliche und verständliche Erklärungen. So fällt es leicht, sich mit dem Inhalt auseinanderzusetzen und die wichtigsten Informationen für sich selbst herauszufiltern. Aufgelockert wird die Thematik mit Bildmaterial, das erklärend oder einfach nur illustrierend ist.

Rezension von Heike Rau

Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann
Power für die Schilddrüse – Alles für einen gesunden Hormonhaushalt
208 Seiten, Klappenbroschur
Südwest Verlag
ISBN-10: 3517097241
ISBN-13: 978-3517097244
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Dr. med. Kai Michael Beeh: Die atemberaubende Welt der Lunge – Warum unser größtes Organ Obst mag, wir bei Konzerten husten müssen und jeder Atemzug einzigartig ist

Dr. med. Kai Michael Beeh: Die atemberaubende Welt der Lunge – Warum unser größtes Organ Obst mag, wir bei Konzerten husten müssen und jeder Atemzug einzigartig ist

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Es ist vollkommen selbstverständlich für uns, zu atmen. Pausenlos! Was die Lunge leistet, ist jedoch bemerkenswert. Der Lungenspezialist Kai-Michael Beeh ist davon begeistert. Für ihn ist die Lunge ein Wunderwerk! Sein Wissen teilt er in diesem Buch auf verständliche Weise mit seinen Lesern. Er schreibt bildhaft und erklärt auch schwierige Sachverhalte gut. Humor, wo immer angebracht, kommt nicht zu kurz. Das macht das Buch zu einem unterhaltsamen Ratgeber, dem man viel für die eigene Lungengesundheit entnehmen kann.

Der Prozess des Atmens wird im Buch genau beschrieben, mit allem was da im Körperinneren vor sich geht. Meist läuft alles reibungslos. Doch die Lunge ist sensibel und vielen Gefahren ausgesetzt. Dazu zählt die Luftverschmutzung mit Schadstoffen wie Feinstaub. Die derzeitige Dieseldebatte ist also auch für die Lunge relevant. Auch das Klima ist von Bedeutung. Auswirkungen könnte beispielsweise die stärker werdende Pollenbelastung haben. Atemwegsprobleme werden also häufiger werden, wenn nicht gegengesteuert wird und die Schutzmechanismen nicht mehr greifen. Davon abgesehen geht der Autor natürlich auch auf die Schädlichkeit des Rauchens ein.

Im Buch werden mögliche Krankheiten erklärt und das sind nicht nur Asthma, Bronchitis und Lungenentzündungen. Es wird gezeigt, welche Fortschritte die Medizin gemacht hat und wie eine Behandlung aussehen muss.
Auch wer nicht betroffen ist, wird angesichts der vielen möglichen Krankheiten aufmerksam. Es ist vielleicht doch angebracht, der Lunge mehr Aufmerksamkeit zu widmen! Der Autor beschreibt wie eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung im Park oder im Wald, hier ist die Luft sauberer, der Lunge helfen. Auch Entspannungs- und Atemtechniken wirken sich positiv aus. Die Lungenmuskulatur wird gestärkt, das Lungenvolumen erhöht und Stress abgebaut. Bestehende Beschwerden lassen sich abmildern.

Der Autor geht mit diesem Buch gegen das Öffentlichkeitsproblem vor, dass die Lunge seiner Meinung nach hat. Nach der Lektüre des Buches sind die Sinne geschärft. Es wird Zeit, ab und an auch mal an die Lunge zu denken!

Rezension von Heike Rau

Dr. med. Kai Michael Beeh
Die atemberaubende Welt der Lunge
Warum unser größtes Organ Obst mag, wir bei Konzerten husten müssen und jeder Atemzug einzigartig ist
288 Seiten, Klappenbroschur
Heyne Verlag
ISBN-10: 3453207076
ISBN-13: 978-3453207073
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Dr. med. Yael Adler: Darüber spricht man nicht – Dr. med. Yael Adler erklärt fast alles, was uns peinlich ist

Dr. med. Yael Adler: Darüber spricht man nicht – Dr. med. Yael Adler erklärt fast alles, was uns peinlich ist

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Manche Dinge sind uns unglaublich peinlich, also sprechen wir besser nicht drüber. Entstehen Beschwerden, wird die Lebensqualität eingeschränkt. Doch Yael Adler hat als Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten täglich mit Tabuthemen zu tun. Sie erklärt im Buch den menschlichen Körper auf eigene Art und spart dabei kaum etwas aus. Sie spricht beispielsweise über Inkontinenz, Probleme im Bett, Körpergeräusche, Hautveränderungen und Geschlechtskrankheiten. Es geht darum, zu verstehen, was im Körper vorgeht, was normal ist und welche Beschwerden es nicht sind und in Behandlung gehören.

Geschrieben ist das Buch in einem munteren und humorvollen Ton. Die Autorin nennt die Dinge beim Namen und beschreibt diese zur besseren Veranschaulichung sehr bildhaft mit witzigen Vergleichen und Synonymen. Für Probleme hat sie natürlich Ratschläge aus der Schulmedizin parat oder zeigt eine andere Lösung auf. Sie nimmt, und das ist ganz wesentlich, die Angst vor einem Arztbesuch. Beispiele aus ihrer Praxis zeigen, dass niemand allein mit seinen Beschwerden, Zweifeln und Schamgefühlen ist.

Nach der Lektüre des Buches, dürfte es für jeden einfacher sein, mit seinem Köper klarzukommen und die verschiedenen Phasen im natürlichen Altersprozess besser anzunehmen. Körperliche Vorgänge werden besser vorstellbar. Auch wenn sie auf den ersten Blick peinlich oder wenig perfekt erscheinen, steckt Sinn dahinter. Alte Erziehungsmuster werden relativiert. Tabugespräche gelingen leichter.

Davon mal abgesehen, ist das Buch einfach spannend und unterhaltsam! Das Angebot an Themen ist unglaublich vielfältig. Der Blick auf den Menschen ist ganzheitlich. So offen, ehrlich und unverkrampft liest man selten, über Tabuthemen, Vorurteile und menschliche Schwächen. Das wird auch von den vielen Illustrationen im Buch unterstrichen.

Rezension von Heike Rau

Dr. med. Yael Adler
Darüber spricht man nicht – Dr. med. Yael Adler erklärt fast alles, was uns peinlich ist
Illustrationen von Katja Spitzer
368 Seiten, Klappenbroschur
Droemer Verlag
ISBN-10: 3426277514
ISBN-13: 978-3426277515
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Joshua Kozak: Fit for Life – Kraft, Stabilität und Beweglichkeit verbessern – Für alle, die jung und gesund bleiben wollen

Joshua Kozak: Fit for Life – Kraft, Stabilität und Beweglichkeit verbessern – Für alle, die jung und gesund bleiben wollen

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Wer auch im Alter gesund und fit sein möchte, muss etwas dafür tun. Spätesten mit 50 wird das zum Thema. Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit lassen nach, wenn nicht trainiert wird. Vorgestellt wird im Buch das funktionelle Training. Mit den Übungen werden natürliche Bewegungsabläufe trainiert, die jeder im Alltag braucht. Fit zu sein und sich leistungsfähig zu fühlen, bedeutet mehr Lebensqualität. Das ist eine gute Motivation.

Zunächst werden die Vorteile des funktionellen Trainings dargestellt. Es wird erklärt, welche Bewegungen oder Bewegungsketten der Körper im Alltag ausführen muss und wie das funktionelle Training hilft, sich diese Bewegungsfähigkeit zu erhalten. Danach wird dem Leser eine Vorstellung davon vermittelt, wie ein effektives Training aussehen muss und wie genau das Buch genutzt werden kann.

Da nicht jeder mit den gleichen Voraussetzungen zum Training antritt, ist ein Test vorgelagert, sodass das persönliche Fitnesslevel festgestellt werden kann. Die Übungen sind in 3 Stufen aufgeteilt: Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene.
Danach werden die 62 Übungen mit Anleitungen vorgestellt. Fotos machen die Übungen gut vorstellbar. Jeder kann nach seinen Bedürfnissen verschiedene Workouts machen, beispielsweise für „Balance und Stabilität“, „Schnelligkeit und Agilität“ oder „Ausdauer“. Es gibt Übungsabfolgen als „Ganzkörpertraining für Anfänger“ oder als „Leichtes Krafttraining“.
Die Übungen lassen sich auf kleinstem Raum durchführen. Gebraucht werden mitunter Hanteln, 1 Stuhl und eine Unterlage für die Bodenübungen.
Am Anfang ist es etwas umständlich, ein Training zu absolvieren. Man muss von den Workouts zu den einzelnen Übungen blättern, bis man diese aus dem Kopf gelernt hat.

Nun ist das ja so eine Sache, ein Training nach einem Buch zu absolvieren. Aber nicht jeder mag oder hat die Möglichkeit, in ein Fitnessstudio zu gehen oder Kurse zu besuchen. „Fit for Life“ gefällt mir, weil jeder hier einsteigen kann, ohne sich gleich zu überfordern. Wer Anfänger ist, kann mit einer leichten Version der Übungen beginnen und sich ohne Druck zur Mittelstufe hocharbeiten. Wer bereits trainiert ist, kann die Schwierigkeitsstufe erhöhen und seine Leistungen immer weiter steigern. Das Buch spricht also viele an. Die Übungen sind nicht kompliziert, weil sie Alltagsbewegungen imitieren, aber doch so gestaltet, dass eine Herausforderung besteht. Deshalb werden sich auch bald Erfolge einstellen. Das Verletzungs- und Krankheitsrisiko wird sinken, wenn der Körper kräftig und beweglich ist. Es fühlt sich nun mal gut an, fit zu sein!

Rezension von Heike Rau

Joshua Kozak
Fit for Life – Kraft, Stabilität und Beweglichkeit verbessern – Für alle, die jung und gesund bleiben wollen
192 Seiten, broschiert
Dorling Kindersley Verlag
ISBN-10: 3831036160
ISBN-13: 978-3831036165
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Dr. Tomas Rampp und Andrea Jakob: Hilfe bei Rückenschmerzen – selbst aktiv werden – Beschwerden lindern und heilen – Lebensqualität steigern

Dr. Tomas Rampp und Andrea Jakob: Hilfe bei Rückenschmerzen – selbst aktiv werden – Beschwerden lindern und heilen – Lebensqualität steigern

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Viele Menschen haben Rückenschmerzen, ohne das eine ernsthafte Krankheit zugrunde liegt. Man gibt sich geschlagen, behilft sich mit Salben und Schmerztabletten und bewegt sich möglichst wenig. Dabei ist Eigeninitiative gefragt! Es gibt Möglichkeiten, die Schmerzen zu lindern. Das vorliegende Buch, kann dabei helfen, die Ursachen für die Rückenschmerzen zu finden und die Schmerzen durch Selbsthilfe zu lindern.

Die Autoren erklären im Buch für jeden verständlich, was Rückenschmerzen verursachen kann. Körperliche, psychische und soziale Faktoren können eine Rolle spielen. Es ist also sinnvoll, die Lebensgewohnheiten unter die Lupe zu nehmen. Der Leser wird angeregt, eine Bestandsaufnahme zu machen und sich persönliche Ziele zu setzen.
Sind Stress und Überforderung Ursache? Dann können Entspannungstechniken helfen.
Liebt es am Bewegungsmangel? Auch hier gibt es viele Möglichkeiten, die Muskulatur aufzubauen und für eine gute Beweglichkeit des Körpers zu sorgen. Außerdem gibt es verschiedene Übungen, die bei Schmerzen hilfreich sind.
Die Hydrotherapie und die Pflanzenheilkunde können mit in den Selbsthilfe-Plan aufgenommen werden.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Ernährung. Eine Vollwerternährung ist wichtig, damit der Körper mit allem versorgt ist, was er braucht. Davon abgesehen kann auch Übergewicht eine Rolle bei Rückenschmerzen spielen.

„Hilfe bei Rückenschmerzen“ ist ein Buch, das mit seinen Informationen dem Leser ein Verständnis für den eigenen Körper und die Rückenprobleme vermittelt. Mit knapp100 Seiten beschränkt es sich auf wichtige Informationen. Das Mitmach-Programm fordert sofortige Aktivität beim Leser ein. Ratschläge können also dirket umgesetzt werden. Erfolge werden dargestellt, sodass eine gute Motivation gegeben ist.

Wer das Buch kauft, weil er Rückenprobleme hat, kann also schnell aktiv werden. Er kann sich informieren, die eigene Situation überdenken, eine Strategie entwickeln und sich Gutes tun, damit die Lebensqualität wieder steigt.

Rezension von Heike Rau

Dr. Tomas Rampp und Andrea Jakob
Hilfe bei Rückenschmerzen – selbst aktiv werden – Beschwerden lindern und heilen – Lebensqualität steigern
96 Seiten, Klappenbroschur
Knaur MensSana
ISBN-10: 342665833X
ISBN-13: 978-3426658338
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Alex Wu: Wie der Körper sich selbst heilt – Eine verblüffende Gebrauchsanweisung aus der chinesischen Medizin

Alex Wu: Wie der Körper sich selbst heilt – Eine verblüffende Gebrauchsanweisung aus der chinesischen Medizin

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Der Autor ist Computer-Ingenieur. Mit der chinesischen Medizin beschäftigt er sich seit 20 Jahren. Kein Wunder also, dass er den Körper ein bisschen wie einen Computer sieht. Tatsächlich leuchten seine Vergleiche ein. Sie sind eine Möglichkeit Sachverhalte verständlich darzustellen.

In der TCM ist ein Beschwerdebild Ausdruck der beginnenden Selbstheilung. In der Schulmedizin werden diese Symptome mit Medikamenten behandelt. Die Ursache bleibt bestehen, da durch die medikamentöse Behandlung die Selbstheilungskräfte unterbunden werden. Das Anti-Virus-Programm, um wieder den Vergleich mit dem Computer heranzuziehen, wird also mitten in der Arbeit gestoppt. Heilung ist nicht möglich. So wie der Autor das beschreibt, ist diese Ansicht nachvollziehbar.

Wie man sich eine Selbstheilung vorstellen muss, beschreibt Alex Wu am Beispiel der Gicht. Hier führt seiner Ansicht nach die schulmedizinische Behandlung zu einem chronischen Verlauf, da die Selbstheilungskräfte dauerhaft unterbunden werden. Es ist dem Körper also nur dann möglich, eine Heilung herbeizuführen, wenn man ihn in Ruhe lässt und mit entsprechender Lebensweise unterstützt.

Unsere Lebensweise ist ein weiterer Stichpunkt. Sie führt scheinbar zu vielen Krankheiten, die das Leben beeinträchtigen. Beim Computer würde man sagen, eine kontinuierliche Stromversorgung ist nicht möglich. Wer schlecht schläft, Stress hat und sich nicht ausgewogen ernährt, hat bald keine Energie mehr. Er greift auf die Reserven zurück. Irgendwann ist aber auch der Akku leer. Für eine Selbstheilung und zur Entgiftung braucht der Körper aber Energie. Ist keine da, verschlechtert sich der Gesundheitszustand immer weiter.

Der Autor erklärt, was im Rahmen der TCM getan werden kann. Er zeigt auf, wie eine Diagnose gestellt wird und der Heilungsprozess angeregt werden kann. Hier umzudenken und den eigenen Körper anders wahrzunehmen, kann eine Chance für ein gesünderes Leben sein.

Wer gesundheitliche Probleme hat oder oft müde und erschöpft ist sollte das Buch unbedingt lesen!

Rezension von Heike Rau

Alex Wu
Wie der Körper sich selbst heilt
Eine verblüffende Gebrauchsanweisung aus der chinesischen Medizin
Aus dem Englischen von Jochen Leitner
160 Seiten, broschiert
Knaur MensSana
ISBN-10: 3426878097
ISBN-13: 978-3426878095
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Gun-Marie Nachtnebel und Annika Tidehorn: Das Herz-Kochbuch – Rezepte und Tipps für ein gesundes Herz

Gun-Marie Nachtnebel und Annika Tidehorn: Das Herz-Kochbuch – Rezepte und Tipps für ein gesundes Herz

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind weit verbreitet. Deshalb möchten die Autorinnen mit ihrem Buch zu mehr Herzgesundheit beitragen.
Aber erst einmal geht es um das Herz selbst und seine Funktionsweise. Die Autorinnen erklären, was es krank werden lässt oder beeinträchtigt. Die verschiedenen Krankheitsbilder werden aufgezeigt.

Meist ist es unsere Lebensweise, die nicht optimal ist. Wenn ein hoher Stresspegel nicht mehr durch Erholungsphasen abgebaut wird, wird das zu einer nicht zu unterschätzenden Belastung auch für das Herz. Deshalb stellen die Autorinnen stressreduzierende Methoden vor, die helfen, zur Ruhe zu kommen. Auch Bewegung ist wichtig. Gerade wer beruflich viel sitzt, muss gegensteuern, beispielsweise mit den genannten einfachen Bewegungsgewohnheiten. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Ernährung. Insbesondere Adipositas ist ein Risikofaktor für Herzkrankheiten. Auf was bei der Ernährung zu achten ist, wird genau beschrieben. Bessere Lebens- und Essgewohnheiten führen zu mehr Gesundheit.

Es gibt also einen großen Theorieteil im Buch, sodass klar wird, wie Lebensstil und Ernährung mit der Herzgesundheit zusammenhängen.
Bei den Rezepten im Buch haben die Autorinnen ihre Erklärungen zur gesunden Ernährung umgesetzt. Natürliche, frische und abwechslungsreiche Kost wird favorisiert. Im Buch sind „Vegetarische Gerichte“, „Gerichte mit Hühnchen, Fisch und Meeresfrüchten“, „Salate, Beilagen, Dips und Cremes“ sowie „Frühstück und Zwischenmahlzeiten“ zu finden. Am einfachsten ist es, anfangs den Mahlzeitenplänen zu folgen.

Mir gefällt an diesem sehr schön illustrierten Buch, dass es nicht einfach nur ein Kochbuch ist. Hier kommen Fakten zur Herzgesundheit auf den Tisch und werden gut erklärt. Meinungen von Experten unterstreichen diese. Alle Aussagen sind gut recherchiert. Die Autorinnen haben einen freundlichen und motivierenden Schreibstil. Wer also anfangen will, sich besser um sich selbst zu kümmern, kann das mit diesem Buch tun. Die Ratschläge sind gut umsetzbar.

Rezension von Heike Rau

Gun-Marie Nachtnebel und Annika Tidehorn
Das Herz-Kochbuch – Rezepte und Tipps für ein gesundes Herz
Aus dem Schwedischen von Julia Gschwilm
Fotos von Bianca Brandon-Cox
154 Seiten, gebunden
Jan Thorbecke Verlag
ISBN-10: 379951242X
ISBN-13: 978-3799512428
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Barbara Ehrenreich: Wollen wir ewig leben? – Die Wellness-Epidemie, die Gewissheit des Todes und unsere Illusion von Kontrolle

Barbara Ehrenreich: Wollen wir ewig leben? – Die Wellness-Epidemie, die Gewissheit des Todes und unsere Illusion von Kontrolle

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Die meisten von uns tun viel, um den Tod hinauszuschieben. Aber irgendwann wird dennoch Schluss sein. Auch wenn uns das bewusst ist, verdrängen wir es im Alltag, so gut es geht. Wir verwenden teure Pflegeprodukte, zwingen uns ein Sportprogramm auf, folgen den neusten Ernährungstrends, machen ständig Diäten, gehen zu allen Vorsorgeuntersuchungen, schlucken unsere Nahrungsergänzungsmittel und verhalten uns achtsam. Wir hoffen, damit Kontrolle über unser Leben zu erlangen. Doch das wir die nicht haben, schwant und spätestens im mittleren Lebensalter. Also verschärfen wir unsere Aktivitäten, auch wenn der Körper sich sträubt und ersinnen eine noch bessere Verdrängungstaktik, was das immer näher rückende Ende betrifft, und bauen die Hoffnung auf, dass etwas von uns bleiben wird.

Barbara Ehrenreich, Jahrgang 1941, ist in einem Alter, in dem ein Rückblick möglich ist. Sie beleuchtet die vergangenen Jahrzehnte hinsichtlich unseres Umgangs mit dem Leben und dem Tod. Dabei zeigt die Autorin auch ihre eigenen Erfahrungen und die dadurch gewonnenen Erkenntnisse auf. Es ist ernüchternd, ermöglicht aber auch, sich eine andere Denkweise zuzulegen!

