Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Die Staubfee

    Von hera | 23.März 2005

    Es ist unglaublich, was die Zwillinge Ben, Lisa und ihre Mutter da im Lampenschirm entdecken. Man könnte es schlicht für Dreck halten. Sieht man jedoch ganz genau hin, so wie die Kinder, kann man ein kleines zartes Wesen erkennen. Vor dem Putzlappen hat es große Angst. Blitzschnell kommt es aus der Lampe geflogen. Die kleinen Staubkörnchen folgen und bilden auf dem Boden Wörter. Jetzt wissen die drei, wen sie vor sich haben: Die Staubarmee und ihre Staubfee. Doch dann läutet das Telefon und verschreckt das Wesen, das mit seinem Gefolge aus Staubkörnchen das Weite sucht. Ben und Lisa haben aber noch viele Fragen. Sie wollen wissen, wer die Staubfee ist und woher sie kommt. Bald machen sie sich wieder auf die Suche und ein spannendes Abenteuer beginnt.

    Eine sehr fantasievolle Geschichte. Ben und Lisa erleben ein zauberhaftes Abenteuer, und das direkt bei ihnen zu Hause. Sie lernen ein unbekanntes Wesen kennen und hören von seiner Vergangenheit. Die Geschichte eignet sich sehr gut für Leseanfänger. Einfache Wortwahl und große Schrift erleichtern das Lesen. Auch zum Vorlesen ist „Die Staubfee“ zu empfehlen, gern auch als Gute-Nacht-Geschichte. Zum Träumen lädt sie geradezu ein. Die Geschichte beeindruckt außerdem durch ihre Schlichtheit. Die Autorin erzählt mit Ruhe, kommt ganz ohne übertrieben dramatische Szenen aus. Leider wirken die Geschichte an einigen Stellen nicht perfekt ausformuliert. Trotzdem sind sie sehr spannen, machen neugierig und regen die Fantasie an. Staubflusen sieht man nach der Lektüre sicher mit anderen Augen. Dazu tragen auch die fantasievollen Illustrationen von Anette Kannenberg bei.

    Über die Autorin:
    Nicole Rensmann, Jahrgang 1970, wurde in Remscheid geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und den zwei Kindern lebt. Sie arbeitet seit 2000 als freie Autorin und stieg 2002 beim Print-Magazin „phantastisch!“ ein.
    www.nicole-rensmann.de

    Rezension von Heike Rau

    Nicole Rensmann
    Die Staubfee
    101 Seiten, broschiert
    ab 6 Jahre
    Verlag Eifelkrone Musik und Buch
    ISBN: 3-937640-07-X
    Bestellen



    ... Kommentare deaktiviert für Die Staubfee | Kategorie Allgemein | Tags , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare geschlossen.



    Top Suchbegriffe:

    • buchkritik die staubfee
    • die staubfee
    • staubfee 09
    ";