Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Neue Vollkornküche

    Von hera | 23.Februar 2007

    Getreide in seiner naturbelassenen Form ist sehr gesund. Die Ernährung mit Vollkorn verringert das Risiko an Herzkrankheiten, Schlaganfall, Diabetes und Darmkrebs zu erkranken. Zudem können Blutdruck und Cholesterinspiegel gesenkt werden. Mit einer vollkornreichen Ernährung lässt sich aber auch Übergewicht abbauen. Wer es also mit einer Vollkorn-Diät probieren möchte, ist mit diesem Buch gut beraten.

    Die Autoren stellen hinsichtlich des Gesundheitswertes von Vollkorn aber nicht irgendwelche Behauptungen in den Raum. Sie stützen sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse und Studien und legen diese in aller Ausführlichkeit dar. Das wirkt sehr überzeugend. Die Autoren erklären aber auch, wie man Vollkorn am besten einkauft. Hier gibt es nämlich einiges zu beachten. Außerdem werden bekannte Arten wie Gerste, Buchweizen, Mais, Hirse, Hafer, Reis, Roggen und Weizen beschrieben, aber auch wenig bekannte wie Amaranth, Emmer, Kamut, Quinona, Sorghum, Dinkel, Teff und Triticale. Dass man damit abwechslungsreich kochen kann, liegt auf der Hand.

    Die Autoren raten zu drei Mal täglich Vollkorn. Das scheint auf den ersten Blick sehr viel. Aber der Gesundheitswert spricht für sich. Außerdem erleichtern die Wochenpläne die Umstellung. Ein beliebiger Tag der Vollkorn-Diät sieht so aus: Zum Frühstück gibt es Vollkorn-Cerealien mit Magermilch, einen Pfirsich und ein Glas Gemüsesaft. Als kleinen Imbiss werden ein hartgekochtes Ei mit einem Esslöffel fettarmer Mayonaise und sechs Vollkorn-Kräcker empfohlen. Mittags gibt es Buchweizen-Nudel-Salat mit Artischocken und Tofu. Zum Abendessen bereitet man gegrillte Hühnerbrust mit Gersten-Risotto, Strauchtomaten, Feta und gedämpfter Zucchini zu. Als kleinen Snack für zwischendurch gibt es eine Nektarine.

    Die Rezepte findet man dann in einem eigenen Teil des Buches. Diese eigenen sich für die ganze Familie und sind auch meist auf vier Personen zugeschnitten. Die Zutaten werden aufgelistet. Die Zubereitung der Gerichte erfolgt Schritt für Schritt. Das ist leicht nachvollziehbar. Nährwertangaben sind vorhanden und auch Hinweise zu Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Zutaten. Die Fotos regen den Appetit an.

    Man kann natürlich nicht jeden Tag kochen. Aber auch wer öfter auswärts isst oder mal in Eile ist, bekommt wertvolle Tipps. Das Buch bietet damit eine ausgewogene Zusammenstellung zwischen gesundheitlichen Informationen, Warenkunde und Rezeptvorschlägen für ein gutes gelingen der Vollkorn-Diät.

    Rezension von Heike Rau

    Dr. Lisa Hark / Dr. Darwin Deen
    Neue Vollkornküche
    Die besten Rezepte für eine gesunde Ernährung
    Aus dem Englischen von Anja Lazarowicz
    160 Seiten, broschiert, mit über 80 Farbfotografien
    Dorling Kindersley Verlag
    ISBN: 978-3-8310-1028-8
    Bestellen



    ... Kommentare deaktiviert für Neue Vollkornküche | Kategorie Allgemein | Tags , , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare geschlossen.



    Top Suchbegriffe:

    • neue vollkornküche die besten rezepte
    • neue vollkornküche
    • vollkorngerichte mit tofu
    • 3 vollkorngerichte mittag
    • neue vollkornküche amaranth rezept
    • vollkornküche diät
    • die vollkornküche
    • vollkornküche/amaranth
    • ute vollkornküche
    • neue vollkornküche dr. lisa hark + dr. darwin deen
    ";