Browsed by
Schlagwort: Wellness

Stefanie Reeb: Wellcuisine – Genießen, was gesund und glücklich macht

Stefanie Reeb: Wellcuisine – Genießen, was gesund und glücklich macht

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
„Wellcuisine“ ist nicht einfach ein Kochbuch, auch wenn es Kochrezepte enthält. Es ist ein genussvoller Lebensstil, bei dem es um unsere Gesundheit geht. Denn das, was wir zu uns nehmen und wie wir mit unserem Körper umgehen, ist für unser Wohlbefinden ausschlaggebend. Strenge Regeln gibt es dabei nicht. Das Gefühl dafür, was einem gut tut, muss sich entwickeln hin zu einer intuitiven Ernährung. Weiterhin spielt die Bewegung eine Rolle, hier insbesondere Yoga. Und natürlich gibt es auch ein Kapitel, indem es um psychologische Aspekte wie Selbstliebe geht.

Der 2. Teil des Buches mit den Rezepten hat die meisten Seiten. Natürlich und intuitiv zu essen, sollte selbstverständlich sein. Leider sind wir es gewöhnt, das Falsche zu essen und müssen wieder umlernen und wahrnehmen, was uns gut tut. Eine ausführliche Warenkunde und Ausführungen zur Darmgesundheit sollen hier zu einem Umdenken führen.

Reichlich Gemüse und Obst stehen auf dem Speiseplan, Fleisch eher selten und wenn, dann nur in Bio-Qualität. Stefanie Reeb verzichtet auf weißen Zucker, helles Mehl und Kuhmilch, weil ihr dies nicht gut tut. Unter den Zutaten der Rezepte findet man stattdessen Dinkelvollkornmehl, Ahornsirup und Mandelmilch.

Zum Frühstück gibt es beispielsweise „Erdbeer-Pancakes“ oder „Gegrillte Papaya mit Limettensaft“. Unter den Snacks findet man „Rosmarin-Popcorn“ oder „Sesam-Power-Riegel“ und an Suppen „Zitronen-Linsen-Suppe“ und „Kalte Melonen-Gurken-Suppe. Es folgen die Salate mit „Erdbeer-Spargel-Salat mit rosa Dressing“ und „Marokkanischer Quinoa-Salat“. An kleinen Gerichten gibt es beispielsweise „Kichererbsen mit Aubergine“ und an Hauptgerichten „Kartoffel-Trüffel-Pizza“. Wer auf ein Dessert oder Süßes nicht verzichten möchte, kann „Apfel-Rosmarin-Tarte“ probieren. An Getränken gibt es zum Beispiel verschiedene selbstgemachte Limonaden wie Wassermelonenlimonade.

Die Rezepte sind abwechslungsreich. Es ist erstaunt mich aber, dass so viel Süßes dabei ist. Ahornsirup, es mag ein natürliches Süßungsmittel sein, wird reichlich verwendet, auch wenn sich das im Wochenplan noch ganz gut verteilen lässt. Interessant ist, das sonntags, das Mittagessen ausfällt, und es stattdessen ein reichhaltiges zweites Frühstück gibt und dann nachmittags Torte oder Tarte, sodass garantiert kein Kaloriendefizit auftritt.
Mit in diesem Wochenplan untergebracht sind die Schönheitsrezepte und Yoga. Da gibt es also morgens nach dem Aufstehen erst mal eine „Spirulina-Avocado-Gesichtsmaske“ oder 10 Minuten Yoga.

Die Autorin schlägt einen sehr motivierenden Ton an. Sie spricht den Leser an, als wäre sie eine gute Freundin. Das gefällt recht gut, kann man die Ratschläge so doch sehr viel besser annehmen.
Das Buch bietet also ein gutes Programm für einen Lebensstil, der mehr Wohlbefinden verspricht.

Rezension von Heike Rau

Stefanie Reeb
Wellcuisine – Genießen, was gesund und glücklich macht
Fotografien von Thomas Leininger
272 Seiten, gebunden
Knaur Balance
ISBN-10: 3426675013
ISBN-13: 978-3426675014
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Thorbeckes Adventskalender: 24 Winterwohlfühlrezepte für die Seele

Thorbeckes Adventskalender: 24 Winterwohlfühlrezepte für die Seele

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Der Dezember ist ein Monat, in dem es viel zu tun gibt. Geschenke werden gekauft oder gebastelt, das Zuhause wird dekoriert, Besuche werden geplant, und Rezepte zum Backen und Kochen herausgesucht. Die Zeit läuft. Es wird nicht umsonst von Weihnachtstrubel gesprochen.

Für kleine verwöhnende Momente sollte allerdings schon Platz in der Tagesplanung sein. Mit dem Kalender gelingt es, ein bisschen in dieser hektischen Zeit zur Ruhe zu kommen und sich zu besinnen.

Jeden Tag gibt es ein Rezept, das sich umzusetzen lohnt. Wie wäre es mit einer schönen heißen weihnachtlichen Trinkschokolade, einem erholsamen Bad mit einem selbst gemachten Badesäckchen, einer duftenden Lavendelhonig-Maske, einer wärmenden Tomatensuppe mit Feta oder leckeren Zimtsternen, die man natürlich auch verschenken kann.

Die Vorschläge sind bunt gemischt, sodass es in den 24 Tagen bis Weihnachten nicht langweilig wird. Jeder Tag vergeht mit einem ruhigen und genussvollen Moment, der genug Muse zum Entspannen bringt. Sich Gutes zu tun, ist also mit diesem Kalender gar nicht schwer.

Der Kalender ist sehr schön gestaltet. Zu allen Wohlfühlrezepten gehört ein ansprechendes Foto. Im Kalender ist ein Aufsteller integriert und die Spiralbindung sorgt für leichtes Umblättern. Den Adventskalender kann frau sich selbst gönnen, aber auch gut verschenken.

Rezension von Heike Rau

Thorbeckes Adventskalender
24 Winterwohlfühlrezepte für die Seele
Rezepte von Jan Wischnewski und Alina Küchen
32 Seiten, Spiralbindung
ISBN-10: 3799505741
ISBN-13: 978-3799505741
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Katharina Bodenstein: Das kleine Wohlfühlbuch – Naturkosmetik von Brombeerbad bis Salbeimilch

Katharina Bodenstein: Das kleine Wohlfühlbuch – Naturkosmetik von Brombeerbad bis Salbeimilch

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Auf eine natürliche Weise zum eigenen Wohlgefühl beizutragen, ist nicht schwer. Es gibt viele Pflanzen, die zu Naturkosmetik verarbeitet, pflegend und heilend wirken. Wer für Entspannung oder ein schönes Hautgefühl sorgen will, findet im Buch viele Rezepte, die sich auszuprobieren lohnen. Die Zutaten hat man oft im Haus, die Pflanzen wachsen in der Natur oder im Garten.

An Pflanzen werden unter anderem Bärlauch, Gänseblümchen, Spitzwegerich, Lavendel, Malve, Rose und Thymian verwendet. Unter den Vorschlägen findet man eine Birkenblätter-Spülung für das Haar, ein heilendes Dampfbad mit Lindenblüten, ein Melissen-Honig-Bad, eine Erdbeer-Apfelessig-Maske, ein Rosen-Körperöl, ein beruhigendes Lavendel-Badesalz, ein Mandel-Peeling und mehr.

Das Buch empfiehlt sich insbesondere für Frauen, die Naturkosmetik mögen. Gearbeitet wird mit wenigen einfach gehaltenen Zutaten, die meist im Haushalt vorhanden oder leicht im Lebensmittelmarkt zu bekommen sind. Eine einfache Suche nach einem bestimmten Rezept ist über das Inhaltsverzeichnis möglich.

Immer eine Doppelseite ist einer Pflanzenzutat gewidmet. Die eine Hälfte nimmt dabei ein stimmungsvolles Foto ein. Auf der gegenüberliegenden Seite wird in einem kleinen Text auf die heilkräftige, pflegende oder einfach guttuende Wirkung hingewiesen und auch oft für welchen Hauttyp die Rezeptur geeignet ist oder wann diese Anwendung finden sollte. Die Rezepte selbst sind einfach gehalten und leicht nachvollziehbar. Natürlich muss man die Pflanzen und den Hauttyp kennen, um diese sicher anwenden zu können. Gegenanzeigen liest man nur im Haftungsausschluss am Ende des Buches. Das ist zu wenig.

Die Aufmachung des kleinen Büchleins gefällt sehr gut. Es ist hübsch gestaltet mit Fotos und Zeichnungen und auch das Schriftbild ist ansprechend arrangiert. Damit ist das Buch auch gut zum Verschenken geeignet.

Rezension von Heike Rau

Katharina Bodenstein
Das kleine Wohlfühlbuch – Naturkosmetik von Brombeerbad bis Salbeimilch
Fotos von Jutta Schneider
64 Seiten, gebunden
Jan Thorbecke Verlag
ISBN-10: 3799505369
ISBN-13: 978-3799505369
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Katharina Bodenstein: Naturkosmetik aus meinem Garten

Katharina Bodenstein: Naturkosmetik aus meinem Garten

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Naturkosmetik kann man auch ganz einfach selbst herstellen. Gezielt kann man die Inhaltsstoffe von vielen Pflanzen, die auch in der Ernährung eine Rolle spielen, mit passenden Rezepturen für sich nutzen. Viele Sorten an Obst, Gemüse und Kräutern sind geeignet. Natürlich muss man besonders achtsam sein, wenn man Allergien und Unverträglichkeiten hat, aber darauf weist die Autorin hin.

Zunächst einmal wird die eigene Haut betrachtet, um festzustellen, welcher Hauttyp man ist. Darauf kann man dann seine Pflege abstimmen. Mit den selbsthergestellten Produkten wird gecremt, geölt und gebadet. Es werden Dampfbäder gemacht, Masken, Packungen und Peelings angewendet.

Man findet im Buch 123 Rezepte für Schönheit und Wellness, geordnet nach Jahreszeiten. Man kann hier also direkt mit dem Jahr mitgehen und nutzen, was der eigene Garten zu bieten hat.
Im Frühling finden Pflanzen wie Bärlauch, Gänseblümchen und Birke Beachtung. Im Sommer Erdbeere, Kamille und Johanniskraut. Im Herbst Apfel, Rosskastanie und Sanddorn und im Winter Zitrone, Avocado und Hafer.
Man kann eine Birkenblätter-Spülung für das Haar herstellen, ein beruhigendes Badesalz mit Lavendelblüten, ein Rosen-Körperöl, eine Pickelsalbe für Jungendlich mit Thymianöl, ein Peeling mit gemahlenen Haselnusskernen, eine Apfel-Sahne-Maske, eine Handcreme mit Rosskastanien und vieles mehr.

Es gibt also reichlich Auswahl an Rezepten. Die Anleitungen im Buch sind übersichtlich gestaltet und gut nachvollziehbar. Manche Pflegeprodukte sind wirklich sehr einfach herzustellen. Viele könnte man sogar essen.
Die Autorin gibt viele Tipps zur Pflege bei Hautproblemen, so dass man hier auf ganz natürliche Art und Weise gegensteuern kann. Mit im Buch sind viele stimmungsvolle Fotos, man bekommt direkt beim Durchblättern Lust, das eine oder andere auszuprobieren.

