Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5560
Themen:   95439
Momentan online:
240 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Denn (Puschkin-Sonett)
Eingestellt am 16. 09. 2014 10:12


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2326
Kommentare: 11374
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ababccddeffegg

Willst du Sonette gerne schreiben,
wie sie der Dichter Puschkin schrieb,
ich rate dir: Lass das doch bleiben,
und wäre es dir noch so lieb.
Denn: Fängst du mit dem Dichten an,
begreifst du vielleicht irgendwann:
Es reicht nicht aus: "Ich hab den Vers,
ich hab den Reim, und fertig wär's."
Denn, willst du gute Verse machen
und kritzelst doch nur Prosa hin,
ganz einfach so und ohne Sinn,
dann fehlen dir die sieben Sachen.
Denn machst du von Gewürz dich frei,
entsteht doch nur ein Einheitsbrei.



__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung