Auch wenn`s schmerzt

5,00 Stern(e) 1 Stimme

AMELIE

Mitglied
Auch wenn`s schmerzt

Ich bin dir Freundin, möcht es auch weiter bleiben.
Wir sind uns doch schon lange sehr vertraut.
Allein durch unsre hundert E-Mail-Schreiben,
hat sich eine große Nähe aufgebaut.

Möcht keinen Tag von unsrer Freundschaft missen,
freu mich heut noch über jeden Brief.
Möchte einfach alles von dir wissen,
von jedem Hoch und auch von jedem Tief.

Doch plötzlich willst du mehr als meine Freundschaft,
hast dich in Gefühlen ganz verrannt,
möchtest mein Herz mit aller Kraft,
so habe ich dich vorher nicht gekannt.

Auch wenn`s schmerzt,
ich kann dir keine Liebe geben,
hab unseren Gefühlen stets vertraut.
Sonst mußt du ohne mich weiterleben -
war unsre Freundschaft nur auf Sand gebaut.​
,
 
M

Monfou

Gast
Hallo Amelie,

genau das habe ich auch schon so empfunden, nur in der Rolle des gleichsam mailmäßig auf den Leim Geführten. Denn was sich an Worten zwischen zwei Briefschreibenden auftut, ist oft ein wunderbarer Raum, der im Grunde real nicht existent ist und oftmals auch emotional für beide Individuen nicht in die profane Wirklichkeit zu retten.

Drückst du eigentlich immer die Zentriertaste bei deinen Gedichten? Hölderlin wäre glücklich gewesen, wenn er diese Funktion besessen hätte.

Der Kreuzreim ist manchmal ein Kreuz
und selten ein Segen,
aber mich freut's,
denn du hast ihm Leben gegeben.​

LG
Monfou
 

AMELIE

Mitglied
Hallo, Monfou!
Bei uns war und ist eigentlich keiner der Geleimte.Wir haben uns durch unsere Vorliebe für Gedichte kennengelernt und bei uns war von Anfang an alles geklärt. Daß daraus eine intensive Mailfreundschaft werden wird, konnte keiner ahnen. Und daß plötzlich tiefere Gefühle seinerseits da sind,war ja auch nicht vorhersehbar. Für mich ist und bleibt er ein Freund, den ich lieb habe, aber nicht mehr.
Jedenfalls dank ich Dir für Deinen Kommentar und schicke Dir liebe Grüße aus Kärnten. Amelie
 

Haget

Mitglied
MoinMoin Amelie,
ähnliches Thema wie das heute schon gelesene Gedicht. Du arbeitest mit langen Einzel-Zeilen, was es schwer(er) macht, den Rhythmus zu finden. Gedicht gefällt mir!
Etwas ,,aus dem Ruder'' die Zeilen 4 und 15 - nochmals überarbeiten?
UND Titel über das Gedicht - geht auch nachträglich nach Klick auf EDIT direkt unter dem Werk.
 

Oben Unten