Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Victoria Scott: Feuer & Flut – Band 1

    Von hera | 31.Mai 2015

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Tellas Bruder Cody hat eine Krankheit, die nicht heilbar ist. Die Einladung zum Brimstone Bleed eröffnet Tella die Möglichkeit, ein Heilmittel zu gewinnen, welches das Leben ihres Bruders retten kann. Fest steht von Anfang an, dass es ein harter Wettkampf werden wird, denn die anderen Teilnehmer verfolgen dasselbe Ziel wie Tella.
    Jedem Mitstreiter wird ein Pandora, ein genetisch manipuliertes Tier, zur Seite gestellt. Tella besitzt einen kleinen Fuchs, der zunächst seine Fähigkeiten nicht offenbart. Sie nennt ihn Madox.
    Die ersten Etappen des Wettkampfes führen durch Dschungel und Wüste. Tella kann niemandem vertrauen. Sie ist auf sich gestellt. Und doch findet sie bald Anschluss.
    Zunächst geht es darum zu überleben und sich dem ersten Basiscamp zu nähern. Die genaue Motivation von Caroline, Levi, Harper, Ransom und Guy kennt Tella nicht. Aber jeder kämpft für einen ihm nahen Menschen um das Heilmittel, ist bereit viel zu riskieren und kann ab einem bestimmten Punkt keine Rücksicht auf die anderen mehr nehmen.
    Tella geht es nicht anders. Die sich entwickelnde Liebe zu Guy, kann also nicht von Dauer sein. Ihn umgibt zudem ein Geheimnis, das nicht so leicht zu entschlüsseln ist.

    Diese Art von Geschichte ist nicht neu. Die Autorin hat aber ganz eigene Ideen eingebracht und entwickelt die Handlung auf eine individuelle Art und Weise. Dazu kommt, dass die Charaktere ungewöhnlich sind. Tella ist eine aufgeweckte Jugendliche, die bereit ist, viel zu riskieren, aber nicht um jeden Preis. Zumindest in diesem Teil des Buches. Eine weitere wichtige Person ist Guy, der recht undurchschaubar bleibt und damit ebenfalls das Interesse auf sich zieht. Wie wird die sich anbahnende Liebe zwischen ihm und Tella entwickeln?
    Interessant sind auch die Pandoras, die das Leben ihres Besitzers verteidigen sollen. Sie sind von der Gestalt her Tiere, aber sie sind mit ihren unterschiedlichen Eigenschaften zunächst schlecht einzuschätzen.

    Das Buch ist spannend zu lesen. Es gibt überraschende Entwicklungen und schließlich ist es nicht nur ein Kampf um ein geniales Heilmittel, sondern bald auch um das eigene Leben der Mitstreiter.
    Die Handlung ist nicht in sich abgeschlossen, auch wenn zwei Etappen des Wettkampfes beendet werden. Es dürfte also im zweiten Band sehr spannend weitergehen. Und vielleicht erfährt man dann auch ein bisschen mehr über die Initiatoren des Wettkampfes.

    Rezension von Heike Rau

    Victoria Scott
    Feuer & Flut
    Band 1
    448 Seiten, gebunden
    cbt, München
    ISBN-10: 3570162931
    ISBN-13: 978-3570162934
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen



    ... Kommentare deaktiviert für Victoria Scott: Feuer & Flut – Band 1 | Kategorie Jugendliteratur | Tags , , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare geschlossen.



    Top Suchbegriffe:

    • feuer und flut film
    • feuer und flut verfilmung
    • victoria scott feuer und flood film
    • buchvorstellung für die scchule von feuer und flut
    ";