Achtung Rutschgefahr

4,40 Stern(e) 5 Bewertungen
Achtung Rutschgefahr
von Willi Corsten

Von Flensburg bis zum Bodensee
glatte Straßen, Eis und Schnee.
So sah es auch bei uns hier aus
fast keiner traut sich aus dem Haus.

Der Pfarrer, unterwegs zur Messe
knallte heftig auf die... Straße
er schimpfte Mord und Sakredür:
Das ist des Himmels Dank dafür.

Nachbars Trine, ganz erschrocken
kam gerannt auf wollnen Socken
und Marlenchen Rosenzweig
schliddert über'n Bürgersteig.

Sie heben auf den frommen Mann
betasten ihn: Noch alles dran
das arbeitslose Dingelchen jedoch
war ein kleines Kringelchen nur noch.

Zudem stimmte irgendetwas nicht
mit dem schreckensbleichen Angesicht
die vollen Backen waren eingefallen
und aus dem Mund kam nur ein Lallen.

Die Lösung wurde bald gefunden
die dritten Zähne war’n verschwunden.
In der Schneeverwehung tief versteckt
wurden sie am nächsten Tag entdeckt.

Nun traut sich selbst der Herr Pastor
nicht mehr aus dem Haus hervor
und bei uns am linken Niederrhein
kehrt endlich auch der Frieden ein.
 

Haget

Mitglied
MoinMoin Willi,
mir scheint zum Reimen Dir gefällt
selbst kleinste Sachen dieser Welt;
hat man sich so was vorgenommen,
kann sehr leicht man ins Rutschen kommen,
riskiert, dass jemand schilt recht barsch
- doch solcher lecke uns - die Füße.​

Dein Gedicht gefällt mir.
Ich glaube viele in der LL haben Humor.
Wir finden nur nicht die Spalte, ihn reinzuschieben.

Liebe Grüße
 

Brigitte

Mitglied
Lieber Willi,

Haha, was habe ich gelacht,
als der Pastor ´nen Salto macht:D
Sag ruhig hier nicht auf die Strasse,
sondern aufs Teil unter der Nase.
Doch schadenfroh soll man nicht sein,
eine Rutschpartie - ist wenig fein.
Doch hast du´s wieder fertiggebracht,
dass ich von Herzen hab´ gelacht.

Wieder ein schönes Gedicht.
Liebe Grüsse
Brigitte
 
Hallo Haget,
vielen Dank für dein Lob.
Ja, den Humor muss man haben hier in der LL, denn nur so kommt man zurecht. Ich wollte ja zuerst die Flinte ins Korn werfen wegen all der Querelen, aber dann lachen sich die Störenfriede nur ins Fäustchen.
Beste Grüße
Willi
 
Liebe Brigitte,
deine Antwort in Reimform ist köstlich.
Nein, den Herrn Pastor wollen wir doch nicht mit so einem vulgären Wort erschrecken. Straße genügt, oder?
Vielen Dank für die anerkennenden Worte.
Habe mich sehr darüber gefreut.
Es grüßt dich ganz lieb
Willi
 
S

Sanne Benz

Gast
willst am abend mal so bisschen lachen..
musst nen abstecher hin zu willi machen..

lieber willi,
ist wieder ein witziges gedichtlein..
gut gefallen hat mir natürlich das mit dem pastor,das er aucf die F...lunsch gefalln ist..*g*

eine sache:
"kam angerannt auf wollnen Socken"
wie findest du:
kam gerannt auf wollnen socken...

schönen abend
lG
sanne
 
R

Rote Socke

Gast
Hörte gerade Sanne was...

...von wollenen Socken reden. dachte es ginge um meine roten, löchrigen Dinger. Aber nee, der Willi war gemeint.

Willi, Willi, was ein Pastor bei Euch alles ertragen muss!!!

Trotz einer deftigen Erkältung, musste ich herzhaft lachen.

Schöne Grüße
Volkmar
 
Liebe Sanne,
danke für den guten Tipp (und natürlich für den treffenden Eingangsvers).
Habe die Stelle geändert. Jetzt heißt es also:
kam gerannt auf roten Socken. Nein, nein, ich meinte natürlich wollnen Socken.
Lieb grüßt dich
Willi
 
Lieber Volkmar,
unsere Pastoren sind zäh. Die halten was aus. Auch hin und wieder einmal einen deftigen Scherz. Rheinländer halt.
Stop! Kommando zurück. Will doch niemanden beleidigen.
Beste Grüße
Willi
 

Ralph Ronneberger

Foren-Redakteur
Teammitglied
Hallo Willi,

also, wenn hier fast alle ihr Lob in Reime fassen, so darf ich mich da nicht ganz ausschließen.

Über diese "Rutschgefahr"
lacht gar mancher hier, na klar.
Ich bin allerdings enttäuscht.
Zweifel kommen, denn mich deucht,
Willi hat das nicht verfaßt,
weil's so gar nicht zu ihm paßt.
Kitsch fließt stets aus seiner Feder!
Seit paar Tagen weiß das jeder.
Den hab ich (und hab's verflucht)
nun vergeblich hier gesucht.
Sollte in Lupianiens Wirren
ein gewisser Bleibtreu irren?


Ein verwirrt lobender
Ralph
 
Lieber Ralph,
auch dir ein herzliches Dankeschön fürs hereinschauen und für die trefflichen Verse zu meinem kleinen Gedicht.
Du glaubst nicht, dass die Zeilen von mir sind? Doch, mein Freund. Ich kann nämlich auch anders, wenns sein muss. Bitte schau später mal ins Humorforum. Wirst überrascht sein.
Beste Grüße
Willi
 

uedeke

Mitglied
Hallo Willi,

auch dieses Gedicht hast Du gut gemacht, ich habe mich amüsiert. Sogar ich bin beim Lesen ins Schleudern gekommen.

Alles Gute

Udo
 
S

Sanne Benz

Gast
aber filou:
dann wärs z.B. der HAGET auch ;)

lieber willi,
zum lachen bringst einen allemal mit deinem humor/satire..
und DAS muss man auch können.
lG
sanne
 
Hallo Filou,
gut erkannt, die Vermutung mit den Büttenreden. Hab ich tatsächlich mal ne Zeit lang gemacht.
Für dein Interesse bedankt sich
Willi
 

Eberhard

Mitglied
*totlach* die zweite

auch hier mußt ich den rücken krümmen
vor lachen wie im vers des dümmen
dem du von oben auf die haube spucktest
und dann vom dach herunter jauchztest
da sah ich unseren willi stehn
voll freude wilde kreise drehn
voll pfiffigkeit und schabernack
der willi macht daraus 'nen gag

nun ist sie wirklich immer da
die schadenfreud' auf das was war
denn andere leute fein derblecken
und einen wie den anderen necken
ist doch was herrlichs, wunderschön
nur bei uns selbst ungern-gesehn



Hallo Willi,

auch hierzu kann ich nur sagen, lustig lustig, volle Punktezahl ;), ich seh schon muß einfach mehr lustiges lesen...es kann herzhaft erfreuen..und deine Spontanheit humorvoll mit Situationen umzugehen, spornt an es selber auch zu versuchen....
Ganz heitere Grüße..
 
Lieber Eberhard,
deine Verse sind fast noch besser als mein Gedicht.
Wenn es in der LL wieder manierlich zugeht, stelle ich auch wieder Texte ein. Zunächst muss aber die unsägliche Vielposterei aufhören.
Es grüßt dich herzlich
Willi
 

Antaris

Mitglied
Ruschgefahr

Hi Willi,

schade dass ich Dein Gedicht erst jetzt gefunden habe. Jedenfalls habe ich herzhaft gelacht - vermisse Deine Werke ziemlich in der LL

Mit feurigen Grüßen

Antaris
 

Oben Unten