Browsed by
Kategorie: Ratgeber

Annie Ernaux: Die Scham

Annie Ernaux: Die Scham

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Wie in ihren zahlreichen vorangegangenen Büchern, in denen sie sich mit Stationen ihres Lebens und besonders der Kindheit und Jugend befasst, behandelt Annie Ernaux auch in ihrem neuesten Werk einen Abschnitt aus ihrem Leben.

Hier geht es um „Die Scham“, ein besonderes Kapitel ihrer Erinnerungen.

Sie macht ihre Erkenntnisse in diesem Buch daran fest, dass ihr Vater die Mutter eines Sonntags „habe umbringen“ wollen. Wirklichkeit oder fantasierte Schrecken der Kindheit? Jedenfalls gehörte Brutalität nicht zum Alltag ihres Kinderlebens.

Zurück im Jahr 1952 beschreibt sie, was sie sah, und wie sie sich und andere erlebt hat.
Wunderbar präzise fängt Annie Ernaux Stimmungen ein, die genau in diese Zeit um 1950 gehören.
Wir wissen, dass ihre Eltern einfache Leute sind, und dass ihr der Absprung aus der Kleinbürgerlichkeit in die höheren Sphären des Bildungsbürgertums gelungen ist.
Mit dem Studium gelang es ihr, sezierend den Blick auf die Besonderheiten des kleinbürgerlichen Alltags zu richten.
Als sie zwölf Jahre alt ist, entwächst sie der Kindheit und wird zur Tochter, die weibliche Formen annimmt, Nylonstrümpfe tragen darf und noch vieles mehr. Es hindert die Eltern nicht, sie gelegentlich zu schlagen. Fast karikierend beschreibt sie die Tages- und Wochenverläufe: was „man“ wann isst, anzieht, welchen Tätigkeiten „man“ an welchem Tag nachgeht und wie „man“ sich zu benehmen hat. Es ist ein fest gefügtes Programm, aus dem es kein Entkommen gibt

Vorurteile über das, was gut und böse ist, und wie „man“ sich zu benehmen hat, gehören zur Summe der bitteren Bilanz, die Annie Ernaux auch in diesem Rückblick aufzeigt.

Sie ist gleichzeitig distanziert in ihren Betrachtungen und gefangen in ihrer Erinnerung. Ohne Umschweife und Einschränkungen oder Beschönigung schreibt sie darüber. Wie es im Umschlagtext treffend beschrieben ist
“Scham ist das beharrliche Gefühl der eigenen Unwürdigkeit“.

Dieses Gefühl der Scham beherrscht die Erzählung.
Wie ausgeschlossen sie sich fühlte beim Besuch einer vornehmen Schule mit Menschen höherer Bildung und kultureller Lebensart, das ist fast beklemmend. Gegenüber ihren Mitschülerinnen sieht sie sich in ihrer Gefühlslage und der Lebensformen weit unterlegen.
Ihr Bekenntnis, dass sie sich entgegen ihrer eigenen Aufgeklärtheit nicht aus den Fängen dieser einschränkenden Vergangenheit ganz befreien kann, ist absolut echt. Schreiben mag ihr helfen, alle Erfahrungen prüfend zu hinterfragen; los wird sie die Erinnerungen nicht.

Annie Ernaux ist eine mutige Frau, die mit ihrer Selbsterforschung zur Aufklärung psychischer Befindlichkeiten und deren gesellschaftlicher Zusammenhänge beiträgt. Es steht mir nicht zu, darüber zu räsonieren, warum sie sich selbst in ihren Schriften immer wieder zum Objekt der Forschung macht. Selbsterkenntnis und gesellschaftliche Zustandsbeschreibung stehen beide im Zentrum ihres Interesses.

Im Klappenztext heißt es, sie bezeichne sich als „Ethnologin ihrer selbst“. So kann man die Geschichte sehen.

Hoch gelobt von der Kritik und mit zahlreichen Preisen bedacht lebt sie in Frankreich.

Annie Ernaux
Die Scham
110 Seiten, gebunden
Suhrkamp Verlag, 17. August 2020
ISBN-10: 3518225170
ISBN-13: 978-3518225172
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Lisa Butterworth: Mein natürliches & nachhaltiges Zuhause – Frei von Gift- und Schadstoffen Raum für Raum

Lisa Butterworth: Mein natürliches & nachhaltiges Zuhause – Frei von Gift- und Schadstoffen Raum für Raum

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Die Dinge, die wir um uns haben, sollten möglichst umweltfreundlich und nachhaltig sein. Der Trend geht hin zu einem gesunden Wohnumfeld, doch besteht in der ganzen Wohnung Nachholbedarf. Wer Ideen zur Verwirklichung seiner Pläne sucht oder nicht weiß, wo zu beginnen ist, sollte sich mit dem Buch befassen. Es ist ein Ratgeber mit Tipps, die sich nicht selten überraschend einfach umsetzen lassen.

Nun ist es nicht besonders nachhaltig, die Wohnung einmal komplett auszumisten und neu zu beginnen. Das möchte die Autorin auch nicht erreichen. Vielmehr geht es darum, einmal näher hinzuschauen und sich die Probleme, die durch das eigene Konsumverhalten entstehen, bewusst zu machen.
Nach und nach kann man sich dann Raum für Raum vornehmen und austauschen oder nicht mehr nachkaufen, was mit Schadstoffen belastet ist.

Zunächst erfährt der Leser, was Schadstoffe sind, wie man sie erkennt und welche Gefahren für die Gesundheit und die Umwelt davon ausgehen. Ungiftige Alternativen werden aufgezeigt.

Den Anfang macht das Badezimmer. Es wird einer kritischen Bestandsaufnahme unterzogen. Hier stehen Schimmelentferner und WC-Reiniger auf der Abschussliste. Ab sofort wird mit Essig und Natron geputzt. Für guten Duft sorgen ätherische Öle. Wenn möglich, werden Utensilien aus Plastik gegen solche ausgetauscht, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden können. Auch Körperpflegeprodukte sind entsprechend zu ersetzen. Denn Zahncreme, Deodorant und das Massageöl fürs Baby lassen sich aus schadstofffreien Zutaten selbst zusammenrühren.

Die Autorin hat viele Tipps für ein natürliches Zuhause. Es gelingt ihr sehr gut, zu motivieren. Zudem ist es schön, dass es Projekte gibt, die sich praktisch sofort und mit einfachsten Mitteln, die in jedem Haushalt vorhanden sind, umsetzen lassen. Meist sind die Zutaten preiswert. Gerade bei Kosmetik werden aber auch höherpreisige Inhaltsstoffe verwendet, dafür hat man dann ein Produkt von ausgezeichneter Qualität.

Das Buch reicht inhaltlich weit. So geht es auch um die Reduzierung von Verpackungsmüll oder um Elektrogeräte, die zu viel Strom verbrauchen. Kräuter werden von nun an auf dem Fensterbrett selbst angebaut und jedes Zimmer bekommt Pflanzen, die helfen sollen, die Luftqualität zu verbessern. Der Ratgeber wird also einige Zeit ein ständiger Begleiter sein.

Die Gestaltung des Buches gefällt gut. Die Fotos sind sehr übersichtlich gestaltet. Hier ist Minimalismus erkennbar. Denn im Buch spiegelt sich doch auch ein minimalistischer Lebensstil wider. Das ist sehr inspirierend!

Rezension von Heike Rau

Lisa Butterworth
Mein natürliches & nachhaltiges Zuhause – Frei von Gift- und Schadstoffen Raum für Raum
Mit Fotos von Julia Stotz
224 Seiten, broschiert
Dorling Kindersley Verlag, Juli 2020
ISBN-10: 3831040052
ISBN-13: 978-3831040056
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Food Revolution: 333 Rezepte – Low Carb für Berufstätige – 5:2 Diät – Smoothies zum Abnehmen

Food Revolution: 333 Rezepte – Low Carb für Berufstätige – 5:2 Diät – Smoothies zum Abnehmen

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Das Buch besteht aus den drei Büchern „Low Carb für Berufstätige“, „Das 5:2 Diät Kochbuch“ und „Smoothies zum Abnehmen“. Wir haben es hier also mit drei Methoden zum Abnehmen zu tun, die einzeln funktionieren oder in Kombination miteinander. Der Rezeptteil umfasst nun sagenhafte 333 Rezepte.

