advent advent

3,30 Stern(e) 4 Bewertungen

rogathe

Mitglied
"advent advent ein lichtlein brennt
erst eins dann zwei dann drei dann vier
dann steht das christkind vor der tür"

... und nun etwas andere versionen zum mitmachen:

advent advent ein lichtlein brennt
es brennt die ganze stube
der papa rennt
die mama flennt
ich bin ein böser bube

advent advent die maske brennt
es brennt der ganze pfleger
der oppa pennt
die omma flennt
da freut sich der erreger
 
Lustiger fand ich das damals, von ganz früher: Advent, Advent, das Kaufhaus brennt. Disclaimer: Ich mein' das rein poetisch, keinesfalls politisch!!
 

rogathe

Mitglied
advent advent der nachbar kennt
ein lied aus alten zeiten
er grölt die einsamkeit heraus
kein hund will ihn begleiten
 

rogathe

Mitglied
advent advent die grenze trennt
die frau von ihrem mann
sie flieht an stall und strauch vorbei
dann fällt ein schuss im tann
 

Lord Nelson

Mitglied
An sich eine nette Idee, die weihnachtliche Besinnlichkeit mit ein wenig Anarchie aufzupeppen, bzw. zu entlarven.

Nur leider hat mir der brennende Pfleger die Freude daran gründlich verhagelt. Gar nicht witzig, das geht zu weit!
 
Das beste - auch durchaus anarchistisch angehaucht, lieber Lord Nelson - Gedicht zum Advent ist und bleibt für mich das von Loriot!

Besinnliche Grüße,
Rainer Zufall
 

rogathe

Mitglied
advent advent ein präsident
hetzt übel gegen fakten
manch einer wünscht ihn vor gericht -
und dass sie ihn verknackten
 

Lord Nelson

Mitglied
Das beste - auch durchaus anarchistisch angehaucht, lieber Lord Nelson - Gedicht zum Advent ist und bleibt für mich das von Loriot!

Besinnliche Grüße,
Rainer Zufall
Nix jetzt gegen Anarchie im Allgemeinen (die anderen Zeilen fanden durchaus meine Zustimmung).

Doch was wusste Loriot schon von von Corona - und der Gemütslage von Angehörigen, deren Liebste sich in Pflege befinden
 

Ciconia

Mitglied
Advent, Advent, das teure Windrad pennt,
der Wind will heuer nicht recht wehen.
Und während Oma gleich nach Kerzen rennt,
ruft sie: „Ich hab es kommen sehen!“
 

jon

Foren-Redakteur
Teammitglied
Advent, Advent, im Ofen brennt
erst ein Keks, zwei, das ganze Blech
- was für ein Pech!

Advent, Advent, die Säge klemmt,
erst schwach, dann mehr - man glaubt es kaum:
Dann fällt er doch noch um der Baum.
 

Ciconia

Mitglied
Advent, Advent, der Daniel brennt,
im Norden wird hart durchgegriffen.
Jetzt nützt es nicht mal, wenn man rennt,
die Flucht gelingt nicht mal mit Schiffen.
 

rogathe

Mitglied
advent advent zum christbaum drängt
der vater mit der säge
beherzt sein schritt rabiat der schnitt
beseitigt er die schräge
 

Oben Unten