Alles wissen zu können

Sturm

Mitglied
Wenn man mich vor drei Jahren gefragt hätte, was ich doch später machen wolle, wäre "Theologie!" die klare Antwort gewesen. Und davor ein Fsj in Tansania. Je weiter diese Zeit entfernt war, desto konkreter waren die Träume, die Menschen der Ort, mein Platz auf der Welt. Nun, jetzt drei Monate davor, habe ich keine Träume mehr. Die Menschen wurden zu stillen Hürden an denen ich scheitere, obwohl bei allen Anderen es doch so leicht scheint sie zu überwinden. Meine Theologie hat sich in Logos gewandelt, mein Tansania in die bittere Erkenntnis zu unbeholfen zu sein.
"Du bist so eine Kluge."
"Ich weiß, du wirst deinen Weg gehen."
Doch wie soll ich mein ganzes Wissen anwenden, wenn ich doch noch ein Kind bin?
 

Oben Unten