Zugrunde liegt immer die Low Carb Ernährung. Das Intervallfasten und die Smoothie-Rezepte sind also auch Low Carb. Was das ist, wird im Buch genau beschrieben. Der Leser erfährt, was Kohlenhydrate sind und wie sie verstoffwechselt werden. Da stellt sich natürlich die Frage, welche Lebensmittel gesund und arm an Kohlenhydraten sind. Hierzu gibt es Listen. Es wird aber auch aufgezeigt, welche Lebensmittel aus dem Ernährungsplan gestrichen werden sollten.

Unter den 333 Rezepte im Buch sind viele, die ohne großen Zeitaufwand zubereitet werden können. Am schnellsten sind sicherlich die Smoothies gemacht, die auch mal eine Hauptmahlzeit ersetzen können, und die auch gut zum Mitnehmen geeignet sind. Wer einen stressigen Alltag hat, wird sich darüber freuen. Die Smoothie-Rezepte lassen sich auch perfekt in die 5:2 Diät einbauen, besonders dann, wenn das strenge Fasten durch kalorienreduzierte Fastenmahlzeiten ersetzt werden soll. Alle Rezepte sind mit Nährwertangaben versehen.

Wer es als zu kompliziert empfindet, sich selbst einen Wochenplan zusammenzustellen, kann die 30-Tage-Challenges ausprobieren oder alle drei Challenges kombinieren. Die Ernährungspläne sind ein guter Einstieg! Sich durch drei Bücher durchzublättern, ohne den Überblick zu verlieren, ist nämlich nicht einfach.

Insgesamt hat das Buch viel Wissenswertes zur Low Carb Ernährung zu bieten. Die Rezepte sind einfach gehalten und gut nachzuvollziehen. Leider gibt es keine Bilder zu den Gerichten. Dafür ist das Preis-Leistungs-Verhältnis gut. Schließlich erhält man drei Bücher in einem Band. Die Vielfalt an Rezepten ist deshalb ausgesprochen groß. Dazu kommen die vielen Smoothie-Rezepte. Wer es nicht schafft, mit der Low Carb Ernährung abzunehmen, kann diese im Rahmen des Intervallfastens ausprobieren. Das sind schon wirklich viele Möglichkeiten, die man hier hat, um die Pfunde purzeln zu lassen.

Rezension von Heike Rau

Food Revolution: 333 Rezepte – Low Carb für Berufstätige – 5:2 Diät – Smoothies zum Abnehmen
306 Seiten, broschiert
Independently published, Mai 2019
ISBN-10: 1099731453
ISBN-13: 978-1099731457
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Melanie Göppert: Zero Waste Kosmetik – Natürlich schön und gepflegt mit Karotte, Kaffeepulver & Co

Melanie Göppert: Zero Waste Kosmetik – Natürlich schön und gepflegt mit Karotte, Kaffeepulver & Co

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Pflegeprodukte enthalten oft problematische Inhaltsstoffe. Die Zutatenliste ist kompliziert und enthält Angaben, mit denen kaum einer etwas anfangen kann. Dazu kommt, dass die Verpackung nicht umweltfreundlich ist. Immer mehr Menschen stehen solchen Produkten skeptisch gegenüber, wollen aber nicht auf eine gute Pflege von Haut und Haar verzichten.

Melanie Göppert zeigt, wie natürliche Alternativen aussehen können. Viele Zutaten sind immer im Kühlschrank und im Vorratsschrank zu finden oder sie wachsen im Garten. Es handelt sich um Lebensmittel, die auch pflegende Eigenschaften haben. Die Autorin arbeitet beispielsweise mit Pflanzen, Milchprodukten und guten pflanzlichen Ölen.

Im Buch gibt es überraschend einfache und alltagstaugliche Rezepte, die manchmal nur aus ein oder zwei Zutaten bestehen. Die Frische der Naturkosmetik gefällt mir dabei besonders gut. Alle Rezepte sind außerdem unglaublich flexibel und bestimmte Zutaten sind schnell ausgetauscht. Jede Haut ist anders und es ist wichtig, auf die innere Stimme zu hören.

Zunächst wird erklärt, was man an Basisausstattung braucht, welche Hygieneregeln zu beachten sind und wie es mit der Haltbarkeit der selbst gerührten Kosmetik aussieht.

Den Anfang macht die Gesichtspflege. Der Leser lernt, wie er einen Gesichtsreiniger, ein Gesichtswasser, ein Dampfbad, ein Peeling oder eine Maske herstellen und Creme rühren kann. Weiter geht es mit der Handpflege, Reinigungs- und Pflegeprodukten für den Körper sowie selbst gemachtem Deo und Deocreme, Mundpflege sowie reinigenden und pflegenden Produkten fürs Haar.

Insgesamt sind 125 natürliche Rezepte in dem ansprechend bebilderten Buch. Es macht Spaß, sich eingehend damit zu beschäftigen und die täglich anwendbare oder auch mal eine besondere Pflege herauszusuchen, die zum eigenen Hauttyp passt. Tatsächlich lässt sich vieles, was im Bad steht problemlos austauschen. Verpackung wird eingespart und für den Geldbeutel ist es auch gut!

Rezension von Heike Rau

Melanie Göppert
Zero Waste Kosmetik – Natürlich schön und gepflegt mit Karotte, Kaffeepulver & Co
160 Seiten, Klappenbroschur
Verlag Eugen Ulmer, April 2020
ISBN-10: 3818609578
ISBN-13: 978-3818609573
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Christine Gitter: Ist das gesund oder kann das weg? – Wirklich alles über Nahrungsergänzungsmittel

Christine Gitter: Ist das gesund oder kann das weg? – Wirklich alles über Nahrungsergänzungsmittel

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Irgendwas an Nahrungsergänzungsmitteln hat fast jeder im Schrank stehen. Die Werbung offeriert Wunder und das hat eine verkaufsfördernde Wirkung. Man braucht kein Rezept und keinen ärztlichen Rat, um ein Mittel zu kaufen, das der eigenen Gesundheit auf die Sprünge helfen soll. Doch tut man sich mit den Mittelchen, die oft richtig teuer sind, nicht immer einen Gefallen.

Die erfahre Apothekerin durchleuchtet die Welt der Nahrungsergänzungsmittel. Dabei zeigt sie auf, wo der Unterschied zu Medikamenten liegt. Der Leser erfährt, wie der Tagesbedarf an bestimmten Vitaminen und Mineralstoffen ermittelt wurde und welche Aussagekraft er hat. Die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe werden hinsichtlich ihrer Notwendigkeit und Wirksamkeit als Nahrungsergänzungsmittel bewertet. Hier zeigt sich, dass viele Wundermittel keine sind, auch wenn die Werbung das suggeriert. Sie sind nicht selten nutzlos und überflüssig. Bei Überdosierung kann es sogar gefährlich werden. Auch Wechselwirkungen mit Arzneimitteln sind möglich. Für manches Nahrungsergänzungsmittel ist das ein Ausschlusskriterium.

Christine Gitter ist sehr deutlich in ihren Ausführungen. Werbeversprechen werden nicht selten mit witzigen Vergleichen restlos ruiniert. Der Rat, etwas einzunehmen, kommt selten und ist nur in begründeten Fällen notwendig.

Und nun? Wie decken wir denn jetzt unseren Bedarf an wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen? Der Blick geht hin zu unserer Ernährung. Doch war da nicht was? Heißt es nicht, dass in unserem Obst und Gemüse weniger Nährstoffe sind als noch vor Jahren? Auch dieser Frage geht die Autorin nach.

