be wahr heiten

4,80 Stern(e) 5 Bewertungen
letzte schneestürme

rasen talwärts durchs dorf

der bach heftet noch

eilig eis ans ufergras

hundegebell verweht im buchengeäst



versuche frühlingsluft zu atmen

unter violetten wolken

riechts noch nach schnee

die zeit wahrt laustark

ihre letzten geheimnisse

und verrät nichts außer dauer



auf dem friedhof am offenen grab

warten verzweifelte erben und

vom kirchturm schlägt es

zwölf mal
 

Scal

Mitglied
"... verrät nichts außer dauer ... "
Wortbildwege, einer sinnende Atmosphäre entsprungen. Ich kann die Poesie des Gesagten sehr gut nachempfinden, es gibt hier soeben wieder Schneetreiben, ich höre die dörflichen Betriebsamkeiten, gelegentlich auch ein Bellen.
Auch die Länge des Gedichtes empfinde ich als sehr stimmig. Schön.

LG
Scal
 

Oben Unten