Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92237
Momentan online:
445 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Der Liebe Dienerin
Eingestellt am 18. 04. 2003 11:56


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Liebe Dienerin

Schnurr, schnurr
macht mein Staubsauger,
was ist Wahrheit?
Schnurr, schnurr
Pilatus hat es jedenfalls
nicht gewusst.
Schnurr, schnurr
Gibt es ├╝berhaupt Jemanden,
der es wei├č?
Schnurr, schnurr
unter das Bett meiner Tochter,
schnurr, schnurr - bums!
Ich b├╝cke mich.
Da liegt so etwas
wie eine kleine Schult├╝te
selbst gebastelt.
Ja, richtig,
morgen ist mein Geburtstag.

Vorsichtig lege ich
das bunte zarte Ding
wieder zurecht
und schalte
das Ger├Ąt ab.

Pl├Âtzlich steht meine Tochter,
so erschrocken, wie ich sie
noch nie gesehen habe,
vor mir.
„Hast Du auch unter meinem Bett gesaugt?“
fragt sie.
„Nein," sage ich, "daf├╝r hatte ich heute
wirklich keine Zeit“,
und ich verlasse das Zimmer.

Schnurr, schnurr
macht es in meinem Kopf:
Jetzt habe ich gelogen.
Schnurr, schnurr
macht es weiter:
Diese L├╝ge hat eine Aufschrift,
Der Liebe Dienerin
ist sie etikettiert.
F├╝r heute habe ich
MEINE Wahrheit
gefunden.

Schnurr, schnurr
macht es in meinem Herzen.





__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein optimistischer Text.

Schnurr, schnurr,
mach ich da.

Kobold w├╝rd' ich sagen.
Nicht Du, die Marke des Staubsaugers mein' ich!

__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Kobold

Lieber george,

danke f├╝r Deinen Kommentar! Die Staubsaugermarke stimmt, und gr├╝n ist er auch noch.

Liebe Gr├╝├če Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Vera-Lena,

Deine L├╝ge, dient der Liebe zu Deiner Tochter, also
stimmt das Etikett darauf: "Der Liebe Dienerin".
Aus Liebe zu einer anderen Person, darf man eine L├╝ge benutzen, es ist allenfals eine Not-L├╝ge, wenn man schon
von L├╝gen spricht.Besser gesagt eine zurechtger├╝ckte Wahrheit.
Ist es wichtiger auf einer "Wahrheit" stur zu beharren,oder einam anderen durch eine kleine Korrektur dieser "Wahrheit" sehr viel Kummer zu ersparen? Ich stelle mir die Entt├Ąuschung des Kindes vor, f├╝r sie br├Ąche doch eine Welt zusammen, wenn sie w├╝├čte, da├č Du ihr Geschenk schon entdeckt hast.
Deine WAHRHEIT, liebe Vera-Lena ist somit die Erkenntnis,
da├č diese L├╝ge, diese "Dienerin der Liebe" richtig ist -
und gar nicht anders sein kann und darf.

Sende Dir ganz liebe Gr├╝├če

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wahrheit

Ja, liebe Irene,

diese Geschichte liegt fast 40 Jahre zur├╝ck, aber den angstvollen Blick meines kleinen M├Ądchens kann ich bis heute vor mir sehen. ├ťbrigens wei├č sie bis heute nicht, da├č ich sie damals belogen habe. Ich denke so kaltbl├╝tig ├╝berlegen, innerhalb einer Sekunde kann man auch wirklich nur aus Liebe l├╝gen. Dann mu├čte ich ja noch am n├Ąchsten Morgen das Geschenk als totale ├ťberraschung ansehen. Aber auch damit hatte ich keine M├╝he.
So eine kleine Geschichte kann wirklich wegweisend sein, und manche eiskalten Wahrheiten sollte man sich ├╝berlegen, bevor man sie ausspricht, aber das wei├čt Du ja selbst. Ich war damals noch sehr jung und war hinterher einfach dankbar, da├č ich so reagiert hatte.

Ganz herzlichen Dank f├╝r Deine Antwort!
Liebe Gr├╝├če!
Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!