DAS ENDE DER BILDER

3,80 Stern(e) 5 Bewertungen

Nachtigall

Mitglied
Lieber Manfred,

mich machst Du wieder sprachlos.
Dein Gedicht ist umwerfend im wahrsten Sinne des Wortes.

Sei herzlich gegrüßt
Alma Marie
 
H

Holger

Gast
Ach Manfred.
Es ist fast etwas wie ein Highlight.
Die hervorragenden Metaphern machen es äußerst interpretationsfähig.

Der Spielraum dürfte für jeden Leser anders sein. Es ist für mich eher eine Art Kinoerlebnis.

Der Vers
...bis das große bunte Auge zu ist
ist eine etwas unglückliche Formulierung,
obwohl das Bild funktioniert und auch ein gewisser Rhythmus enthalten ist. Ich wüsste jetzt auch nicht gleich Abhilfe.

...Folge
ihrem Flug, ungerichtet,
der Herzensgerade.

Allerdings ist Dein Text auch ein Beleg dafür, wieviele unserer Lupianer eher leichte Kost bevorzugen und sich nur wenig eingehend mit einem Text beschäftigen.
Dieser hätte es absolut verdient.

Beste Grüße
Holger

PS: Mich würde Deine eigene Sichtweise interessieren.
 

Manfred Ach

Mitglied
@Holger

Danke, Holger.
Meine eigene Sichtweise? Da wäre viel zu sagen, ich lass es lieber. Du hast sicher auch DAFÜR Verständnis. Wenn ich's anders sagen könnte, als es dasteht, hätt ich's nicht geschrieben. Aber ich geb dir recht: Der Ausgangspunkt war sowas wie (Kopf-)Kino.
Nochmals danke für sensibles und aufmerksames Lesen!
Manfred
 

Oben Unten