Das Buch ist unterhaltsam und leicht verständlich geschrieben. Die Autorin hat viel recherchiert und Studien gelesen und begründet ausführlich, warum Nahrungsergänzungsmittel und die dahinter stehenden Werbebotschaften kritisch zu betrachten sind.
Wer sich tiefer mit dem Thema beschäftigen möchte, erfährt, wie seriöse Gesundheitsinformationen aufzufinden sind, wie man Statistiken besser bewerten und Studien besser einschätzen kann.

Rezension von Heike Rau

Christine Gitter
Ist das gesund oder kann das weg? Wirklich alles über Nahrungsergänzungsmittel
340 Seiten, Klappenbroschur
Droemer Verlag, Mai 2020
ISBN-10: 3426278081
ISBN-13: 978-3426278086
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Dr. Markus Strauß: Die Wildpflanzen-Apotheke – Essbare Pflanzen, die nähren und heilen

Dr. Markus Strauß: Die Wildpflanzen-Apotheke – Essbare Pflanzen, die nähren und heilen

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Essbare Wildpflanzen genießen immer noch zu wenig Aufmerksamkeit. Dabei wachsen sie kostenlos. Es scheint also schwierig zu sein, dafür zu begeistern. Wildpflanzen- und Baumexperte Dr. Markus Strauß geht deshalb ein wenig anders an das Thema heran. Natürlich beschreibt auch er im Buch, wie man essbare Pflanzen, identifizieren kann und wie man erntet. Auch erfährt man, welche interessanten Vitalstoffe jede Pflanze enthält und wie sie als Heilmittel wirkt. Davon abgesehen beschreibt der Autor zudem, wie man Wildkräuter in den eigenen Garten oder wenn geeignet, in einen Blumentopf bringt. Wer also nicht am Wegesrand suchen möchte, weil hier zu viele Hunde Gassi gehen, holt sich das Unkraut einfach nach Hause in den Garten, auf den Balkon oder die Terrasse. Hier wird es zum Küchenkraut oder zum Heilkraut.

Im Buch sind die wichtigsten Wildpflanzen zu finden, darunter Löwenzahn, Echte Kamille, Wilde Malve, Mädesüß, Eberesche und Schwarzer Holunder. Interessant fand ich die Ausführungen zur Bachbunge und Sumpf-Kohldistel. Ich habe mir vorgenommen, nach diesen beiden Pflanzen, die ich bisher nicht kannte, Ausschau zu halten.

Unterteilt ist das Buch in die verschiedenen Sammelstellen. Man erfährt, was am Bach wächst, auf der Wiese usw. Wer sich zum ersten Mal mit Wildpflanzen beschäftigt, sollte sich „Das wilde Triumvirat“ ansehen. Hier geht es um Wildpflanzen, die häufig vorkommen und leicht zu erkennen sind. Es ist recht einfach, damit einen Anfang zu machen. Es gibt zahlreiche heilsame oder genussvolle Rezepte zu diesen Pflanzen. Wobei hier immer beides zusammenkommt. Denn jedes Kraut hat seine Wirkung. Der Autor spart nicht mit Informationen, Erklärungen und Tipps, sodass man eine Menge lernt.

Insgesamt gibt es 28 Pflanzenporträts mit über 60 Rezepten von Weißdorn-Herzkeksen über Gänseblümchensalat bis hin zu Schafgarbentee. Das Buch ist ansprechend mit vielen kleinen und großen Pflanzenfotos und Rezeptfotos illustriert. Dazu kommt ein Erntekalender in den Buchklappen.

Rezension von Heike Rau

Dr. Markus Strauß
Die Wildpflanzen-Apotheke – Essbare Pflanzen, die nähren und heilen
208 Seiten, Klappenbroschur
Knaur MensSana, März 2020
ISBN-10:3426658607
ISBN-13:978-3426658604
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Adaeze Wolf: Natürlich gut – Entspannt essen, gesund und glücklich leben

Adaeze Wolf: Natürlich gut – Entspannt essen, gesund und glücklich leben

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Wie wir uns fühlen, ist von vielen Faktoren abhängig. Deshalb hat die Autorin ein ganzheitliches Konzept entwickelt, das neben der Ernährung auch Bewegung und Achtsamkeit mit einschließt. Sie nennt ihr Lebenskonzept „Das Naturally-Good-Prinzip“ und erklärt es umfassend im Buch. Um es umsetzen zu können, muss man sich ausführlich damit befassen, wobei gesundheitsbewussten Menschen viele Empfehlungen sicher nicht neu sind. Wer irgendwo stecken geblieben ist, weil die Motivation nachgelassen hat, kann mit dem Buch noch einmal durchstarten und sein Leben überdenken. Die Autorin versteht es, für ihr Konzept zu begeistern!

Es geht im Buch nicht darum, sein Leben mit einer Diät umzukrempeln. Vielmehr ist es der Autorin ein Anliegen, dass ihre Leser zu einem natürlichen und entspannten Essverhalten finden und lernen, gute Lebensmittel wertzuschätzen, denn Nahrung kann Heilmittel sein und die Gesundheit fördern.
Ebenso wichtig für das Wohlbefinden ist es, in Bewegung zu kommen. Auch hier geht es nicht, um ein großes Sportprogramm, sondern um mehr Aktivität im Alltag. Es mag am Anfang Überwindung kosten, aber die Autorin weiß, wie man es schaffen kann, seine Komfortzone zu verlassen und eine Routine zu entwickeln.
Zu einem gesunden Lebensstil gehört es außerdem, auf die Signale des Körpers wahrzunehmen. Achtsamkeit hat einen großen Einfluss auf die Gesundheit. Sich glücklich zu fühlen ist, so die Autorin, ist eine bewusste Entscheidung.

Das Buch beinhaltet über 100 Rezepte, die frei von Haushaltszucker und meist auch gluten- und laktosefrei sind. Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich und voller bioaktiver Nährstoffe. Es ist nicht schwer, nach diesen Rezepten leckere Speisen zuzubereiten oder zu kochen. Die Zubereitungsanleitungen sind übersichtlich und gut nachvollziehbar. Es gibt Informationen zu den Zutaten und dem Gesundheitswert der Mahlzeit.

Es ist nicht damit getan, das Buch zu lesen. Das Konzept muss überdacht und auf das eigene Leben übertragen werden. Aber es ist ein schlüssiges Konzept, das überzeugt! Es geht nicht um starre Regeln, sondern darum, einen eigenen Weg zu finden. Und das ist gut!

Rezension von Heike Rau

Adaeze Wolf
Natürlich gut – Entspannt essen, gesund und glücklich leben
232 Seiten, gebunden
Thorbecke, Februar 2020
ISBN-10: 3799514430
ISBN-13: 978-3799514439
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Dr. med. Mareike Awe: Wohlfühlgewicht – Wie du dich vom Diät-Zwang befreist und intuitiv deine Wohlfühlfigur erreichst

Dr. med. Mareike Awe: Wohlfühlgewicht – Wie du dich vom Diät-Zwang befreist und intuitiv deine Wohlfühlfigur erreichst

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Viele Menschen haben verlernt, intuitiv zu essen. Das daraus entstandene Übergewicht, ist schlecht hinzunehmen. So werden Kalorien gezählt und Diäten gemacht, die allerdings keine langfristige Gewichtsabnahme sicherstellen können. Dazu kommt, dass Diäten keinen Spaß machen. Sie sind verbunden mit Verzicht, Verboten und Frust und können Heißhunger auslösen. Aber auch nicht alles, was im Rahmen einer langfristigen gesunden Ernährungsumstellung empfohlen wird, muss nicht unbedingt erfolgreich sein. Jeder Mensch ist anders und isst anders, deshalb kann gesunde Ernährung für jeden anders aussehen.

