Den letzten namen - Sonett (gelöscht)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

HerbertH

Mitglied
Lieber Walther,

S2Z3 ist metrisch aus der Reihe gefallen!?

Und S2Z4 schmiegt sich noch nicht richtig, sprachlich.
Vielleicht bin ich aber auch nur grad nicht auf der richtigen Lesefährte?

Liebe Grüße

Herbert
 

wüstenrose

Mitglied
Hallo Walther,
nach wir vor finde ich das doppelte mir in S2Z4 ungünstig. Über den Inhalt deines Gedichts grüble ich noch ein wenig, speziell auch den Richter kann ich hier nicht einordnen.

lg wüstenrose
 

hermannknehr

Mitglied
Hallo Walther,
auch ich grüble noch über der Inhalt. Ein paar klärende Worte von Dir wären vielleicht ganz nützlich. Das doppelte mir in S2Z4 gefällt mir auch nicht. Vielleicht besser: Mein Richter hat die Strafe mir benannt, o.s.ä. Die letzte Zeile hat einen Versfuß zu viel. Absicht? Klingt als Abschluss eigentlich ganz gut.
LG
Hermann
 

Walther

Mitglied
Hi Wüstenrose,
habe den vers noch etwas überarbeitet. vielleicht hilft das weiter ...
ostergrüße W.
 

wüstenrose

Mitglied
Hi Walther,
dein Gedicht wirkt durchaus atmosphärisch auf mich - Assoziationen wie Eingang zur Todesgruft, scheinheiliges Fliehen vor der letzten Wahrheit, Todesvogel und am Ende Finden und Aussprechen der letzten Wahrheit streifen meine Sinne (dies alles sozusagen nach mehrmaligem Lesen), dabei könnte ich mir auch vorstellen, dass du als Autor da in ganz andere Richtungen gedacht hast - - - es bleibt ein bisschen vage für mich als Leser, zugleich macht das vielleicht hier den Reiz aus - soweit meine Eindrücke.

lg wüstenrose
 

Walther

Mitglied
lb wüstenrose,
danke für reinlesen und kommentieren. in der tat ist diese vage absicht. das sonett voll beim leser erst "fertig entstehen".
lg W.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Oben Unten