Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Gefrorene Sonne

    Von hera | 2.Januar 2004

    Jaron Palmer, Pastor der Pfingstgemeinde von Chukchie, will Nathan Aktive, Alaska State Trooper, mit der Suche nach seiner Tochter beauftragen. Als Aktive ein Bild von Grace Palmer sieht, nimmt es ihn regelrecht gefangen. Er sieht eine junge Frau, halb Eskimo, halb Weiße. Ihre strahlende Schönheit brachte ihr den Titel „Miss North World“ ein.
    Seit 10 Jahren hat Jaron Palmer seine Tochter nicht gesehen. Doch sein Sohn Roy ist ihr zufällig vor drei Jahren begegnet, in Anchorage im Junction, einer Bar mit äußerst zweifelhaftem Ruf.
    Grace taucht auch in den Polizeiakten auf. Doch auf einmal verliert sich ihre Spur. Nathan Active macht sich auf die Suche, froh, endlich mal wieder Großstadtluft schnuppern zu können. Er glaubt bald, einem Verbrechen auf der Spur zu sein, doch das Verbrechen ist ein ganz anderes, als er denkt.

    Nathan Aktives Urteil kann man als Leser nicht recht trauen. Er ist vernebelt von der Schönheit und bald von der Unberechenbarkeit Grace Palmers. Sein Urteilsvermögen ist stark eingeschränkt. So kommt es ständig zu überraschenden Wendungen. Bald tun sich wahre Abgründe auf.
    Beleuchtet wird auch das Privatleben von Nathan Aktive, die Konflikte, die seine Herkunft mit sich bringen, und die Beziehung zu seiner Freundin, die durch den Fall Grace Palmer kaputt geht.
    Auffallend aufwändig gezeichnet ist die Kulisse, in der dieser Krimi spielt. Der Leser bekommt Einblick in die Lebensweise der Kultur der Inupiat, der Eskimovölker in Nordalaska. Das geht bis hin zu den Essgewohnheiten.
    „Gefrorene Sonne“ ist ein Krimi, der trotz der eher leisen Töne sehr unterhaltsam ist.

    Im Anhang befinden sich ausführliche Informationen über den Autor, Anmerkungen zur Sprache, eine Bibliographie und ein aufschlussreiches Interview, das der Herausgeber der metro-Reihe Thomas Wörtche mit Stan Jones führte.

    Über den Autor:
    Stan Jones wurde 1947 in Anchorage, Alaska, geboren und lebt dort auch heute noch. Als Journalist, leidenschaftlicher Buschpilot und Spezialist für Umweltfragen hat er die Erfahrungen für seine Bücher gesammelt.

    Rezension von Heike Rau

    Stan Jones
    Gefrorene Sonne
    Aus dem Englischen von Peter Friedrich
    320 Seiten, Taschenbuch
    Unionsverlag, Zürich
    Reihe: metro, herausgegeben von Thomas Wörtche
    ISBN: 3-293-20269-1
    Bestellen



    ... Kommentare deaktiviert für Gefrorene Sonne | Kategorie Allgemein | Tags , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare geschlossen.



    Top Suchbegriffe:

    • gefrorene sonne
    ";