Dr. Mareike Awe ist der Meinung, dass jeder Mensch weiß, was ihm guttut an Nahrungsmitteln und welche Menge. Dieses intuitive Essen kann wieder erlernt werden. Wohlfühlgewicht ist nicht das, was uns in den Medien vorgegaukelt wird. Das Gewicht, mit dem man sich wohlfühlt, ist individuell.
Die Autorin versucht, den Leser mit ihrem intueat-Programm, es beinhaltet intuitives Essen und Mentaltraining, ein normales Essverhalten, eine positive Körperwahrnehmung und Lebensfreude zu vermitteln. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen. Aber das Buch informiert nicht nur, es inspiriert und fordert zum Umdenken auf.

Mit Genuss zu essen, sich in seinem Körper wohlzufühlen und Freude am Leben zu entwickeln, ist das Ziel. So gibt es zahlreiche Übungen, die hilfreich sind und zu Selbsterkenntnissen führen. Die Grundsätze des Ernährungskonzepts werden vermittelt und gefestigt. Das Geheimnis ist die innere Einstellung und das Wissen, wie sich echter Hunger und Sättigungsgefühle bemerkbar machen.

Ich sehe das Buch positiv, auch wenn ich das intuitive Essen nicht unbedingt als revolutionäres Ernährungskonzept bezeichnen würde. Es geht hier ja um eine Rückkehr zu einem normalen Essverhalten. Die Umsetzung ist aber sehr gelungen. Das Buch ist verständlich und in einem verständnisvollen und motivierendem Ton geschrieben. Die Autorin greift auf eigenen Erfahrungen zurück. Manchen Lesern wird das Buch ausreichen. Wer mehr Hilfe benötigt, kann online nach Anmeldung einen kostenlosen intueat-Schnupperkurs absolvieren oder ein kostenpflichtiges Angebot nutzen.

Rezension von Heike Rau

Dr. med. Mareike Awe
Wohlfühlgewicht – Wie du dich vom Diät-Zwang befreist und intuitiv deine Wohlfühlfigur erreichst
208 Seiten, Klappenbroschur,
Knaur Balance, Dezember 2019
ISBN-10: 342667582X
ISBN-13: 978-3426675823
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Dr. Steven R. Gundry: Gemüse ohne Gift – Lektinfrei kochen

Dr. Steven R. Gundry: Gemüse ohne Gift – Lektinfrei kochen

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Es gibt Pflanzen, die sich auf ganz bestimmte Art vor Fressfeinden schützen. Zu diesen Fressfeinden gehört auch der Mensch. Die Rede ist von Lektinen, die durch den Verzehr den Darm schädigen und Folgeerkrankungen und Gewichtszunahme auslösen können. Nicht jeder ist davon betroffen, aber es gibt Menschen, die besonders sensibel auf lektinhaltige Nahrungspflanzen reagieren. Für diese ist das Buch gedacht. Es ist informativ und verständlich geschrieben.

Zunächst erklärt Dr. Steven R. Gundry, wie schon in seinem Buch „Böses Gemüse – Wie gesunde Nahrungsmittel uns krank machen“ das Pflanzen-Paradox. Damit stellt er die Empfehlungen, die es zur gesunden Ernährung gibt, auf den Kopf. Denn als gesund geltende Lebensmittel wie Vollkornprodukte und bestimmte Obst und Gemüsesorten werden entweder aus dem Speiseplan gestrichen oder anders zubereitet als gewohnt. Es geht darum, das Gift Phasin zu meiden oder unschädlich zu machen.

Aus seinen Erkenntnissen als Wissenschaftler und Arzt hat Dr. Steven R. Gundry ein Ernährungskonzept entwickelt. Anders als in seinem vorherigen Buch zum gleichen Thema enthält „Gemüse ohne Gift“ einen großen Rezeptteil. Es ist ein Kochbuch mit Rezepten für das Frühstück und zu Vorspeisen, Hauptgerichten und Nachspeisen. Denn so einfach ist die Umsetzung seines Ernährungskonzepts nicht. Die Listen mit den erlaubten und verbotenen Lebensmitteln sind zwar hilfreich, aber Rezepte sind besser! Eine bestimmte Küchenausstattung benötigt man nicht. Einzig der Schnellkochtopf ist Pflicht.

