Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
407 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART
Weltklima
Eingestellt am 19. 03. 2008 16:28


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Haarkranz
???
Registriert: Oct 2006

Werke: 53
Kommentare: 85
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haarkranz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dat Weltklima

Mit dat Wetter sagen se ja alle, geht et de Bach runter. Dat wĂ€r nich mehr zu kontrolliere, mit die ErwĂ€rmung vonne Luft und et Weltmeer. Einet hĂ€ngt mit dat andere zusammen, Weltklima nennt man dat. Et wĂŒrd im Winter stĂŒrmisch, nass und warm und im Sommer wĂŒrd et so heiß, dat sogar die Tiere außem SĂŒden bei uns einwandern. Fremde Frösch und unsere eigene Zecken von da, aus Bayern, kommen auch nach uns.
Na ja, wat erwartze denn vom SĂŒden? War dat nich schon immer so? Schon die ollen Römer sollen sich in Köln und Trier festgesetzt haben. Paar hundert Jahr, hatten die da dat sagen! In deutsche StĂ€dte! Is all lang her, darum will ich nix gesagt haben. Unser Italiener ume Eck, is kein Römer. Und dem gehört auch weiter nix. Ich weiß nich, ob dem dat Haus, wo dĂ€ die Pizzeria drin hat, gehört. Tut nix zur Sache, dĂ€ macht en 1a Pizza! Absoluto bellissimo! DĂ€ Franco is in Ordnung.
Aber bei dem wollt ich gar nicht hin. Vont Hölzke op et Stöckske, dat is mein Kreuz. Ich krieg dat einfach nich gebacken, beit Thema zu bleiben.
Also jezz im MĂ€rz, wo et en paar Tag so richtich schön warm war. Ella und ich haben inne Sonne gesessen, un die Heizung abgedreht. Ganz zu der Hahn. Ich hab Ella gerufen, un ihr die ZĂ€hlerscheibe gezeigt, die sich sonst, wenn et draußen kalt is, wie verrĂŒckt dreht. Un jezz? Stillstand! Von morgens acht bis abends um sechs null Verbrauch. Um sechs war immer noch 18,7 Grad inne Bude, da hab ich schnell wieder angestellt. Ella wird sonst stinkich, die kann kalt nich ap.
Wat mir nich in der Kopp geht, dat sind mein FĂŒĂŸ. Wenn ich nach Bett geh, und die dicke Socken nich an hab, die unser Oma Weihnachten fĂŒr mich gestrickt hat ( 3 Paar), krieg ich eiskalte FĂŒĂŸ. Egal wie kalt oder warm dat draußen is, nach Bett ohne Socken, geht nich. Ohne, bin ich kurz nach em einschlafen wieder munter, die FĂŒĂŸ eisich! Ich sag Ella, fĂŒhl ens mein Quanten, wat sagste dazu? Die fĂŒhlt nix, die wĂ€ren nich kĂ€lter als wie ihre. Ich fĂŒhl der ihre, die sind warm, mein kalt.
Die Ella glaubt dat nich. Holt der Thermometer, hÀlt mich dem zwischen de Zehen. Nach 10 Minuten 18 Grad. Dann bei sich, auch 10 Minuten, auch 18 Grad.
Da stehse belĂ€mmert da, als wenzze am simulieren wĂ€rs. Is aber nich, die FĂŒĂŸ sind kalt. Scheiß auf dat Thermometer, dat weiß ich doch besser, als dat dumme Ding!
Wat dat mit et Weltklima zu tun hat, fragse? Hab ich doch erklÀrt, weil ich immer vont Hölzke op et Stöckske komm, deswegen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂŒck zu:  Fremdsprachiges und MundART Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!