Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Nachtläufer

    Von hera | 22.Oktober 2008

    Die Welt hat sich verändert. Um nach draußen gehen zu können, müssen der 17-jährige Urs und sein ein Jahr jüngerer Bruder Tom eine Rüstung anziehen, mit der sie dem Sturm etwas entgegenzusetzen haben. Die Dunkelheit ist undurchdringlich. Aber um Aluminium zum Tauschen zu sammeln, gehen die beiden das Wagnis ein. Ein Autowrack, mühsam an Ort und Stelle befestigt, dient ihnen als Unterschlupf.
    Eines Tages finden die beiden ein Mädchen. Der große starke Urs trägt sie nach Hause in die Tunnelwohnung, wo Toms Vater Frank, pflegt. Eo ist aus gutem Grund von zu Hause ausgerissen.
    Die Höhle unter der Erde wird vergrößert, damit Eo Platz hat. Der Tunnelwart kommt ihnen allerdings auf die Schliche. Er wird zum Problem, weil er Eo nicht dulden will.
    Tom verliebt sich in Eo, glaubt aber, dass diese Urs lieber mag. Tom gibt sich geschlagen, weil er keine Eifersucht zwischen sich und seinem Bruder schüren will.
    Eo hat Sehnsucht nach Doc. Der Wissenschaftler ist ein alter Freund. Der Tunnelwart wird keinen weiteren Bewohner dulden. Doch Urs und Tom wollen den Doc holen, auch wenn das bedeutet, dass der Tunnelwart beseitigt werden muss.

    Der Autor hat ein beängstigendes Szenario geschaffen: Die Welt ist nach einer Wetterkatastrophe, die entstanden ist, weil die Menschen den Warnungen nicht genügend Beachtung geschenkt haben. Der Klimawandel hat erschreckende Ausmaße angenommen. Die Erde ist kaum mehr bewohnbar. Die Menschen hausen in Höhlen unter der Erde. Urs und Tom wissen wie es einmal war nur aus den Erzählungen ihres Vaters Frank. Tom flüchtet sich in die Welt der Bücher, während Urs eher praktisch veranlagt ist. Das Zusammenleben wird sehr genau beschrieben, so dass man sich ein Bild von den Zuständen machen kann, von der Einsamkeit und den Problemen.
    Als Eo in die Familie kommt, bringt sie das gewohnte Leben schon durch ihre bloße Anwesenheit durcheinander. Auch weil Urs und Tom wegen ihr aneinandergeraten. Ihre Gefühle werden gehörig durcheinandergewirbelt.

    Der Autor zeigt mit seiner Geschichte, welche Auswirkungen der Klimawandel haben könnte, wenn wir nicht mehr Aufmerksamkeit in den Klimaschutz stecken, wenn wir Warnungen auf die leichte Schulter nehmen und Sorglosigkeit an den Tag legen.
    Die Botschaft ist in einer gut durchdachten Geschichte untergebracht, die fesselnd und spannend ist.

    Rezension von Heike Rau

    Reinhold Ziegler
    Nachtläufer
    Verlag Carl Ueberreuter, Wien
    144 Seiten, gebunden
    ab 12 Jahren
    ISBN: 978-3800054237
    Bestellen



    ... Kommentare deaktiviert für Nachtläufer | Kategorie Allgemein | Tags , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare geschlossen.



    Top Suchbegriffe:

    • Nachtläufer, 2008
    • nachtläufer reinhold ziegler personen
    • nachtläufer 2008
    • bilder der nachtlaufer 2008
    • schaubild zu nachtläufer von reinhold ziegler
    • buch nachtläufer
    • Nachtläufer rezensionen
    • meinung zum buch nachtläufer
    • nachtläufer reinhold ziegler
    • reinhold ziegler nachtläufer rezension
    ";