Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Richard Dübell: Das Buch der Finsternis

    Von hera | 11.September 2014

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Quirin Klingseis begleitet Meister Guldenmund und die Buchdruckmaschine zum Kloster Admont. Abt Antonius hat den Auftrag erteilt, wichtige Manuskripte der Bibliothek nachzudrucken.
    Doch dann geschieht etwas. Alles gerät in Aufruhr und Buchdruckergehilfe Quirin wird von seinem Meister beauftragt, das Kloster zu verlassen und eine kleine Truhe zu Bischof Johann nach Salzburg zu bringen. Kurz darauf ist der Meister tot.
    Quirin ist so schlau, sich zu verstecken. Doch gehört dieses Versteck der jungen Anna Hutmann. Quirin hat das Mädchen schon einmal im Kloster gesehen.
    Auch Anna hat Fluchtgedanken, seit sie weiß, dass sie eine vom Vater arrangierte Ehe eingehen soll. Sie beschließt Quirin, der sich in der Gegend nicht auskennt, bis zu seinem Ziel zu begleiten.
    Allerdings werden beide verraten, sodass die Flucht unter keinen guten Stern steht. Die Verfolgen sind ihnen sofort auf der Spur. Sie wollen das Buch der Finsternis, das sich in der kleinen Truhe befindet, um jeden Preis wieder in ihren Besitz bringen.

    Die Geschichte spielt im Jahre 1486. Es geht schon spannend los und der Autor hält diese Spannung durch viele interessante Vorkommnisse und Wendungen aufrecht. Das Geheimnis um das Buch der Finsternis macht die Sache noch interessanter. Wenn man doch wenigstens ansatzweise erfahren würde, was drin steht! Aber nein, weder Quirin noch Anna können lesen. Man kann also nicht sagen, welche Macht dieses Buch wirklich hat. Wer abergläubisch ist, muss das Schlimmste vermuten. Es geht angeblich, so hört man, um Menschen, die der Teufel in der Hand hat. Der Autor regt also die Fantasie seiner Leser ordentlich an.
    Quririn ist ein ehrgeiziger Junge. Er möchte den letzen Wunsch seines Meisters erfüllen, auch wenn er nicht weiß, wozu das letztendlich führen wird. Es wird gefährlich, denn die Verfolger sind nicht abzuschütteln. Hier wartet der Autor mit weiteren Überraschungen auf. Wem kann man trauen und wem nicht? Wer ist ehrlich und wer spielt ein falsches Spiel?
    Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und liest sich ganz wunderbar. Die Art des Autors zu erzählen, gefällt ausgesprochen gut.
    Und das Ende? Ist natürlich anders als erwartet, auch wenn es hier und da Hinweise gibt.

    Rezension von Heike Rau

    Richard Dübell
    Das Buch der Finsternis
    384 Seiten, gebunden
    Ravensburger Buchverlag
    ISBN-10: 3473401129
    ISBN-13: 978-3473401123
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
    Loading...

    ... 947 Aufrufe Kein Kommentar » | Kategorie Jugendliteratur | Tags , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • richard dübell das buch der finsternis
    • das buch der finsternis
    • richard dübell – das buch der finsternis
    • Das Buch der Finsternis dübell