Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
70 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
Kalender macha
Eingestellt am 29. 10. 2004 12:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
MacKeith
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2000

Werke: 75
Kommentare: 111
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MacKeith eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kalender macha

Zeit is zum Kalender macha
Woos war zum Woana, woos zum Lacha
Schaugn und sägn, woos hod aa s’Lebn
FĂĽr Di ghabt, woos host eam gebn?

Host irgendwo aa Rechnung offn
Wo host vazweifet statt zum hoffn
Host irgendoan ums Letzte breijt
Wann is zsammbrocha Dei Weijt?

Warst Du aa gnua fĂĽr andre doo
Host eana gsogt: es gäht scho noo
Host Du oam ghoifa, d’Hand oam gehm
Obwoi der moi auf Dei Hand hod tretn?

Host Du heid Dei Kind scho globt
Obwois machmoi spinnt und tobt
Host gschpĂĽrt wias Di dann ogschaut hod
Dankbar fĂĽr a jeds guads Wort

Host aa moi glacht anstatt zum woana
Wenns Di beidelt hod bis auf de Boana
Host denkt, i scheiss drauf, wead scho geh
Wennst alloa warst, ois passè?

Host Du Di heid scho seijba gschpĂĽrt
Woos in Dir drin si olles rĂĽhrt
Dass do a Blootz is, gross und weit
Host Du Di heid scho oamoi gfreit?

Bist ned umgfoin, sondern bliem
Host aa moi Tod und Deife gschbiem
Host Du aa moi higlangt gscheid
Und host danooch dees ned bereut?

Kurz: Konnst Du in Spiagl schaugn
Und Dir und Deine Augn vatraun
Mach den Kalender, häng dan hi
Und sog da stoiz: Nur i bin i!


(Anm.: Den Ausdruck "Kalender macha" hab ich zum ersten Mal von meiner Oma gehört. Ich weiss gar nicht, obs den woanders auch gibt. Er bezeichnet das "ins Leere stieren" bei Kindern. "Jetzt duads wieda Kalender macha, deads as jetzt ned störn" hat meine Oma damals gesagt, jedesmal, wenn meine Tochter so geguckt hat.

Ich fand den Ausdruck sehr treffend. Vor allem, weil ich später dann mal gelesen hab, dass es tatsächlich so ist, dass die Kinder damit die Dinge des Tages auf die Reihe, in eine Reihenfolge bringen, also: eine Kalender machen. Naja, ich sabbel schon wieder zuviel, schüssdann)
__________________
es ist alles gesagt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


huwawa
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 89
Kommentare: 233
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um huwawa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo Mc Keith

also ungereimt gefällst du mir ehrlich gesagt besser

bei diesem gedicht, scheint mir, engt dich der reim ein und
du bringst deine, wie fast immer sehr guten, gedanken nicht richtig rĂĽber.

liebe grĂĽĂźe
huwawa

__________________
manchmal sind die anderen klĂĽger als man(n) selbst...denkt

Bearbeiten/Löschen    


Urbinia
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Mac,
ich find des sau guat.. lach..
auch wenn ichs streckenweise laut lesen musste , um "dahinterzusteigen"
TschĂĽssi von Urbinia- so im Dialekt, das hat schon was und dann noch geistvoll

Bearbeiten/Löschen    


MacKeith
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2000

Werke: 75
Kommentare: 111
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MacKeith eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hier und da engt reim ein, stimmt schon. trotzdem mag ich ihn schon auch. mal so mal so. grad in mundart stört er mich meist nicht. und wo es klemmt, kann mans beim (vor)lesen wegschnoddern. dazu ist sie ja da, die MUNDart

aber auch hier: dangge :-)
__________________
es ist alles gesagt.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!