Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Ulrike Schweikert: Das Herz der Nacht – Mit GEWINNSPIEL

    Von hera | 7.Dezember 2011

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Fürstin Therese Kinsky ist ihrem Retter András Petru Báthory sehr verbunden. Aussichtslos war ihre Lage, als die Pferde mit dem Phaeton durchgingen. Es hätte ihr Tod sein können. So sorgt sie dafür, dass sie diesen faszinierend Mann wiedersieht. Auf ihren Wunsch hin erkundigt er sich am nächsten Abend nach ihrem Befinden. Später in der Nacht kommt er noch einmal und trinkt vom Blut ihres Mannes, bevor er unbemerkt auch in ihr Gemach vordringt, nur um zu sehen. Er ist nicht der Einzige, der nachts im Palais umherschleicht. Kammermädchen Liesbeth ist zu einem kurzen Stelldichein unterwegs. Sie kommt nicht ungeschoren davon.

    Fürstin Kinsky und Graf Bárthory freunden sich immer mehr an. Sie nehmen sogar gemeinsam am gesellschaftlichen Leben teil, auch wenn Fürst Kinsky, mit dem sie in unglücklicher Ehe verbunden ist, es unterbinden will.
    Doch dann werden die Besuche des Grafen seltener. Eine weitere Frau, auf die ihn Fürstin Kinsky auch noch selbst aufmerksam gemacht hat, vermag ihn zu begeistern. Es ist die begabte, aber sehr zurückgezogen lebende Pianistin Karoline Wallberg. Er nimmt Klavierunterricht bei ihr. Ihre uneheliche Tochter Sophie kommt dem Fremden nicht mit ihrem Vertrauen entgegen. Sie spürt, dass etwas Unheilvolles ihn umgibt.

    Für die bestialischen Morde an jungen Frauen Wiens ist Graf Bárthory aber nicht verantwortlich. Und dennoch führt eine geschickt gelegte Spur zu ihm. Der kaiserlich-königliche Kommissär Hofbauer ist in seinem Ehrgeiz nahe dran, ihn der Verbrechen zu überführen.

    Graf Bárthory ist ein charismatischer Vampir, der seine Geheimnisse geschickt verbirgt. Er ist Scheusal und Liebender zugleich und das fasziniert an ihm. Die Frauen, die ihm zu Füßen liegen, scheint er geradewegs ins Verderben zu führen. Es ist nicht sein Bestreben. Es ist sein Schicksal. Das wird sehr deutlich gemacht.

    Auch wenn Graf Bárthory die Hauptrolle spielt, so sind auch die anderen Charaktere sehr gut ausgearbeitet.
    Man liest das Buch mit Faszination und Beklemmung zugleich. Es spielt im winterlichen Wien des 19. Jahrhunderts und die frostige nächtliche Kälte tut ein Übriges. Die Kulisse wird gut beschrieben. Die Geschichte spielt in einem interessanten historischen Kontext. Hier sind viele Details eingeflossen.

    Die Szenerie ist also perfekt. Das Geschehen stimmig. Mit ihrem leicht lesbaren Schreibstil führt die Autorin auf unterhaltsame Weise durch das Buch. Das Geheimnisvolle, das Gefährliche ist immer präsent. Es ist eine klassische Vampirgeschichte, die von bekannten Klischees lebt ohne klischeehaft zu wirken. Das gefällt sehr gut.

    Rezension von Heike Rau

    Ulrike Schweikert
    Das Herz der Nacht
    476 Seiten, broschiert
    Egmont LYX
    ISBN-10: 380258497X
    ISBN-13: 978-3802584978
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
    Loading...

    ... 6.015 Aufrufe 9 Kommentare » | Kategorie Fantasy, Horror und Mystery | Tags , , , | Trackback: URL/trackback

    9 Kommentare to “Ulrike Schweikert: Das Herz der Nacht – Mit GEWINNSPIEL”

    1. Nils meint:
      18.Dezember 2011 at 06:54

      Das Herz der Nacht,
      Du bist erwacht.
      Es schlägt nicht mehr
      weil Du bist blutleer.

    2. Eva meint:
      18.Dezember 2011 at 17:33

      Alle Frauen lieben den netten Grafen,
      aber der kann Nachts nicht schlafen.
      Als Vampir braucht er ihr Blut,
      das tut den Damen gar nicht gut.

    3. Melanie meint:
      18.Dezember 2011 at 20:55

      Vampire haben die Macht,
      in der Nacht!
      Drum sei immer auf der Hut,
      denn sie stehlen dein Blut!

    4. Dominik Brühl meint:
      18.Dezember 2011 at 21:15

      Er schlägt seine Krallen in Ihr zartes Fleisch,
      zerreißt die Jungfräulichkeit Ihrer Haut
      und labet sich an Ihrem Blut das rot wie Wein.
      Das Tier in Ihm ruft nach mehr
      und dennoch denkt der Mensch mit Reue,
      daß dies was er tat falsch zu sein scheint
      und beginnt sein Leben auf ein neues.

      Er wirft die Schatten seines Seins in weitem Bogen
      von sich gar und hofft das sich die Tugend
      Ihm voll und ganz offenbart
      zeigt in Ihrer wahren Pracht
      und seine Schuld ungeschehen macht.

    5. Silinda meint:
      6.Januar 2012 at 00:48

      Gedanken, die Deine Seele zertrennen,
      Gedanken, die Dich wie Feuer verbrennen,
      Härte den Gedanken gegenüber musst Du beweisen,
      nur so kannst Du weiterleben, ohne Dein Herz zu zerreißen.

    6. Michael meint:
      7.Januar 2012 at 15:01

      dunkel schwarz reine magie
      dieser blick war starr ich vergaß ihn nie
      bei vollmond erwacht das herz der nacht
      es fängt es spielt zeigt seine macht

    7. Alex meint:
      7.Januar 2012 at 21:42

      Bitte lass mich einfach in Ruhe,
      flehte Sie auf Knien.
      Ich war zu lange in der Truhe,
      zischte der Blutsauger aus Wien.
      Geb Dir dafür auch meine Schuhe,
      sagte Sie bittend zu Ihm.
      Das sind ja nur halbhohe,
      Bessere bekomme ich beim Zalando-Team.

    8. Bärbel meint:
      8.Januar 2012 at 13:12

      Der Blick des Vampirs umschlag sie eng
      Der Atem so verführend durchdringend streng
      Der Abend war dunkel eine klare Nacht
      Als sie zum neuen Geschöpf erwacht

    9. timbim meint:
      13.Januar 2012 at 15:41

      Hallo zusammen! Glückwunsch an Alex zu seinem kreativen Reim und dem 20€ Gutschein. Er möge sich bitte kurz bei uns per Mail melden.
      Danke allen fleißgen Dichtern und Viel Glück bei der nächsten Verlosung!
      Tim

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • kinostart gewinnspiel
    • einsendeschluss 08.01.2012
    • leselupe im unterricht
    • einsendeschluss gewinnen 08.01.2012
    • verlosung bis 08.01.12
    • gewinnspiel einsendeschluss 21.01.2012
    • gewinnspiel einsendeschluss 21. januar 2012
    • gewinnspiel or verlosung or teilnahmeformular and "21.januar.2012" or "21.januar.12" and endet-am or rechtsweg-ist-ausgeschlossen or läuft-bis or teilnahmeschluss or einsendeschluss or verlosung-erfolgt or auslosung-erfolgt or teilnahmebedingungen or gewinnspielende -freikarten -tickets -karten
    • gewinnspiel nacht der pferde 2012
    • gewinnspiele einsendeschluss 21.januar 2012