Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5561
Themen:   95461
Momentan online:
294 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Giftpfeil
Eingestellt am 24. 07. 2016 17:32


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
rogathe
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2011

Werke: 256
Kommentare: 2301
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rogathe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

GIFTPFEIL




G
I E R
H   A   S   S
L    I    E    B    E

A-T
G-C

A-U
G-C

N-T
E-O
U-X
R-I
O-N

K-A
O-M
M-O
A-K

T    E    R
R   O
R








Adenin-Thymin Guanin-Cytosin (DNA- Basenpaarung)
Adenin-Uracil Guanin-Cytosin (RNA- Basenpaarung)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4080
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Augenfällig an dem von Dir hier entworfenen GIFTPFEIL, liebe rogathe, sind seine in entgegengesetzte Richtungen zielenden beidseitigen Spitzen.

Nach einiger Recherche habe ich ermittelt, dass es sich um den sogenannten Mesomerie- oder Resonanzpfeil handelt.

Das ist ein Zeichen zur Darstellung des Zustands eines kleinsten Teilchens (Molekül) einer chemischen Verbindung.

quote:
Der wirkliche Zustand eines Moleküls, also der Zwischenzustand zwischen den Grenzstrukturen, wird als mesomerer Zustand bezeichnet.

Die Energiedifferenz zwischen den Grenzstrukturen und dem tatsächlichen mesomeren Zustand, ... wird als Mesomerieenergie oder Resonanzenergie bezeichnet. Je mehr mesomere Grenzstrukturen ein Molekül oder Ion besitzt, desto stabiler ist es.

(aus Wikipedia)

Auch ohne chemisch sonderlich bewandert zu sein, verstehe ich annähernd, warum Du diesen Pfeil und nicht z.B. den sogenannten Gleichgewichtspfeil gewählt hast, die große Verstörtheit angesichts zunehmender aktueller Gewaltakte, deren Entstehung und ihre verschiedenen Erscheinungsformen zu zerlegen.

Eine Sysiphossuche nach Antworten, die mir imponiert.


Grüße von Elke

__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung