Browsed by
Kategorie: Haushalt

Silke Rothenburger-Zerrer: Natürlich & nachhaltig – Einfache Projekte für mehr Nachhaltigkeit in Haus und Garten

Silke Rothenburger-Zerrer: Natürlich & nachhaltig – Einfache Projekte für mehr Nachhaltigkeit in Haus und Garten

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Wir alle wollen etwas für die Umwelt tun, Plastik vermeiden und nachhaltiger leben. Doch scheint es kompliziert zu sein. Mit dem Buch lässt sich aber leicht ein Anfang machen. Die kleinen Projekte rund um Haushalt, Körperpflege und Garten sind gut umsetzbar. Jeder dürfte hier etwas finden, was sich auszuprobieren lohnt. Auch Geschenkideen sind darunter. Welcher Zeitaufwand veranschlagt werden muss, ist angegeben.

Schauen wir uns doch mal das Kapitel „Ein natürliches Zuhause“ näher an. Im Handel sind Putzmittel für jeden Zweck erhältlich, dabei scheint es auszureichen, ein paar natürliche Hausmittel zu verwenden. Sie sind biologisch abbaubar und schaden der Umwelt nicht. Fensterputzmittel wird aus Spiritus und Essig hergestellt, der Allzweckreiniger enthält Orangenschalen und die Spültücher werden selbstgestrickt und sind wiederverwendbar.

Naturkosmetik setzt sich ebenfalls immer mehr durch. Auch hier können mit wenigen Zutaten, die nicht selten besonders hochwertig sind, ein Peeling, Deocreme, Badepralinen und eine Lippenpflege selbst angerührt werden. Zudem gibt es Anleitungen für gehäkelte Kosmetikpads und für ein gestricktes Seifensäckchen.

Im Kapitel „Für die Natur im Garten“ zeigt die Autorin, wie Flüssigdünger für Zimmer- und Kübelpflanzen hergestellt oder dekorative Meisenknödel selbst gemacht werden können. Sehr schön sind die Samenboxen aus leeren Klopapierrollen.

Das Buch ist aufwendig gestaltet. Das fällt schon beim ersten Durchblättern auf. Und hier springt der Funke über, denn es sind wirklich schöne Projekte dabei. Die stimmungsvollen Fotos fungieren sozusagen als Lockvogel. Viele Zutaten sind ohnehin in jeder Küche zu finden, sodass es gleich losgehen kann mit dem Kosmetikrühren, dem Mischen von Putzmitteln oder dem Basteln praktischer Dinge. Die Schritt-für-Schrittanleitungen sind gut nachvollziehbar. Die Autorin versteht es, ihre Leser zu inspirieren und zu motivieren. Sie gibt zudem viele hilfreiche Tipps, die die Kreativität anregen.

Und wer wissen möchte, was die kleinen Dinge bewirken können, kann die informativen Zeilen der Umweltorganisation Germanwatch lesen. Hier geht es um die Wirkung des Lebensstils auf die Umwelt.

Rezension von Heike Rau

Silke Rothenburger-Zerrer
Natürlich & nachhaltig – Einfache Projekte für mehr Nachhaltigkeit in Haus und Garten
128 Seiten, gebunden
Jan Thorbecke Verlag, August 2021
ISBN-10: 3799515313
ISBN-13: 978-3799515313
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Anne Tietjen und Falco Tietjen: Kreativ mit Bienenwachs – Über 50 Rezepte zum Nachmachen

Anne Tietjen und Falco Tietjen: Kreativ mit Bienenwachs – Über 50 Rezepte zum Nachmachen

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Bienenwachs ist ein Naturprodukt, mit dem sich viel anfangen lässt. Über 50 Ideen haben der Imker Falco Tietjen und seine Frau Anne in diesem Buch zusammengestellt. Aber bevor es an das praktische Arbeiten geht, gibt es eine kleine Einführung. Hier erfährt der Leser Wissenswertes über Bienenwachs und wie es sich verarbeiten lässt.

Schauen wir uns ein Kapitel einmal genauer an. In „Praktisches für zu Hause“ erfährt man, wie man die beliebten Bienenwachstücher, die zum Verpacken von Lebensmitteln genutzt werden können, selbst herstellen kann. Außerdem gibt Anleitungen für Kaminanzünder und ein Schuhpflegemittel. Sehr interessant finde ich die selbst gemachte Holzpflege. Für schöne Holzmöbel möchte man doch gerne auch ein natürliches Pflegeprodukt verwenden. Das traditionelle Bleigießen darf der Gesundheit zuliebe nicht mehr stattfinden. Stattdessen muss Zinn verwendet werden. Noch unbedenklicher ist das Wachsgießen, das genauso gut funktioniert.

Das Buch ist sehr abwechslungsreich. Auch verschiedene Kerzen zu Dekorationszwecken werden hergestellt. An einigen Projekten sollten auch Kinder ihre Freude haben. Am umfangreichsten ist das Kapitel mit der Kosmetik. Maske, Peeling, Creme, Seife, Shampoo, festes Parfüm und verschiedene Salben enthalten Bienenwachs. Hier hat man wirklich ein breites Betätigungsfeld. Es ist ein interessantes Hobby, mit Bienenwachs zu arbeiten und eigene Kosmetikprodukte herzustellen, die nur ausgesuchte Inhaltsstoffe enthalten. Leider gibt es keine Angaben zur Haltbarkeit.

Die Anleitungen sind übersichtlich gestaltet. Es gibt immer eine kleine inspirierende Einleitung zum jeweiligen Projekt. Auch mit Bildmaterial sind die Seiten geschmückt. Die Vorgehensweise erfolgt Schritt für Schritt. Vom Schwierigkeitsgrad her sind die Projekte unterschiedlich. Sehr einfach ist beispielsweise das Basteln von Schwimmkerzen aus Walnussschalen, während die Herstellung der Honigseife vielleicht nicht unbedingt etwas für Anfänger ist. Man kann mit dem Buch also einfach anfangen und später etwas Anspruchsvolleres probieren.

Rezension von Heike

Anne Tietjen und Falco Tietjen
Kreativ mit Bienenwachs – Über 50 Rezepte zum Nachmachen
Kosmetik, Dekoration, Kerzen, Bastelideen, Praktisches für zu Hause
76 Seiten, broschiert
Verlag Eugen Ulmer, Januar 2021
ISBN-10: 3818613478
ISBN-13: 978-3818613471
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Lisa Butterworth: Mein natürliches & nachhaltiges Zuhause – Frei von Gift- und Schadstoffen Raum für Raum

Lisa Butterworth: Mein natürliches & nachhaltiges Zuhause – Frei von Gift- und Schadstoffen Raum für Raum

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Die Dinge, die wir um uns haben, sollten möglichst umweltfreundlich und nachhaltig sein. Der Trend geht hin zu einem gesunden Wohnumfeld, doch besteht in der ganzen Wohnung Nachholbedarf. Wer Ideen zur Verwirklichung seiner Pläne sucht oder nicht weiß, wo zu beginnen ist, sollte sich mit dem Buch befassen. Es ist ein Ratgeber mit Tipps, die sich nicht selten überraschend einfach umsetzen lassen.

Nun ist es nicht besonders nachhaltig, die Wohnung einmal komplett auszumisten und neu zu beginnen. Das möchte die Autorin auch nicht erreichen. Vielmehr geht es darum, einmal näher hinzuschauen und sich die Probleme, die durch das eigene Konsumverhalten entstehen, bewusst zu machen.
Nach und nach kann man sich dann Raum für Raum vornehmen und austauschen oder nicht mehr nachkaufen, was mit Schadstoffen belastet ist.

Zunächst erfährt der Leser, was Schadstoffe sind, wie man sie erkennt und welche Gefahren für die Gesundheit und die Umwelt davon ausgehen. Ungiftige Alternativen werden aufgezeigt.

