Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
640 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Seemannsgarn
Eingestellt am 11. 07. 2003 09:33


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Seemannsgarn

Ein Wärter aufrecht, wachsam stand
auf seinem Turm am Küstenrand.
Von Ferne hört er die Sirenen,
die seine Dienste heiß ersehnen,

bezirzen ihn mit süßen Klängen,
erwecken rasch ein Sehnsuchtsdrängen,
betörend hold ist ihr Umgarnen.
Er will das ganze Meer umarmen.

Er sagt sich, lösch ich aus das Licht,
erreicht das Schiff den Hafen nicht,
doch sollt’ es weiter Funken schlagen,
hört niemals auf das Liebesklagen.

Er facht es an, er löscht es aus,
es wird ein strenger Rhythmus draus.
So hat der Mann nach vielen Stunden
Das Lichter-Morsen einst erfunden.

Zudem Sirenen seither wissen,
ein Leuchtturm ist kein Ort zum Küssen.
Drum bleibe mit mir in den Dünen,
dort kann die Liebe besser grünen.





__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Andrea1694
Hobbydichter
Registriert: Oct 2002

Werke: 81
Kommentare: 273
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Andrea1694 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Seemannsgarn

Liebe Vera-Lena,

wieder einmal ein sehr schönes, weich, in sich fließendes, Gedicht von Dir!!!!

Habe es mit Freude gelesen und es hat mir wieder einmal ein lächeln auf mein Gesicht gezaubert.

Hoffe von ganzem Herzen das es Dir gut geht und wünsche Dir einen wundervollen Tag.

Herzliche Grüße sendet Dir,
Andrea

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
schön, dass Du wieder da bist

Liebe Andrea,

wie freue ich mich, wieder von Dir zu hören. Danke für Deine liebe Antwort. Schön, dass dieses Gedicht Dich erfreuen konnte!
Ja, es geht mir gut.
Auch Dir ein wunderschönes Wochenende.))))
Ganz liebe Grüsse Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Leuchtturm

Hallo Vera-Lena, ein tolles Gedicht. Wunderbar flüssig.
Aaaaaber: Du fängst mit Leuchtturmwärter an, da ist jedem klar, da blinkt schon was. Du meinst aber sicher einen Turm, auf dem nur ein Feuer brennt. Das heißt, die eigentliche Erfindung des Blinken am Ende Deines Gedichtes verliert irgendwie Ihren Überraschungseffekt. Jetzt weiß ich aber auch nicht, wie die Türme früher hießen, als sie noch nicht blinkten. Vielleicht Feuerturm oder einfach nur Wachturm?
Vielleicht wäre die Lösung:
Ein einsam Wärter wachsam stand,

Ich weiß nicht, vielleicht denke ich zu technisch.
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Technik

Lieber Herr Müller,

mit der Technik hatte ich ja schon öfter Schwierigkeiten. Zum Glück war dann immer jemand da, der mich darauf aufmerksam gemacht hat. Ja, ich meine einen Turm, auf dem man noch das Feuer unterhalten musste, der also nicht geblinkt hat. Ob diese Türme damals anders hießen, weiß ich aber nicht. Du könntest recht haben, dass die Pointe besser herauskommt, wenn ich das Leuchten am Anfang durch ein anderes Wort ersetze. Ich überlege es mir. Jedenfalls Tausend Dank!.)))

Einen schönes Wochenende Dir und der Familie wünscht
Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
aufrecht

Guuuuuut. Ich hab gebrüllt vor Lachen. Das ist aber nicht Deine Schuld.
"Ein Wärter aufrecht, wachsam stand"
Mein erster Gedanke war, der ist sternhagelblau aber dennoch steht er aufrecht.

Kannste so lassen.
"Herr Müller aber herzlich"


__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


9 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!