Auf dem Sprungbrett

Omar Chajjam

Mitglied
Auf dem Sprungbrett

Er dehnt die Wade wie ein Gebet
Und reckt die Arme zum Himmel empor.
Und wenn er seine Augen verdreht
Kommt er sich wahrhaft göttlich vor.
Eins, zwei, drei, hepp, hepp.

Sein Höschen ist ein Offenbarungseid
Und durch die weit geöffneten Poren
Grillt brünstig seine Männlichkeit
Kastanienbraun unter Lichtschutzfaktoren.
Vier, fünf, sechs, hopp, hopp.

Ihm folgt ins Feuer die Damenwelt
Dem Stier mit den quellenden Hodeln
Wie er sich so auf das Sprungbrett stellt,
sehn sie ihn als den Dodel der Dodeln.
Sieben, acht , neun, hipp, hipp
 

Oben Unten