Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5563
Themen:   95476
Momentan online:
300 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kindergeschichten
Hündchen und die Schneesterne
Eingestellt am 24. 11. 2012 23:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
HelenaSofie
???
Registriert: Apr 2010

Werke: 27
Kommentare: 258
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HelenaSofie eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hündchen Omni und die Schneesterne

Omni spielte gerne vor dem Haus auf der Wiese. Aber heute war es anders. Katharina wunderte sich. "Warum kommst du schon rein?"
"Katharina, draußen ist es unheimlich. Da ist ein Geschrei in der Luft. Ganz, ganz viele Vögel fliegen am Himmel. Hast du so etwas schon gesehen?"
"Ja, das ist jedes Jahr so. Das sind die Schneegänse. Sie fliegen immer um diese Zeit in wärmere Länder in ihr Winterquartier. Wenn sie sich auf die Reise machen, wird es bei uns kälter. Der Winter naht und manchmal dauert es nicht lange, dann schneit es."
"Das ist schön. Die Schneegänse bringen also Schnee. Ich freue mich auf den Schnee."
Omni lief wieder auf die Wiese. Er wartete und wartete. Es fiel aber keine einzige Schneeflocke vom Himmel. Als es dunkel wurde, ging er ganz enttäuscht ins Haus zurück.
"Katharina, ich glaube, die Schneegänse haben sich vertan. Es hat nicht geschneit. Sie sind zu früh weggeflogen."
"Hündchen, so schnell geht das nicht. Aber du wirst merken, in den nächsten Wochen wird es kälter."
"Und was soll ich jetzt machen? Es ist noch so früh."
"Weißt du was? Wir basteln uns wunderschöne Schneesterne aus Papier."
So etwas hatten sie noch nie gebastelt. Ganz gespannt setzte er sich an den Küchentisch.

Katharina legte einige weiße Blätter Kopierpapier auf den Tisch, einen Bleistift, Hündchens Bastelschere, eine größere Schere mit Spitze und stellte eine Kaffeeuntertasse dazu.
"So, Omni, es geht los.
Nimm ein Blatt Papier, lege den kleinen Teller darauf und fahre mit dem Bleistift am Tellerrand entlang.
Prima, das ist ein schöner Kreis auf dem Papier. Jetzt schneide den Kreis mit deiner Bastelschere aus."
Er bemühte sich, genau an der Linie entlang auszuschneiden. Ganz warm wurde ihm dabei.
"Jetzt bin ich dran, Hündchen."
Katharina faltete den ausgeschnittenen Kreis genau in der Mitte. Dann noch einmal und noch einmal. Jedesmal drückte sie die Knickfalten fest und strich sie ganz glatt. Das gefaltete Papier sah jetzt wie ein Tortenstück aus. Dann nahm sie Ihre Schere und schnitt vom gebogenen Rand bis zur Spitze ein Muster aus. Sie achtete auf genügend Abstand von den Knicklinien.
Und dann kam das Allerschönste. Omni durfte das Tortenstück auseinanderfalten. Ganz vorsichtig machte er das.
"Katharina, das ist ja ein Stern, ein richtiger, wunderschöner Schneestern.
Bitte, Katharina, wenn es schneit, fallen immer viele Schneesterne vom Himmel und nicht nur ein Stern."
Er wollte mit dem Basteln gar nicht mehr aufhören. Das Auseinanderfalten war so spannend. Jeder Schneestern sah anders aus. Er kam aus dem Staunen nicht heraus.
"Jetzt ist aber Schluss mit Basteln," meinte Katharina schließlich. "Ich bügele die Schneesterne noch ganz vorsichtig glatt und dann befestigen wir sie mit durchsichtigem Klebefilm am Fenster."
Bald war das Fenster voller Schneesterne.
"Wie schön, Katharina, jetzt haben wir Schnee am Fenster," sagte Hündchen Omni glücklich.


Bastelarbeit für Kinder ab 4 Jahren mit Unterstützung Erwachsener.
Sollte es ein "richtiger" Schneestern sein, so muss er sechs Zacken haben, was aber für die Bastelei schwieriger ist:
Nach dem Falten des Kreises in der Mitte, erfolgt ein weiteres Falten in drei gleich große Stücke (nach Augenmaß oder mit Hilfe eines Geodreiecks, Winkel 60 Grad von der Mitte aus gemessen).
Sterne aus Bastelfolie hergestellt eignen sich gut zum Verzieren von einfarbigem Geschenkpapier.



Version vom 24. 11. 2012 23:55
Version vom 25. 11. 2012 12:40
Version vom 29. 11. 2012 23:15
Version vom 02. 12. 2012 21:47
Version vom 02. 12. 2012 22:59

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Kindergeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung