2. Haiku (gelöscht)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Hyazinthe

Mitglied
Hallo Patrick!

Das erste Haiku gefällt mir sehr gut. Ich verstehe hier das Wort "Stücke" in zweifachem Sinn, ebenso das Wort "Maske".
Liege ich richtig?

Bei dem zweiten stört mich der Ausdruck "schleichen", der mir nicht zu Schwänen zu passen scheint.

Gruß, Hayzinthe
 
Hallo Hyazinthe
Ein Haiku ist im allerstem Sinne eine einfache Beobachtung, daher ist Maske und Stücke sowohl auf einfacher Beobachtunsebene wie auch metaphorisch gemeint.
Ich denke das ist auch der Sinn eines Haiku, in wenigen Sätzen viel Interpretationsraum aufzutuen.
Da ich bisher noch nie haikus geschrieben habe und das meine ersten beiden Gehversuche auf diesem interessanten Gebiet waren, ist mir das nur dürftig gelungen.

Hallo Walther:
Ist vermerkt :)
 

anbas

Mitglied
Hallo Patrick,

ich habe erst in der LL Haikus kennengelernt, danach den Unterschied zwischen Haiku und Senryu. Und dann habe ich mich langsam getraut, selber welche zu schreiben. Dann habe ich gelernt, dass es - im Gegensatz zu den traditionellen - auch moderne Haikus gibt. Und dann wurde ich (gemeinsam mit vielen anderen Lupianern) immer mal wieder Zeuge von z.T. erbitterten Diskussionen darüber, was ein Haiku ist und was nicht - es gibt mehrere Threads, die sich teilweise ausgiebig damit beschäftigen.

Warum ich das erzähle? Vor allem, damit Du Dich nicht über die eine oder andere Reaktion wunderst. Aber auch, um Dir zu empfehlen, Dich näher mit dem Thema Haiku/Senryu zu beschäftigen. Dein erster Haiku ist nämlich eher ein Senryu (Haikus sind Naturbeobachtungen). Eine Möglichkeit, um Dir mehr theoretisches Wissen anzueignen, gibt es hier im "Theorie-Block" der Leselupe (z.B. http://www.leselupe.de/lw/titel-Lyrikformen--Haiku-3838.htm). ).

Ich selber sehe mich immer noch als Lernenden, wenn es um Haikus/Senryus geht. Inzwischen bezeichne ich viele meiner Texte eher als "Dreizeiler" und eben nicht als Haiku oder Senryu - die Voraussetzungen sind deutlich höher, als ich anfangs dachte.

Bin gespannt, was von Dir aus dieser Richtung noch kommt.

Liebe Grüße

Andreas
 
Hallo Anbas
Auch ich habe Haikus erst über die Leselupe kennen gelernt.
Die Idee mich selber an dieser Form zu versuchen war relativ spontan und wie oben schon bemerkt mehr schlecht als recht.
Ich werde mir auf jeden Fall die Zeit nehmen mich näher mit dem Thema zu beschäftigen und bin das nächste mal etwas vorsichtiger mit der Bezeichnung "Haiku"
Gruß
Patrick
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Oben Unten