Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
230 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Mutter
Eingestellt am 18. 06. 2008 00:38


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Mutter





in einem kurzen Augenblick
tratst du aus einem halben Jahrhundert
ins n├Ąchste halbe Jahrhundert
von deinem schwarzen Haaransatz
bis zum grauen war dieses Abenteuer
jedoch ein atemzuglanges Leben

du bist wie ein durchsichtiger Krokus, Mutter
da du zerf├Ąllst und umf├Ąllst
zittern meine Lippen wenn ich dich k├╝sse
meine Tr├Ąume sind Minenfelder
sie werden explodieren wenn ich eintrete
und meine Arme und Beine werden zerst├╝ckelt

nach der Zeit
vor der Zeit, ├╝ber der Zeit
die Senhsucht ist wie ein zerfallener Ast
ohne Bl├Ątter
du ziehst in deinem Kopf einen Traum fressenden
Alter fressenden, Kopf fressenden Wurm gro├č
Ohren auf warte ich
alle Stimmen werden zu Geschrei
und fallen auf eisernen Boden
schweige nicht Mutter

wenn sie mich lassen, werde ich neben dir sein...




__________________
Wir m├╝ssen lieben, bevor es zu sp├Ąt ist.

Version vom 18. 06. 2008 00:38
Version vom 18. 06. 2008 21:05
Version vom 19. 06. 2008 00:28
Version vom 19. 06. 2008 15:09
Version vom 20. 06. 2008 00:19
Version vom 20. 06. 2008 10:37

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Meral,

ich versuche mal die Korrektur. Reine Grammatik und alles nur Vorschl├Ąge. Daraus ergeben sich vielleicht unsch├Âne Wiederholungen und ungl├╝ckliche Wendungen, da musst Du ├╝berlegen, ob es noch passt.
Beim * ist mir nicht klar was Du genau meinst. "├╝ber die Zeit" w├╝rde man verwenden, wenn man dar├╝ber reden will, zum Beispiel: Lass uns ├╝ber die Zeit mit deiner Ex reden ...
Wenn Du eine gegenw├Ąrtige Zeitdauer meinst, w├╝rde vielleicht beser "w├Ąhrend der Zeit" passen oder "in der Zeit"

Wie immer ein ungew├Âhnlicher Text, traurig und zum Ende hin vielleicht sogar w├╝tend.

Mutter


in einem kurzen Augenblick
trittst du aus einem halben Jahrhundert
ins n├Ąchsten halben Jahrhundert
von deinem schwarzen Haaransatz
bis zum grauen war dieses Abenteuer
jedoch ein atemzuglanges Leben

du bist wie ein durchsichtiger Krokus, Mutter
da du zerf├Ąllst und umf├Ąllst
zittern meine Lippen wenn ich dich k├╝sse
meine Tr├Ąume sind Mienenfelder
sie werden explodieren wenn ich eintrete
und meine Arme und Beine werden zerst├╝ckelt

nach der Zeit
vor der Zeit, ├╝ber die* Zeit
die Sehsucht ist wie ein zerfallener Ast
ohne Bl├Ątter
du ziehst in deinem Kopf einen Traum fressenden
Alter fressenden, Kopf fressenden Wurm gro├č
Ohren auf warte ich
alle Stimmen werden zu Geschrei
und fallen auf eisernen Boden
schweige nicht Mutter

wenn sie mich lassen, werde ich neben dir sein...



cu
lap

PS: F├╝r alle, die es nicht wissen, Meral ist nicht Muttersprachlerin.
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber anonymer Bewerter/ Bewerterin,

ich vermute mal, dass Du in der LL ziemlich neu bist. Darum m├Âchte ich Dir etwas mitteilen: Meral Vurgun ist T├╝rkin. Sie ist der deutschen Sprache noch nicht so m├Ąchtig , wie Du und ich. Sie hat eine ├╝berdurchschnittliche poetische Begabung. Wenn Du das n├Ąchste Mal einen Text von ihr ├Âffnest, dann sei doch bitte so freundlich und warte mit Deiner Bewertung, bis wir der Meral den Text in ein klares Deutsch ├╝bersetzt haben. Ihn vorher zu bewerten wird ihrem k├╝nstlerischen Verm├Âgen und K├Ânnen niemals gerecht werden.

Darum bitte ich Dich ganz einfach.

Liebe Gr├╝├če von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein beeindruckendes Gedicht.

Mienenfelder oder Minenfelder? Ich denke zweiteres, denn ersteres w├╝rde wohl nicht explodieren...oder doch?
Und der Sehnsucht das verlorene n geben bitte.

Ich mag es nochmal lesen, mir scheint, desto ├Âfter, desto besser.

Gr├╝├če von Maren

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Lapismont,



ich danke dir herzlich f├╝r deine M├╝he. Das sehr nett von dir.
Ich danke dir auch sehr f├╝r deine Kritik und Lob.

Liebe Gr├╝sse an euch.


__________________
Wir m├╝ssen lieben, bevor es zu sp├Ąt ist.

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Vera-Lena,

Dir auch herzlichen Dank f├╝r die Verteidigung. Die Bewertungen sind f├╝r mich nicht so wichtig. F├╝r mich wichtig sin eure meinungen, eure Kritik. Die brauche ich. Auch f├╝r die Entwicklung meines Sprachkenntnisse.

Liebe Gr├╝sse.






__________________
Wir m├╝ssen lieben, bevor es zu sp├Ąt ist.

Bearbeiten/Löschen    


8 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!