Zunächst muss das Einkaufsverhalten verändert werden, denn die Rezepte enthalten viele Lebensmittel, die man nicht unbedingt zu Hause hat. Manches muss in Spezialläden oder im Internet besorgt werden. Die Rezepte sind abwechslungsreich und fantasievoll. Es gibt sogar Ersatz für herkömmliche Brötchen, Brot, Pizzaboden und Kuchen.

Für einen bestimmten Kreis von Menschen könnte es sich lohnen, auf eine lektinarme oder lektinfreie Ernährung umzusteigen. Dr. Gundry ist überzeugt davon. Wer also unter Magen- und Darmproblemen, Autoimmunerkrankungen oder starkem Übergewicht leidet, sollte sich das Ernährungskonzept einmal näher ansehen.

Rezension von Heike Rau

Dr. Steven R. Gundry
Gemüse ohne Gift – Lektinfrei kochen – Den Darm heilen und das Gewicht reduzieren
Aus dem amerikanischen Englisch von Stefanie Heim
288 Seiten, broschiert
Südwest Verlag
ISBN-10: 3517098574
ISB-13: 978-3517098579
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Dr. Annette Kerckhoff: Die Küchen-Apotheke – Mit zwölf Lebensmitteln die häufigsten Beschwerden selbst behandeln

Dr. Annette Kerckhoff: Die Küchen-Apotheke – Mit zwölf Lebensmitteln die häufigsten Beschwerden selbst behandeln

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Heilwissen kann helfen, Beschwerden zu lindern. Nicht immer ist jedoch der Gang zur Apotheke möglich und manchmal hat auch die eigene Hausapotheke nichts Passendes zu bieten. Was man so im Internet liest, ist mit Skepsis zu betrachten. Aber auch Lebensmittel können, entsprechend angewendet, Heilmittel sein. Das hat seine Grenzen, das ist klar! Deshalb hat Dr. Annette Kerckhoff genauer hingeschaut. Sie zeigt im Buch, welche Lebensmittel, in welcher Form auf natürliche Weise tatsächlich Linderung bringen können. Zu diesen Lebensmitteln gehören beispielsweise Apfel, Ingwer, Knoblauch, Honig, Essig, Zitrone, Reis und Salz. Das kann man meist in jeder Küche finden.

Die insgesamt 12 Lebensmittel werden zunächst genau beschrieben. Schauen wir uns den Apfel einmal genauer an! Die Autorin beschreibt, welche Nährstoffe er enthält. Wir erfahren, das insbesondere das enthaltene Pektin eine heilsame Wirkung hat. Es kann Wasser und andere Substanzen, wie Abbauprodukte und Gifte, im Darm binden. Damit der Körper das Pektin nutzen kann, muss der Apfel auf besondere Weise zubereitet werden. Wissen muss man, dass man das Obst nicht anwenden darf, wenn eine Allergie oder eine bestimmte Kreuzallergie besteht. Verwendet wird der Apfel, so kann man es im Rezept-Teil erfahren, bei Magen-Darm-Infekten und Durchfall. Nachlesen kann man hier auch, wann dennoch unbedingt ein Arztbesuch nötig ist. Später dann, in der Rekonvaleszenz und wenn das Essen wieder besser verträglich ist, kann Apfelreis mit Joghurt gereicht werden.

Viele Rezepte sind bekannt. Aber man kennt das: braucht man eins, ist es nicht zur Hand. Das Buch dient nicht nur dazu, Wissen zu erweitern, es ist zudem ein gutes Nachschlagewerk mit über 100 Heil-Rezepten zu Wickeln, Auflagen, heilsamen Getränken, magenschonenden Speisen und mehr. Und nicht zu vergessen, sich oder anderen Gutes zu tun und sich zu kümmern, hat auch eine gewisse Heilwirkung!

Rezension von Heike Rau

Dr. Annette Kerckhoff
Die Küchen-Apotheke – Mit zwölf Lebensmitteln die häufigsten Beschwerden selbst behandeln
176 Seiten, Klappenbroschur
Knaur MensSana
ISBN-10: 342665847X
ISBN-13: 978-3426658475
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen