Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Jamie Oliver: Genial italienisch

    Von hera | 13.Juni 2006

    Jamie Oliver hat sich auf eine Reise durch Mittel- und Süditalien begeben und dabei jede Menge Rezepte gesammelt, 120 um genau zu sein. Darunter sind Rezepte für Pizza, Suppen, Pasta, Fisch und Fleisch, aber auch für vegetarische Gerichte.

    Das Buch beginnt mit den Vorspeisen. Es folgen zwei Gänge und zum Abschluss die Nachspeisen. So kann man sich ein komplettes Menü, ganz nach eigenem Geschmack, zusammenstellen. So könnte es als Vorspeise Bruschette geben. Die belegten Röstbrotscheiben kann man mit Tomaten und Basilikum oder auch mit mariniertem Gemüse belegen. Danach könnte es eine Ministrone geben. Bei dieser Gemüsesuppe kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen, allerdings sollte man Gemüse, das gerade Saison hat, den Vorzug geben.
    Und danach? Vielleicht Spiedini di salsiccia e manzo, also Rindfleischspieße mit italienische Wurst und Speck. Als Dessert könnte man Tiramisù veloce, also ein schnelles Tiramisu zubereiten.

    Die Rezepte sind abwechslungsreich. Sicher ist nicht jeder Vorschlag jedermanns Sache. Doch die Auswahl an Rezepten ist so groß, dass man genug Auswahl hat. Teilweise sind die Rezepte genial einfach, so dass auch Menschen ohne große Erfahrung im Kochen ihre Freude daran haben dürften. Aber es gibt auch etwas kompliziertere Rezepte. Hier dürfte man hierzulande schon Mühe haben, so manche Zutat zu bekommen oder man muss etwas mehr Zeit einplanen. Gekocht wird aber immer mit frischen Zutaten, Kräutern und Olivenöl. Schon beim Lesen bekommt man unbändigen Appetit. Dafür sorgen auch die vielen stimmungsvollen Fotos.

    Was so gut an Jamie Olivers Kochbüchern gefällt, ist, das er es versteht für seine Küche zu begeistern. Immer wieder regt er an, kreativ zu sein. Seine Rezepte müssen nicht stur nachgekocht werden. Hat man Lust sie abzuwandeln, dann darf man das auch gerne tun. Aber „Genial italienisch“ ist nicht nur ein Kochbuch. Es ist auch ein kulinarischer Reiseführer. Dabei hat Jamie Oliver den Leuten in die Töpfe gesehen und ihre Gastfreundschaft genossen. Man merkt ihm an, wie viel Freude ihm das gemacht hat. Er ist aber auch kritisch. So erklärt er beispielsweise, worauf man beim Kauf von Fleisch unbedingt achten sollte. Seine Art, die Speisen zu beschreiben, ist einzigartig. Seine lockere Art begeistert dabei besonders.

    Fazit: Ein tolles Kochbuch mit vielfältigen Gerichten aus der italienischen Küche – lecker, anregend, kreativ – eben genial italienisch!

    Rezension von Heike Rau

    Jamie Oliver
    Genial italienisch
    Fotos von David Loftus und Chris Terry
    336 Seiten, gebunden
    Dorling Kindersley
    ISBN: 3-8310-0879-5
    Bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
    Loading...

    ... 1.847 Aufrufe Kein Kommentar » | Kategorie Kochbuch | Tags , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • jamie oliver italianisch tiramisu
    • genial italienisch jamie oliver rezepte
    • genial italienisch blog
    • jamie olivers erotischste vorspeise
    • genial italienisch kochbuch rezension
    • Vorspeise italienisch Jamie Oliver
    • vorspeise italienisch genial
    • was für rezepte genial italienisch
    • jamie oliver rezept tiramisu genial italienisch
    • jamie oliver tiramisu auf italienisch kochbuch