Es geht um unsere eigenen Bestrebungen und natürlich auch um die von Medizin und Wissenschaft, den Tod hinauszuschieben. Nicht nur der Nutzen, sondern auch die Sinnlosigkeit mancher gesundheitlicher Maßnahmen, die daraus entstehen, wird beleuchtet. Was hilft es, das Leben zu verlängern, wenn es dann nicht mehr lebenswert ist. Und wie kommt es, dass der Körper trotz aller Therapien, der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und der Stärkung des Immunsystems, sein Programm zur Selbstzerstörung fortsetzt?

Ratschläge gibt es im Buch nicht. Es wird kein Programm vorgestellt, das uns weitere Lebensjahre verschaffen könnte. Es geht vielmehr darum, die Wahrnehmung zu schärfen, über unsere Art zu leben. Es ist ja die Frage, ob die Maßnahmen, die wir so verbissen ergreifen, wirklich helfen. Oder ob es besser ist, etwas entspannter zu sein, das Leben zu genießen und das Ende zu akzeptieren?

Rezension von Heike Rau

Barbara Ehrenreich
Wollen wir ewig leben? – Die Wellness-Epidemie, die Gewissheit des Todes und unsere Illusion von Kontrolle
Aus dem Englischen von Ursel Schäfer und Enrico Heinemann
Verlag Antje Kunstmann
240 Seiten, gebunden
ISBN-10: 3956142349
ISBN-13: 978-3956142345
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Roland Liebscher-Bracht und Dr. med. Petra Bracht: Die Arthrose-Lüge: Warum die meisten Menschen völlig umsonst leiden – und was Sie dagegen tun können

Roland Liebscher-Bracht und Dr. med. Petra Bracht: Die Arthrose-Lüge: Warum die meisten Menschen völlig umsonst leiden – und was Sie dagegen tun können

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Arthrose ist eine weit verbreitete Gelenkkrankheit. Nach vielen Jahren mit Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und der täglichen Einnahme starker Schmerzmittel, scheint irgendwann der einzige Ausweg ein künstliches Gelenk zu sein. Denn der Gelenkverschleiß wird als Ursache für die Schmerzen angesehen. Geht es nach Liebscher & Bracht muss es soweit nicht kommen. Die Ursachen für die Schmerzen liegen nach ihren Erfahrungen meist nicht im Gelenk, sondern im umliegenden Gewebe. Diese Spannungsschmerzen sind demnach selbst antrainiert. Aus dieser Erkenntnis heraus haben Liebscher & Bracht ein Regenerationsprogramm entwickelt, das im Buch vorgestellt wird.

Der Titel des Buches ist überaus provokativ. Es ist schon erstaunlich, dass die Schulmedizin noch nicht drauf gekommen ist, was wirklich hinter den Arthroseschmerzen steckt. Ich frage mich also, welche genialen Fachleute hinter diesem Programm, das schon nach kurzer Zeit zur Schmerzfreiheit führen soll, stecken. Dr. med. Petra Bracht ist Ärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren. Roland Liebscher-Bracht begann bereits als Kind mit asiatischen Kampf- und Bewegungskünsten und studierte später Maschinenbau. Er hat sich weitreichende Kenntnisse zum Thema angeeignet, ist aber weder Arzt noch Physiotherapeut.

Im Buch wir ein neues Erklärungsmodell für Arthrose und den damit verbundenen Schmerz aufgezeigt. An den Theorieteil schließt sich dann die Behandlungsmethode an. Im Focus steht nicht das Gelenk selbst, sondern das umliegende Gewebe. Auch an der eigenen Einstellung zum Schmerz und an der Ernährung wird gearbeitet. Anleitungen zur Faszien-Rollenmassage und zu Dehnübungen folgen.

Im Buch wird nicht nur erklärt, es wird auch sehr offensiv für die Behandlungsmethode geworben. Damit hat man alles gleich alles beieinander und weiß, wo man das speziellen Faszien-Rollmassage-Set, die Übungsschlaufe, das Übungsvideo und die Premium Nahrungsergänzungsmittel bestellen kann. Natürlich erfährt man auch, wie man einen ausgebildeten Therapeuten finden kann. So funktionieren Marketing-Strategien nun einmal! Mich stört diese immer wiederkehrende Form der Werbung in einem Buch doch sehr.

Ich kann das Erklärungsmodell von Liebscher & Bracht durchaus nachvollziehen. Die Entstehung von Arthrose und Schmerzen wird sehr gut erklärt. Die Gegenüberstellung von eigenen Erkenntnissen und den Erkenntnissen der Schulmedizin ist gut dargestellt. Das daraus entstandene Therapieprogramm überzeugt mich. Und wie die Autoren selbst sagen, sollte man es ausprobieren! Ein künstliches Gelenk muss wirklich die letzte Option sein.

Rezension von Heike Rau

Roland Liebscher-Bracht und Dr. med. Petra Bracht
Die Arthrose-Lüge: Warum die meisten Menschen völlig umsonst leiden – und was Sie dagegen tun können – Mit dem sensationellen Selbsthilfe-Programm
280 Seiten, Klappenbroschur
Goldmann Verlag
ISBN-10: 3442222257
ISBN-13: 978-3442222254
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Claudia Ritter: Pflanzliche Antibiotika selbst gemacht – Heilen und vorbeugen mit Gewürzen und Kräutern

Claudia Ritter: Pflanzliche Antibiotika selbst gemacht – Heilen und vorbeugen mit Gewürzen und Kräutern

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Konventionelle Antibiotika sind bei leichten Erkrankungen oft nicht nötig. Ein zu häufiger Gebrauch fördert zudem Resistenzen. Eine Alternative können antibiotisch wirkende Kräuter und Gewürze sein. Welche es gibt und wie diese anzuwenden sind, ist Thema dieses Buches. Die Autorin beschäftigt sich ausführlich damit und gibt ihr Wissen als Heilpraktikerin und Ernährungsberaterin weiter.

Sie erklärt zunächst die Bedeutung und Anwendung von Antibiotika in der Schulmedizin und beschreibt, wann diese unverzichtbar sind. Dem wird die antimikrobielle Wirkung von Pflanzenstoffen und deren Grenzen gegenübergestellt. Wer auf eine Eigenbehandlung abzielt, muss wissen, wann diese möglich ist und wann besser ein Arzt aufgesucht werden muss.

Im nächsten Kapitel geht es um die Inhaltsstoffe der Pflanzenmedizin, die Bakterien, Viren und Pilze hemmende können, darunter ätherische Öle, Lauch- und Senföle, Scharfstoffe und Gerbstoffe. Auch wird erklärt, was beim Kauf der Pflanzen und Gewürze bzw. beim Sammeln der Pflanzen beachtet werden sollte. Verschiedene Erreger werden benannt, die infolge mit der entsprechenden alternativen Medizin bekämpft werden können.

Im Kapitel „Indikation und Rezepte“ wird aufgezeigt welche Pflanzen in welcher Form bei bestimmten Beschwerden angewendet werden. Es gibt hier zahlreiche interessante Rezepte, die für Erleichterung sorgen können, also beispielsweise bei Husten und Schnupfen. Darunter sind Tinkturen, Inhalationen und Teeaufgüsse. Alle verwendeten Gewürze und Kräuter, darunter auch eher Unbekanntes wie Ajowan und Paradieskörner, gibt es dann nochmal in interessanten Kurzporträts.

Das übersichtlich gestaltete und mit Bildmaterial versehene Buch ist sehr aufschlussreich und sollte in keiner Hausapotheke fehlen. Bei vielen Beschwerden kann man sich mit den Rezepten und Tipps selbst helfen oder auch vorbeugen. Alles ist verständlich erklärt und gut nachvollziehbar. Man kann dem Buch Lehrreiches entnehmen und sein Wissen erweitern.

Rezension von Heike Rau

Claudia Ritter
Pflanzliche Antibiotika selbst gemacht – Heilen und vorbeugen mit Gewürzen und Kräutern
144 Seiten, Klappenbroschur
Verlag Eugen Ulmer
ISBN-10: 3800109131
ISBN-13: 978-3800109135
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen