abgelagert

A

aligaga

Gast
Hallo @Kalli,

kein schlechter Ansatz. Wär's nicht lührischer mit
lege mich manchmal
in die weite landschaft
[blue]lass [/blue]ihre[blue]n[/blue] duft [blue]an[/blue] meine[strike][blue]r[/blue][/strike] haut
[blue]mein[/blue] atem bewegt [strike][blue]dann[/blue][/strike] [strike][blue]m[/blue][/strike]ein weizenfeld
das vergeblich auf ernte wartet

verloren rauscht [blue]der[/blue] tag
i[blue][blue]ns[/blue][/blue] flirrende[blue][strike]r[/strike][/blue] [blue][strike]weiden[/strike][/blue]laub
ungelenk [blue]erhebe[/blue] ich [blue]mich[/blue]
neben [blue]trauerweiden[/blue] und
warte auf einen warmen abend


nur ein grätiger sendemast
spießt meine augenblicke auf
Heiter immer weiter!

aligaga
 
Hallo aligaga,
es tut mir leid, aber die meisten Deiner Vorschläge passen nicht zu dem, was ich aussagen möchte. Allenfalls das "dann" streiche ich gern, da ich ohnehin schon nicht davon überzeugt war.
Dennoch herzlichen Dank für Deine Hilfe
Karl
 
lege mich manchmal
in die weite landschaft
mit ihrem duft auf meiner haut
atem bewegt mein weizenfeld
das vergeblich auf ernte wartet

verloren rauscht ein tag
ins flirrender weidenlaub
stehe ungelenk neben
ausladenden kiefern und
warte auf einen warmen abend


nur ein grätiger sendemast
spießt meine augenblicke auf
 

Perry

Mitglied
Hallo Karl,

dann versuche ich mal mein Glück, denn einige „mein/meine“ etc. wären verzichtbar:


streiche manchmal durch
die weite landschaft ihr duft
legt sich auf die haut atem
bewegt mein weizenfeld
das vergeblich auf ernte wartet

verloren rauscht der tag
ins flirrender weidenlaub
stehe ungelenk neben
ausladenden kiefern warte
auf den warmen abend

nur ein grätiger sendemast
spießt den augenblick auf

LG
Manfred
 
lege mich manchmal
in die weite landschaft
mit ihrem duft auf der haut
atem bewegt mein weizenfeld
das vergeblich auf ernte wartet

verloren rauscht ein tag
ins flirrender weidenlaub
stehe ungelenk neben
ausladenden kiefern und
warte auf einen warmen abend


nur ein grätiger sendemast
spießt meine augenblicke auf
 
lege mich manchmal
in die weite landschaft
mit ihrem duft auf der haut
atem bewegt mein weizenfeld
das vergeblich auf ernte wartet

verloren rauscht ein tag
ins flirrende weidenlaub
stehe ungelenk neben
ausladenden kiefern und
warte auf einen warmen abend


nur ein grätiger sendemast
spießt meine augenblicke auf
 
lege mich manchmal
in die weite landschaft
mit ihrem duft auf der haut
atem bewegt mein weizenfeld
das vergeblich auf ernte wartet

verloren rauscht ein tag
ins flirrende weidenlaub
stehe ungelenk neben
ausladenden kiefern und
sehne mich nach warmen abenden


nur ein grätiger sendemast
spießt meine augenblicke auf
 

Oben Unten