Rezension von Heike Rau

Katharina Bodenstein
Naturkosmetik aus meinem Garten
Fotos von Jutta Schneider
120 Seiten, gebunden
Thorbecke Verlag
ISBN-10: 3799507434
ISBN-13: 978-3799507431
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Rudi Beiser: Mein Heilpflanzengarten – Gesunde Kräuter pflanzen, ernten und anwenden

Rudi Beiser: Mein Heilpflanzengarten – Gesunde Kräuter pflanzen, ernten und anwenden

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Rudi Beiser betreibt eine eigene Kräutermanufaktur. Mit dem Buch gibt er sein Wissen zum Thema weiter. Man erfährt also, wie man Heilpflanzen anbaut und zu heilenden Tees, gebrauchsfertigen Gewürzen und Pflegeprodukten für den Eigenbedarf verarbeitet.
Es geht dabei nicht nur um den Anbau im Garten. Im kleinen Rahmen lassen sich Kräuter auch in Töpfen auf dem Balkon und der Terrasse heranziehen.

Aufgezeigt werden Ideen für Bepflanzungen von Kräuterbeeten. Man kann hier nach verschiedenen Themen gehen und beispielsweise ein Kräuterbeet gegen Husten anlegen oder auch eines mit Pflanzen, welche die Abwehrkräfte steigern.
Wie man sich auch entscheidet, zum Anbau der Pflanzen erhält man viele Ratschläge. Man erhält Tipps zur Standortauswahl. Wie man die Bodenbeschaffenheit einzuschätzen lernt, wird unter anderem am Beispiel der „Zeigerpflanzen“ sehr schön erklärt. Weiterhin wird das Mulchen beschrieben. Gedüngt wird organisch. Besprochen werden die Vermehrung von Pflanzen und die Anzucht durch Samen. Natürlich kann man viele Kräuter auch in Töpfen kaufen, im Topf belassen oder auspflanzen. Möchte man Heilpflanzen in größerem Umfang anbauen, bekommt man auch hier entsprechende Tipps, beispielsweise zu Mischkultur und Fruchtwechsel. Interessant ist auch die im Buch beschriebene Wechselwirkung von Kräutern aufeinander oder auch auf Gemüsepflanzen. Bei schlauer Zusammenstellung kann man Krankheiten und Schädlinge in Schach halten. Dem natürlichen Pflanzenschutz wird viel Platz eingeräumt.

Wichtig bei Kräutern ist es, zum richtigen Zeitpunkt zu ernten und dies natürlich auf schonende Art und Weise zu tun. Man liest, wie Kräuter getrocknet und gelagert werden.
Weiterhin gibt es zahlreiche Rezepte. Aus den Pflanzen lassen sich Heilmittel herstellen, Teemischungen, Tinkturen, Ölauszüge oder Badezusätze. Auch in der Küche finden die Kräuter Verwendung als Kräuteressig, Kräuteröl, in Kräutersalz oder als Kräuterlikör.
Anschließend stellt der Autor seine Lieblingskräuter in ausführlichen Porträts vor, von Anis-Ysop bis Zitronenverbene.

Das Buch ist sehr inspirierend für alle, die sich mit dem Kräuteranbau beschäftigen wollen oder nach Informationen auf diesem Gebiet suchen. Der Autor schreibt mit Begeisterung über den Heilkräuteranbau, die Pflanzenpflege, Ernte und Verarbeitung. Man erhält praktische Hilfe, die gut umsetzbar ist. Die Texte sind dementsprechend einfach zu lesen und problemlos zu verstehen. Dazu kommt eine große Vielfalt sehr gutes illustrierendes und erklärendes Bildmaterial. Da hier Pflanzen nicht in der Natur gesammelt werden, ist man auch als Anfänger auf der sicheren Seite, da Verwechslungen ausgeschlossen sind.

Rezension von Heike Rau

Rudi Beiser
Mein Heilpflanzengarten
Gesunde Kräuter pflanzen, ernten und anwenden
150 Seiten, gebunden
Verlag Eugen Ulmer
ISBN-10: 3800176629
ISBN-13: 978-3800176625
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen