Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
392 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Muttererde
Eingestellt am 12. 08. 2006 16:26


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


"Muttererde"



In Muttererde gute Samen gelegt,
wurzelverzweigt in tiefen Grund.
Junge Triebe recken sich gen Himmel,
Lebenslust sammelt N├Ąhrstoffe auf.

Ein B├Ąumchen w├Ąchst zum Baum.
Mutter gebettet auf weicher Erde,
geborgen im Bauch ihres Liebsten Eins.
Nabelschnurverbunden bis in Ewigkeit.

Gen├Ąhrt an Mutters Brust.
Geschaukelt auf ihrem Scho├č.
Tr├Ąnen getrocknet von warmen Kuss.
Fr├╝hling, Sommer, Herbst und Winter,
besch├╝tzt in Mutters Armen.

Die Jahre vergehen wie im Flug.
Wieder ist Fr├╝hling,
Nester werden gebaut, geputzt.
Unter dem Dach, in den B├Ąumen,
ein reges Treiben.

Und wieder Herbstzeit,
die junge Brut wird fl├╝gge.
Sie ├╝bt f├╝r die weite Reise
in des Lebensabenteuer.
Piraten auf hoher See.
V├Âgelchen tr├Ąllert sein Abschiedslied.

Z├Ąrtliche H├Ąnde streicheln zum Abschied.
Die Erde, der Baum, die Mutter bleiben.
V├Âgelchen kann beruhigt die Welt besehen.
Mutterherztr├Ąnen halten unsichtbar
die Nabelschnur.


"Mutter Ade!"

Vom Wind des Fernwehs ber├╝hrt
wiegt der Baum sein wei├čes Haupt.
Er hat erfahren dass in Muttererde
junge Triebe tief wurzeln.


11.08.06 Heike Keuper - G├Âbel

__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

das kann ja nur eine mutter schreiben, die sentimental
auf ihr sein als mutter, auf ihre bedeutung als mutter
und auf die mutter als geb├Ąrende "erde" metaphorisch
blickt.
etwas viel mutter f├╝r meinen geschmack.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heike,

junge V├Âgel fliegen aus dem Nest. Die M├╝tter bleiben.
Wenn sie gut fliegen k├Ânnen, ist ja gut. Wenn sie stolpern, dan die M├╝tter stehen bei.

So sch├Ân ist dein Gedicht.

Liebe Gr├╝sse.



__________________
Wir m├╝ssen lieben, bevor es zu sp├Ąt ist.

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
he, ralph,

lach, dieses gedicht schrieb ich f├╝r meine nachbarin, deren gerade achtzehnj├Ąhriger sohn in eine sportschule umgezogen ist und seit einige rzeit schon in der weiten welt herumpendelt. als mamas liebling leidet diese mutter nat├╝rlich unendlich ihren sonnenschein zu verlieren, den nun wird sie ihn noch weniger sehen k├Ânnen. lieben gru├č von einer vielfachmutter die ihren kinder teilweise den ersten schubs gab um sie ans fliegen zu gew├Âhnen.
gru├č heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Liebe Meral,

ja so ist es gemeint, und auch als trost f├╝r die mutter, mit der ich befreundet bin. dem ganzen gingen viele monate der diskussion und beratung vorraus. du als mutter kannst das alles sicher gut verstehen. hab herzlichen dank f├╝r meinen kommentar.
lieben gru├č heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!