Aus dem Augenwinkel

4,00 Stern(e) 1 Stimme

Anonym

Gast
Am schönsten
bist du aus dem Augenwinkel betrachtet
dann bleibt dein Gesicht unbestimmt;
eine Projektionsfläche für das vergangene Kind,
dass ich gerne gewesen wäre.

Ich will dich nur in meiner Nähe
als potentielle Energie
beweg dich bitte nicht!
Deine Schönheit will ich nur ahnen,
ein Lied aus Hintergrundrauschen

Verrate mir nicht deinen Namen
ich hab dich längst benannt.
Ich weiß, ich tue dir unrecht;
natürlich bist du nicht durch mich!

aber wenn ich dich direkt ansähe,
würde aus deinem Gesicht
nur ein wohlgeformter Kürbis,
aus Fleisch und Knochen
 

Oben Unten