BILDSCHIRMSCHONER

Criss Jordan

Mitglied
Hihihi

endlich mal jemand, der die Leidensgeschichte verschmähter Programme, Pixel und Bytes auf Papier, respektive in die Lupe bringt. Ich finde dieses Gedicht rundum gelungen. Sicher arbeitete der Bildschirmschoner dafür mit dem Textverarbeitungsprogramm zusammen. Nur der Maus und dem Keyboard wird er nix gesagt haben, denn die sind es ja, die ihn immer wieder deaktivieren... Bravo kleiner Bildschirmschoner, bravo!


Criss
 

Oben Unten