Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
344 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
kein und aber
Eingestellt am 06. 08. 2007 16:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

kopf an kopf oder
herz an herz
siamesischer zwilling
führst du mich vor
das skalpell zu
stumpf um allein
ins freie zu fliehen

das meer spiegelt
dem himmel die
untergehende sonne
von der brut ablenkend
kreischen austernfischer
und seeschwalben
sturmpeitschen
hinterlassen striemen
in wellentälern

zwischen kein
und aber
wartet entscheidendes

__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3098
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Karl,
die Stimmung und die Bilder gefallen mir durchaus, trotzdem ist mir der Spagath von der Trennung "siamesischer Zwillinge" zu den "brutbewachenden Vögeln" zu groß, um dir in die psychologischen Tiefen des Textes folgen zu können.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Manfred,
danke für deine Anmerkungen. Ich denke, wenn sich jemand von einem befreien will, ohne ihn zu verlieren (oder von sich, ohne sich zu verlieren, dann muss er dafür schon einen Spagath wagen. Die Austernfischer lenken Feinde von ihrer Brut ab, indem sie sich laut schreiend von ihr entfernen. Mit dieser Metapher wollte ich verdeutlichen, dass eine Entfernung vom Schutzbefohlenen dennoch Schutz dafür sein kann.
Wird der Text dir jetzt deutlicher?

Liebe Grüße
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


7 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!