Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5560
Themen:   95430
Momentan online:
88 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
finally
Eingestellt am 31. 08. 2012 16:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Thylda
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 118
Kommentare: 2383
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thylda eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

I had driven
more miles than kilometres
walked through the open door
sat down
and was home
the very first time
__________________
allgemeine Warnung: bei meinen BeitrĂ€gen ist Ironie nicht auszuschließen

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2304
Kommentare: 11392
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

More miles than kilometers is an interesting picture.
I like the feeling in this poem.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Thylda
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 118
Kommentare: 2383
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thylda eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Bernd

Wenn man 100 Meilen weit fÀhrt sind das deutlich mehr als 100 Kilometer.
Aber es kommt nicht so sehr darauf an, wohin und wie lange man fĂ€hrt, wenn man irgendwann einmal ankommt. Das Ankommen ist wichtig, dann hört das Hamsterradgerenne auf und man kann sich in Zufriedenheit endlich den Dingen widmen, die einem wirklich wichtig sind. Nicht Alles, was von außen sinnvoll erscheint, ist richtig, aber Alles, was fĂŒr einen Selbst richtig ist, ist immer Sinn-voll und deshalb wichtig. Das sind manchmal ganz kleine Details, die in der Seele schwer wiegen.

Vielen Dank fĂŒrs Lesen

Liebe GrĂŒĂŸe
Thylda
__________________
allgemeine Warnung: bei meinen BeitrĂ€gen ist Ironie nicht auszuschließen

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2304
Kommentare: 11392
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Genau aus solchen GrĂŒnden fand ich das sehr schön.
Ich fuhr mehr Meilen als Kilometer:
Das ist schön doppeldeutig.

1. Hauptbedeutung: Ich war mehr in LÀndern unterwegs, die Meilen zÀhlen. (Ich fuhr mehr Meilen als Kilometer)
2. Witzige Nebenbedeutung: Wenn man die Gesamtstrecke betrachtet, fÀhrt man bei gleicher Strecke weniger Meilen als Kilometer.


Das fĂŒhrt uns dahin, dass nicht alles, was sinnlos erscheint, wirklich sinnlos ist.

---

Wichtiger ist aber eigentlich: das Tor war offen, ich wurde aufgenommen und war angekommen.

Liebe GrĂŒĂŸe von Bernd

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung