Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5542
Themen:   94988
Momentan online:
405 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Liebes Christkind...
Eingestellt am 14. 12. 2012 13:11


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
HajoBe
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2012

Werke: 77
Kommentare: 197
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HajoBe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebes Christkind, ich muss dir was gestehen:

Werde mir in diesen Tagen einen Bio-Weihnachtsbaum klauen gehen. Die wachsen abseits, schonungslos. Man lebt gern gesund. Geld gebe ich dafür nicht aus. Wer bezahlt schon für etwas, was er nach wenigen Tagen wieder wegwirft? Und Bio wegen des unverfälschten Tannenduftes. Urdeutsche Waldluft ohne Zusatzstoffe wabert durch die gute Stube. Du denkst, ich hätte ein schlechtes Gewissen? Weil ich ihn gestohlen habe?
Nee, ein schlechtes Gewissen macht es mir, wenn ich lese, dass tagtäglich Regenwald in der Größenordnung mehrerer Fußballfelder geklaut und abgeholzt wird zur Papierherstellung auch von Weihnachtskarten, Weihnachtsservietten, Weihnachtsschmuck, Weihnachts..., Weihnachts..., Weihnachts...
Ich stehle aus Protest, jawohl, und nur einen einzigen Baum. Mein Kontrastprogramm sozusagen zu dem, was man der Natur andernorts millionenfach entreißt.

Das Kind in der Krippe hat mir verstohlen zugezwinkert. Es hat mich ermutigt, mein Vorhaben gut geheißen, bevor es sich die Stoffwindel weltabgewandt über die Augen zog. Übrigens keine Pampers aus brasilianischem Urwaldpapier. Damals war die Welt noch in Ordnung, Bio eben...

Frohe Weihnachten, liebes Jesuskind! Bald ist Ostern und Fronleichnam. Dann klaue ich dir eine Birke...

PS: Den Baum ziehe ich hinter mir her durch den Schnee, vonwegen der Spuren. Das können die offensichtlich in Brasilien nicht, gibt keinen.
__________________
Wer nicht verrückt ist, ist nicht normal!

Version vom 14. 12. 2012 13:11
Version vom 14. 12. 2012 19:01
Version vom 15. 12. 2012 11:29
Version vom 15. 12. 2012 11:50

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


10 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung