damaszener rausch

4,00 Stern(e) 1 Stimme
Wenn man eine Pause vor den letzten Vers setzte, ginge auch dieser für mich in der kreisenden Rythmik auf.

also:

ich trink aus meinem glas bourbon -
und aus ihrem rubinmund den rausch

Dann betone ich im letzten Vers nach drei langsamen Triolen.

und-aus-IH rem-ru-BIn mund-den-RAUsch

Oder aber man trennt den Rubinmund auf in:
und aus ihrem rubin mund den rausch

Nur ein Vorschlag, insgesamt sehr schön.
 

Mimi

Mitglied
...ja, so lese ich es auch...
...ich lese das Wort "Bourbon" nach französischer Aussprache... das klingt viel, viel weicher als die englische...
also: bour^bon...

Dankeschön fürs Lesen und deinen Kommentar...

liebe Grüße
Mimi
 

Franke

Foren-Redakteur
Teammitglied
Hallo Mimi,

laut gesprochen und mit entsprechenden Pausen hat das Gedicht seinen Reiz.

Nur die letzte Strophe wirft mich aus dem Rhythmus und auch die Versuchung Bourbon englisch auszusprechen ist doch groß.

Vielleicht ein Vorschlag:

ich trink' aus meinem glas merlot
und dem rubinmund roten rausch

Liebe Grüße
Manfred
 

Mimi

Mitglied
und genau diese letzte Strophe, macht für mich den eigentlichen Kern des Gedichtes aus...
genau genommen sind es zwei Räusche... einen vom Bourbon... und den zweiten aus ihrem Mund... als berauschenden Kuss...
... ich weiß, rhythmisch ... etwas ... nun ja herausfordernd...

P.S. Bourbon trinke ich persönlich lieber....
liebe Grüße
Mimi
 


Oben Unten