Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
487 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kindergeschichten
Windvogel
Eingestellt am 18. 10. 2005 16:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
coxew
???
Registriert: Jun 2005

Werke: 36
Kommentare: 143
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
windvogel

Windvogel

Die anderen Kinder lachen immer, wenn Jule zum Spielplatz kommt. Oder bildet sich Jule das nur ein? Vielleicht ist sie ja gar nicht gemeint? Aber Martina und Celine verspotten sie, das weiß Jule genau. Dabei wĂŒrde Jule so gern mit ihnen spielen. Gleich sagt Martina wieder, „die ist doch viel zu lahm. Gehen wir.“ Und Celine schließt sich ihr an, wie immer. Sie hat immer die gleiche Meinung wie Martina. Doch heute sagt Celine "nein, nein." Und sie bleibt stehen und hĂ€lt Martina fest. "Guck doch mal, was Jule unterm Arm trĂ€gt."

Jule hat ihren selbstgebauten Drachen mitgebracht. Er heißt Windvogel und sieht genau so aus, wie Jule Ihn sich vorgestellt hat. Er hat weite FlĂŒgeln und als Schwanz wedeln lustig lange bunte BĂ€nder. “Fliegen mĂŒsste ich können”, denkt Jule einen Augenblick. Da hört sie auch schon Celine. "Soll der etwa fliegen?"
"Bist ja bloß neidisch", antwortet Jule gekrĂ€nkt. Und Martina sagt, "den musst du aber krĂ€ftig anschieben. Huuh, anschieben, das halt ich nicht aus." Martina schĂŒttelt sich vor Lachen.

"Bloss weg von hier", denkt Jule entsetzt. Schon brennen ihre Augen und TrĂ€nen steigen auf. "Wenn ich nur fliegen könnte." Und da geschieht es. Gerade als Jule umkehrt, entschlĂŒpft Windvogel ihren HĂ€nden. Der krĂ€ftige Herbstwind trĂ€gt ihn schnell in die Höhe. Windvogel fliegt ĂŒber den Spielplatz bis zur angrenzenden Wiese. Jule hört weder Martina noch Celine als sie Windvogel folgt. Auf der Wiese landet er fast vor ihren FĂŒĂŸen im Gras.
"Steig auf", sagt Windvogel mit rauer Stimme als wĂ€re das die natĂŒrlichste Sache der Welt. Und Jule steigt auf. Angst hat sie natĂŒrlich. Aber sie vertraut auch ihrem Freund.

Jule hĂ€lt sich gut fest, denn auf Windvogel ist es sehr stĂŒrmisch. Muss es auch sein. Nur ein starker Wind kann Jule tragen. Und wĂ€hrend Jule die Wiese, den Spielplatz und das Dorf unter sich vorbei gleiten sieht, fĂ€llt ihr etwas ein. Vielleicht sind Martina und Celine gar nicht so böse. Vielleicht liegt es an Jule selbst?
„Bin ich nicht immer viel zu schnell beleidigt? Renn ich nicht jedes Mal gleich weg?“ Plötzlich, als hĂ€tte Windvogel Jules Gedanken gelesen, wippt er einmal. Oder war das eben eine Windböe?

Jule legt sich auf den Bauch. Von hier oben sehen die Menschen unter ihr aus wie bunte Ameisen. Windvogel fliegt nun mit Jule ĂŒber das Dorf. Unter den vielen ziegelroten DĂ€cher erkennt sie ihr Zuhause. Zwei große LindenbĂ€ume stehen auf dem Hof.
Am liebsten möchte Jule den ganzen Nachmittag auf Windvogel durch die Gegend fliegen. Aber sie muss nun unbedingt etwas ausprobieren. Und dazu gehört mindestens genauso viel Mut, wie auf Windvogel in die LĂŒfte zu steigen. Also sagt sie zu Windvogel, „bring mich wieder zur Wiese neben dem Spielplatz zurĂŒck, bitte.“
Eine letzte Runde dreht Windvogel, dann landet er an genau derselben Stelle, von wo er mit Jule aufgestiegen ist. Jule weiß jetzt ganz genau was sie will. Sie wickelt die Drachenschnur auf und kehrt mit Windvogel zum Spielplatz zurĂŒck. Ein bischen zittern ihr die Knie. Ist das nur, weil sie wieder festen Boden unter den FĂŒĂŸen spĂŒrt?

„Dein Drachen fliegt ja“, staunt Martina.
„DĂŒrfen wir ...“ SehnsĂŒchtig schaut Celine nach Windvogel.
„Oh, das muss ich mir erst genau ĂŒberlegen“, sagt Jule verschmitzt. Plötzlich fĂŒhlt sie sich ganz leicht und froh. Und sie freut sich, dass sie jetzt endlich miteinander spielen, Jule, Martina und Celine und vielleicht auch mit den anderen Kindern.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Coxew,

... und die Moral von der Geschichte - wenn die anderen erst mal neidisch sind, werden sie schon sehen, was sie davon haben.
Ja, so ist das im Leben. FrĂŒh ĂŒbt sich, was ein Mensch werden muss.
Wenn Du Windvogel durch "ein Haus-ein Auto-ein Boot" ersetzt, passt diese Geschichte wunderbar auf ein ganzes Menschenleben.

Ein sehr wichtiges Thema - fĂŒr Kinder UND Erwachsene!

Gruß, NDK

Bearbeiten/Löschen    


coxew
???
Registriert: Jun 2005

Werke: 36
Kommentare: 143
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
windvogel

du scheinst ein persönliches problem zu haben nicht nur mit meinen texten, sondern auch denen anderer. das zu lösen ist nicht zweck dieses forums.

Bearbeiten/Löschen    


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Coxew,

ich habe kein persönliches Problem mit Deinem Text. Ich analysiere Texte, indem ich sie aus unterschiedlichen Perspektiven betrachte. Aphoristiker tun so was ĂŒblicherweise.

Dass gerade Menschen mit meiner Sichtweise in diesem Forum ausgegrenzt werden, ist mir nicht neu. Das brauchst Du mir nicht mitzuteilen. Das weiß ich bereits.

Gruß, NDK

Bearbeiten/Löschen    


anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
seltsam

-dass es ausgerechnet MĂ€dchen in deiner Geschichte sein mĂŒssen! Drachen und Jungen, das lass ich mir gefallen.
(Die wenigsten MÀdchen bringen die Geduld auf, einen Drachen zu bÀndigen).

es grĂŒĂŸt
anemone

Bearbeiten/Löschen    


coxew
???
Registriert: Jun 2005

Werke: 36
Kommentare: 143
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
windvogel

Ă€h? das glaub ich fast nicht.

viele grĂŒĂŸe

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Kindergeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!