Das Internet

Seit vielen Monaten bin ich im weltweiten Datennetz unterwegs.
Dabei habe ich viele interressante Seiten gefunden: witzige, nachdenkliche, informative- und abscheuliche.
Was ich meine sind Seiten mit nationalsozialistischem Gedankengut.
Was bilden sich diese Faschisten eigentlich ein?
Verbreiten ihre braunen Parolen und Unwahrheiten in Chats, rechten Seiten und Foren aller möglichen Themenbereiche.
Einige rechtsdenkenden Deutschen konnten sogar eine domain
mit der verbotenen Parole freischalten lassen, die klingt wie eine Aufforderung, einem geisteskranken Österreicher Schnurrbartträger ärztliche Betreuung zukommen zu lassen.
Ich denke, jeder weiß, welchen Ausspruch ich damit meine...
Und ich bin nicht untätig, gehe gegen solche denkgestörten Internetuser vor, trage mich in Partitionen gegen rechte Seiten ein, aber was ist: SIE BLEIBEN IM NETZ!!!
Und wenn eine dieser Seiten irgendwo verschwindet, taucht sie wenig später unter einer neuen Adresse wieder.
Und geht eine rechte Gruppe hoch, wird einfach eine andere aus dem Boden gestampft.
Ich kann das Internet nicht verbessern, aber ich werde nie aufgeben, es zu versuchen.

Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Hand in Hand gegen den braunen Terror.
 
C

Cassandra

Gast
Weiter so!

hi believer,

recht hast du, niemals aufgeben!!!

eigentlich müsste es nicht nationalsozialistisches gedankengut....sondern ---*gedankenschlecht* heissen...denn daran ist NICHTS GUT!

wir sollten uns wirklich alle die hand reichen und gegen diese form von *menschen* vorgehen.

gruss
cass
 

Oben Unten