Den Anfang macht das Badezimmer. Es wird einer kritischen Bestandsaufnahme unterzogen. Hier stehen Schimmelentferner und WC-Reiniger auf der Abschussliste. Ab sofort wird mit Essig und Natron geputzt. Für guten Duft sorgen ätherische Öle. Wenn möglich, werden Utensilien aus Plastik gegen solche ausgetauscht, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden können. Auch Körperpflegeprodukte sind entsprechend zu ersetzen. Denn Zahncreme, Deodorant und das Massageöl fürs Baby lassen sich aus schadstofffreien Zutaten selbst zusammenrühren.

Die Autorin hat viele Tipps für ein natürliches Zuhause. Es gelingt ihr sehr gut, zu motivieren. Zudem ist es schön, dass es Projekte gibt, die sich praktisch sofort und mit einfachsten Mitteln, die in jedem Haushalt vorhanden sind, umsetzen lassen. Meist sind die Zutaten preiswert. Gerade bei Kosmetik werden aber auch höherpreisige Inhaltsstoffe verwendet, dafür hat man dann ein Produkt von ausgezeichneter Qualität.

Das Buch reicht inhaltlich weit. So geht es auch um die Reduzierung von Verpackungsmüll oder um Elektrogeräte, die zu viel Strom verbrauchen. Kräuter werden von nun an auf dem Fensterbrett selbst angebaut und jedes Zimmer bekommt Pflanzen, die helfen sollen, die Luftqualität zu verbessern. Der Ratgeber wird also einige Zeit ein ständiger Begleiter sein.

Die Gestaltung des Buches gefällt gut. Die Fotos sind sehr übersichtlich gestaltet. Hier ist Minimalismus erkennbar. Denn im Buch spiegelt sich doch auch ein minimalistischer Lebensstil wider. Das ist sehr inspirierend!

Rezension von Heike Rau

Lisa Butterworth
Mein natürliches & nachhaltiges Zuhause – Frei von Gift- und Schadstoffen Raum für Raum
Mit Fotos von Julia Stotz
224 Seiten, broschiert
Dorling Kindersley Verlag, Juli 2020
ISBN-10: 3831040052
ISBN-13: 978-3831040056
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Melanie Göppert: Zero Waste Kosmetik – Natürlich schön und gepflegt mit Karotte, Kaffeepulver & Co

Melanie Göppert: Zero Waste Kosmetik – Natürlich schön und gepflegt mit Karotte, Kaffeepulver & Co

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Pflegeprodukte enthalten oft problematische Inhaltsstoffe. Die Zutatenliste ist kompliziert und enthält Angaben, mit denen kaum einer etwas anfangen kann. Dazu kommt, dass die Verpackung nicht umweltfreundlich ist. Immer mehr Menschen stehen solchen Produkten skeptisch gegenüber, wollen aber nicht auf eine gute Pflege von Haut und Haar verzichten.

Melanie Göppert zeigt, wie natürliche Alternativen aussehen können. Viele Zutaten sind immer im Kühlschrank und im Vorratsschrank zu finden oder sie wachsen im Garten. Es handelt sich um Lebensmittel, die auch pflegende Eigenschaften haben. Die Autorin arbeitet beispielsweise mit Pflanzen, Milchprodukten und guten pflanzlichen Ölen.

Im Buch gibt es überraschend einfache und alltagstaugliche Rezepte, die manchmal nur aus ein oder zwei Zutaten bestehen. Die Frische der Naturkosmetik gefällt mir dabei besonders gut. Alle Rezepte sind außerdem unglaublich flexibel und bestimmte Zutaten sind schnell ausgetauscht. Jede Haut ist anders und es ist wichtig, auf die innere Stimme zu hören.

Zunächst wird erklärt, was man an Basisausstattung braucht, welche Hygieneregeln zu beachten sind und wie es mit der Haltbarkeit der selbst gerührten Kosmetik aussieht.

Den Anfang macht die Gesichtspflege. Der Leser lernt, wie er einen Gesichtsreiniger, ein Gesichtswasser, ein Dampfbad, ein Peeling oder eine Maske herstellen und Creme rühren kann. Weiter geht es mit der Handpflege, Reinigungs- und Pflegeprodukten für den Körper sowie selbst gemachtem Deo und Deocreme, Mundpflege sowie reinigenden und pflegenden Produkten fürs Haar.

Insgesamt sind 125 natürliche Rezepte in dem ansprechend bebilderten Buch. Es macht Spaß, sich eingehend damit zu beschäftigen und die täglich anwendbare oder auch mal eine besondere Pflege herauszusuchen, die zum eigenen Hauttyp passt. Tatsächlich lässt sich vieles, was im Bad steht problemlos austauschen. Verpackung wird eingespart und für den Geldbeutel ist es auch gut!

Rezension von Heike Rau

Melanie Göppert
Zero Waste Kosmetik – Natürlich schön und gepflegt mit Karotte, Kaffeepulver & Co
160 Seiten, Klappenbroschur
Verlag Eugen Ulmer, April 2020
ISBN-10: 3818609578
ISBN-13: 978-3818609573
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Sabine Haag: Mein Haushalt – natürlich sauber – Reinigungsmittel ganz einfach selbst gemacht

Sabine Haag: Mein Haushalt – natürlich sauber – Reinigungsmittel ganz einfach selbst gemacht

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Nachhaltig zu leben bedeutet auch, umweltfreundlich zu putzen. Ich frage mich, ob wirklich alles sauber wird ohne Chemie und ob sich auch hartnäckige Verschmutzungen in Bad und Küche entfernen lassen. Ich habe einige Versuche mit selbstgemachtem Waschmittel hinter mir, ich verwende Essig zum Entkalken des Wasserkochers, ich achte darauf, dass Reiniger ökologisch sind, aber dann hört es auch schon auf. Mich interessiert sehr, was ich noch tun kann, um etwas umweltbewusster zu putzen.

Die Autorin erklärt zunächst, welche Vorteile es hat, Reinigungsmittel selbst herzustellen. Dann werden die verwendeten Zutaten wie beispielsweise Natron, Salz, Essig, Zitronenseife, Wodka und Tonerde erklärt. Als Hygiene-Zusatzstoff werden ätherische Öle verwendet, die keimtötend und antibakteriell wirken. Die Autorin hat hierzu extra moderne medizinische Studien recherchiert. (Schade, dass die Quellen nicht angegeben sind!)

Die folgenden Kapitel sind untergliedert in Küche, Bad, Wohnbereich und Waschen. Es gibt sehr viele Rezepte. Aber man kann sich eine Sache vornehmen und zunächst eins der einfachen Rezepte dazu ausprobieren. Die Spüle ist zum Beispiel immer eine Problemzone. Kalk und Ablagerungen nehmen ihr, wenn sie aus Edelstahl ist, schnell den Glanz. Hierfür gibt es zwei ganz einfache Rezepte für einen Reiniger und ein Scheuerpulver, das nicht kratzt. Schleifelemente sind bei unempfindlichen Flächen aber manchmal gefragt. Hierfür gibt es den Putzstein mit Tonerde. Wer ein innen liegendes Bad hat, kennt eventuell das Problem mit dem Schimmel. Hierfür gibt es einen Schimmelentferner. Sehr interessant finde ich noch den Fensterreiniger mit Zitrusduft und den Gelbe Verfärbungen Entferner für T-Shirts.

Die Autorin hat Rezepte für alle im Haushalt anfallenden Putzarbeiten verfasst. Wie diese angewendet werden, wird immer genau beschrieben. Denn auch bei der Herstellung und Verwendung von natürlichen Putzmitteln müssen Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden! Wenn alle Hinweise Beachtung finden, ist man aber auf der sicheren Seite.

Mit dem Buch hat man mehr Spaß am Putzen! Vor allem weiß man, was in einem Reinigungsprodukt drin ist. Sabine Haag hat eine motivierende Art. Sie schreibt mit Begeisterung und weckt Lust auf selbst gemachte ökologische Reiniger. Das Buch ist entsprechende gestaltet und mit vielen Fotos versehen. Die Texte sind informativ und die Rezepte übersichtlich und gut nachvollziehbar.

Rezension von Heike Rau

Sabine Haag
Mein Haushalt – natürlich sauber – Reinigungsmittel ganz einfach selbst gemacht
112 Seiten, gebunden
Frech Verlag
ISBN-10: 3772478069
ISBN-13: 978-3772478062
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen