Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Matthias Weinert: Fred, der furchtlose Abenteurer

    Von hera | 2.Mai 2012

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Fred ist ein Abenteurer. Mutig und furchtlos. Die ganze Welt ist sein Zuhause. Nichts hält ihn auf, obwohl seine Reisen sehr gefährlich sind. Er wird fertig mit glibberigen Kraken, fiesen Piraten, wilden Löwen und einem gefräßigen Krokodil. Im Rodeln, Bezwingen von wilden Tigern und im Einhornreiten ist er der Beste. Auch als Retter macht er sich gut. Die Liste seiner Heldentaten ist lang. So hat er schon einer Entenfamilie über eine vielbefahrene Straße geholfen, einen Elefanten von einem Stachel im Fuß befreit und eine Prinzessin in einer spektakulären Aktion vor einem feuerspuckenden Drachen gerettet.
    Selbst ein Bad im Eismeer oder ein gewaltiger Sturm während einer Bootsfahrt können ihm nichts anhaben. Ein Brot mit Regenwurm-Marmelade isst er, ohne mit der Wimper zu zucken.
    Nur im Dunkeln, nun ja, da können furchtbar schrecklich aussehende Monster ihm dann schon einen Schrecken einjagen. Aber selbst das bekommt Fred unter Kontrolle. Er weiß, wie mit Monstern umzugehen ist.

    Fred ist ein Junge mit übersprudelnder Fantasie. Seine Tagträume sind sehr lebendig und werden bildhaft dargestellt im Comicstil. Diese Illustrationen sind sehr spannend für Kinder.
    Man fragt sich natürlich, woher Fred seine Ideen hat. Als er dann ins Bett muss, bekommt man Einblick in sein Kinderzimmer und sieht es. Es ist sein Spielzeug, das seine Fantasie beflügelt und zu Traum-Geschichten inspiriert.
    Man sieht hier ein Spielzeugschiff, einen Löwen einen Elefanten, eine Pflanze, die für den Dschungel steht, ein Einhorn, zwei Enten und auch die drei Monster, um einige Beispiele zu nennen.
    Kinder können hier also leicht eine Verbindung herstellen und dann auf die gleiche Art und Weise ihr Spielzeug für spannende Abenteuer nutzen.
    Und am Abend kehrt dann Ruhe ein. Nach so einem aufregenden Tag, schläft Fred richtig gut.

    Rezension von Heike Rau

    Matthias Weinert
    Fred, der furchtlose Abenteurer
    32 Seiten, gebunden
    Lappan Verlag
    ISBN-10: 3830311877
    ISBN-13: 978-3830311874
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
    Loading...

    ... 1.180 Aufrufe 1 Kommentar » | Kategorie Kinderbuch | Tags , , , , | Trackback: URL/trackback

    Ein Kommentar to “Matthias Weinert: Fred, der furchtlose Abenteurer”

    1. jan meint:
      10.Dezember 2012 at 23:44

      Ist ein sehr schönes Buch. Kann ich nur empfehlen…

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • fred der furchtlose abenteurer rezension
    • fred+der+furchtlose+abenteuer
    • fred kinderbuch
    • matthias weinert biografie
    • matthias weinert
    • kommentar fred der furchtlose abenteurer
    • matthias-weinert
    • fred, derabenteurer
    • fred der furchtlose abenteurer
    • Fred der Abenteurer