Dem Teufel von der Schüppe

Vieles offen, was neugierig macht

Hallo anemone,

die Art und Weise, wie du deine/n Prot. mit der Erzählung beginnen lässt, macht richtig neugierig. Ein Schwerkranker oder Schwerverletzter versucht, ins Leben zurückzukehren.

Die Tagebuchaufzeichnungen erinnern mich an die Versuche von Schlaganfallpatienten, die wieder Lesen und Schreiben lernen mussten. Liege ich da richtig?

Grüße
Marlene
 

Oben Unten