Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Amanda Grant: Komm essen, Mama! – Eine Kochschule für Kinder

    Von hera | 8.April 2013

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Ab einem bestimmten Alter zeigen Kinder Interesse am Kochen. Sie dann an die Hand zu nehmen und mitmachen zu lassen, ist für viele Eltern selbstverständlich. Aber was kann man die Kleinen tun lassen? Was ist dem Alter angemessen? Rezepte müssen angepasst werden auf die Fähigkeiten der Kinder und natürlich ihren Geschmack. Und hier setzt Amanda Grants Kochschule an.

    Um dem Alter der Kinder gerecht zu werden, ist das Buch in drei Kapitel untergliedert. Angesprochen werden Kinder drei verschiedener Altersstufen von 3 – 5 Jahren, 5 – 7 Jahren und 7 – 11 Jahren. Man kann also ganz nach Bedarf mit den Kindern einsteigen. Die Autorin erklärt sehr gut, wie Fähigkeiten bei der Zubereitung des Essens entwickelt und gefördert werden können. Es ist ein Lernprozess und angefangen wird bei den Jüngsten mit ganz einfachen Tätigkeiten. Es gibt viel Text zum Lesen für die Eltern. Auch die Kinder werden mit verschiedenen Texten angesprochen. Hier müssen die Eltern vorlesen. Ältere Grundschulkinder können dann zwar schon selber lesen, aber dazu sind die Texte zu unübersichtlich, zu wenig ansprechend für Kinder in der Aufmachung und zu klein in der Schriftgröße. Schön wäre es gewesen, wenn die Glossare mit Bildern versehen gewesen wären, damit hier ein Kind schon sieht, wie etwa eine Knoblauchpresse aussieht.

    Los geht es mit ganz einfachen Dingen. Da werden Salatsoßen angerührt, Sandwichröllchen geformt, Erdbeersprudel und Obstsalat zubereitet. Auf die ersten Fertigkeiten wird immer weiter aufgebaut, sodass älteren Kindern dann immer schwierigere Tätigkeiten zugetraut werden können. Die Kochanleitungen sind sehr ausführlich gehalten. Das ist am Anfang natürlich wichtig. Für die Kinder sind vor allem die Fotos schön, denn hier können sie sehen, wie andere Kinder, verschiedene Schritte der Rezeptanleitung nachvollziehen. Wenn die Arbeitsschritte erst einmal eingeübt sind, reichen den Kindern sicher die Bilder aus, um sich an zu erinnern und selbstständiger zu kochen.

    Die Kochschule eignet sich gut, um Kinder an das Kochen und das Zubereiten von Mahlzeiten heranzuführen. Die Rezepte sind abwechslungsreich und auf den Geschmack von Kindern abgestimmt. Schön wäre es gewesen, wenn der Stil des Buches für die älteren Grundschulkinder geändert worden wäre, insbesondere was die schriftliche Darstellung der Rezeptanleitungen betrifft.

    Rezension von Heike Rau

    Amanda Grant
    Komm essen, Mama! – Eine Kochschule für Kinder
    Fotos von Susan Bell
    128 Seiten, Klappenbroschur
    Jan Thorbecke Verlag
    ISBN-10: 379950740X
    ISBN-13: 978-3799507400
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen



    ... Kommentare deaktiviert für Amanda Grant: Komm essen, Mama! – Eine Kochschule für Kinder | Kategorie Kochbuch | Tags , , , , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare geschlossen.



    Top Suchbegriffe:

    • koch schule
    • mamas kochschule
    • komm essen mama
    ";