am ende der muster

muster sind es vor allem
melodisch farbig fest
weben sie fäden in gedachte welten
treiben ängste vor sich her
in silbern gerahmte gefangenenlager
über denen wolkenburgen ziehen und
drachen mit liebevollen gesichtern

muster sind es vor allem
in meeresstrudeln und salzigem schaum
zwischen erwarten und überraschen
freiheiten sinnvoll zu ersticken
weisheit laut zu verkünden
und fürs unglück von links kommende
schwarze katzen zu überfahren


furchtlos nähere ich mich abgründen und springe
noch nicht
 

Perry

Mitglied
Hallo Karl,

dem Code (Muster) des Seins
auf die Spur zu bekommen,
ist ein aussichtsloses Unterfangen.
Und doch gibt es nichts Schöneres,
als ihm nachzuspüren.
LG
Manfred
 
Lieber Manfred,
danke für Deinen Zuspruch, dem ich sehr gern zustimme.
Allerdings gibt es auch lästige Verhaltensmuster, die (z.B. mich)sehr einschränken.
Herzliche Grüße
Karl
 
D

Die Dohle

Gast
... den sprung wagen.

Hallo Karl Feldkamp,
aus meiner sicht ist der text eine gelungene betrachtung der netze, eigens gesponnener oder übernommener konstrukte. naja, es ist vertrackt, einerseits tragen sie uns meist sicher durch den alltag, letztlich jedoch, werden sie nicht überwunden, entwickeln sie sich zum verhängnisvollen gefängnis. also nur mut ...

lg
dohle
 

Oben Unten