Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Cara Hunter: In the Dark

    Von hera | 10.Dezember 2019

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Bei Renovierungsarbeiten an einem Haus werden im Keller Probleme mit einer Zwischenwand zum Nachbarhaus ersichtlich. Das Mauerwerk ist in schlechtem Zustand und schließlich bricht ein Stück heraus. Der Blick in den nebenan liegenden Keller wird frei und offenbart, womit niemand gerechnet hat.

    DI Adam Fawley muss nun mit seinem Team ermitteln, wer hier im Keller eine junge Frau und ein Kleinkind gefangengehalten hat. Der Hausbesitzer, es ist ein alter an Demenz leidender Mann, gibt an, nichts mit der Sache zu tun zu haben.
    Gibt es Parallelen zu einem alten Fall, bei dem schon vor zwei Jahren eine junge Mutter verschwand? Ihr Sohn wurde damals wohlbehalten aufgefunden, während nicht nachvollzogen werden konnte, was mit ihr geschehen ist. Bis heute wird sie vermisst.

    Es sind also gleich zwei Fälle, die hier untersucht werden müssen. Auch wenn eine Verbindung zwischen den beiden Frauen nicht ersichtlich ist, wird der alte Fall wieder aufgerollt. Denn die beiden Wohnhäuser liegen sich, wenn auch nicht in der gleichen Straße, so doch nur durch die Gärten hinter den Häusern getrennt, gegenüber. Das kann kaum ein Zufall sein.

    Als Leser wird man direkt mit einbezogen in die Ermittlungsarbeiten. Man sieht Tatortsskizzen, liest Befragungsprotokolle, hat Einblick in TV-Transkripte und kann eigene Schlüsse daraus ziehen. Auch das Team um DI Fawley hat unterschiedliche Herangehensweisen und Ansichten. Das Erzählen aus verschiedenen Perspektiven unterstreicht das zusätzlich und ermöglicht es dem Leser, das Geschehen aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten.

    Das Spannende am Buch ist, dass die Wahrheit immer wieder eine andere ist! Wenn man glaubt, dass nach einer neuen Erkenntnis nun alles klar und der Fall gelöst ist, ergibt sich etwas Neues, das die ganze Ermittlungsarbeit auf den Kopf stellt. Immer wieder kommt das vor. Es mag daran liegen, dass die Tat undurchschaubar gut geplant war. Der oder die Täter lassen sich nicht in die Karten schauen und haben immer noch ein Ass im Ärmel. Die Ermittler sind jedoch Profis und gut darin, Details die nötige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Jedoch sind sie weniger gut darin, Fehler zuzugeben, was auch interessante Auswirkungen hat. So hält die Spannung bis hin zum überraschenden Ende.

    Rezension von Heike Rau

    Cara Hunter
    In the Dark
    412 Seiten, broschiert
    Aufbau Taschenbuch
    ISBN-10: 3746635039
    ISBN-13: 978-3746635033
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen



    ... Kommentare deaktiviert für Cara Hunter: In the Dark | Kategorie Krimi und Thriller | Tags , , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare geschlossen.



    Top Suchbegriffe:

    • Bisher keine...
    ";