Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
305 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Geht nicht anders II
Eingestellt am 15. 09. 2003 09:54


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Geht nicht anders II

Ich kam letztens an der Bank vorbei,
ein kleines Plätzchen war noch frei.
Das Rentnerpaar saß wie immer dort,
Ich sprach sie an: "Nur auf ein Wort.

Was gibt es neues von Gegenüber,
erhält der Wirt noch immer Stüber?"
Der Mann sah mich erst einmal an,
er kratzte den Kopf bevor er begann:

"Wie uns hier jüngst zu Ohren kam,
der Wirt sich dort eine Auszeit nahm.
Die Kneipe dicht und unverdrossen,
eine Weiterbildung war beschlossen.

Nein, nicht in so einer Kampfsportart,
richtig Fallschirmspringen eisenhart.
Nichts was kleine Mädchen machen,
da konnte der Wirt nur drüber lachen.

Mit Schmackes, richtig in die Vollen,
aus zwölf Metern Höhe überrollen.
Mit voller Wucht auf hartes Pflaster.
Die Schule kostet richtig viel Zaster.

Nach fast sechs Wochen kam er zurück,
mit Zertifikat und Stolz voller Glück.
Es hängt an der Wand hinterm Tresen,
jeden Gast hält er an es zu lesen.

Danach ist er noch nie abgesprungen,
doch seine Abrolltechnik ist gelungen.
Toll wenn er zur Tür heraus schwirrt,
der Laden heißt jetzt "Zum fliegenden Wirt.""

©RT




__________________
"Die historische Wahrheit ist ein Mädchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr schöne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Talarmar,

kleiner Vertippteufel...
und paar Gedanken:

"Ich kam letztens an der Bank vorbei,..."

"die Schule kostet richtig viel Zaster"?

"Nach sechs Wochen kam er zurück.."?

"Er hängte es an die Wand hinterm Tresen,
und jeder Gast sollte es mehrmals lesen"?

ansonsten wieder recht witzig..die letzte Zeile..machts.

lG
Stoffel




Bearbeiten/Löschen    


Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hi Stoffel,

das ging ja zügig,
bedankt für Dein Gedanken machen.
Das hat mich auch sofort angeregt hier und da die große Feile anzusetzen.
Ich denke jetzt ist es was flüssiger geworden.
Auf jeden Fall sollte man natürlich erst Teil I lesen.

Bis bald,
Talarmar
__________________
"Die historische Wahrheit ist ein Mädchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr schöne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
aber NATÜRLICH..*g*

habs ja gelesen..
fein gefeilt..

Noch ein Gedanke:
"Die Schule kostet viel, so richtig Zaster"

ansonsten..nüscht mehr zu meckern..
Bin gespannt wie es dem fliegenden Wirtländer noch so ergeht..

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ohne "so" gefällt mir besser, trotzdem danke ich Dir nochmal.

Tschüss,
Talarmar
__________________
"Die historische Wahrheit ist ein Mädchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr schöne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
jo..

dachte nur das "so" statt "richtig"..
aber egol..

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!