Den mond anheulend

4,30 Stern(e) 3 Bewertungen

Walther

Mitglied
Den mond an heulend


Als ich um die ecke dachte geriet
mir mein schatten ins blick feld
in das mir mein blick hinein fiel

Guter rat war teuer fühlte mich
schuld los angeschwärzt & munkelte
im dunkeln du meine liebe mond

Schein sonate die kleine nacht
musik im gehör gang verfluchte
ich mein schicksal so mozärtlich

Mein mann im ohr war hinterm
mond wo er jetzt dauernd wohnt
& ich trat aus meinem schatten

Um die haus wand kante bei der
ich an geeckt hatte verschattete
augen rot gerändert ermatteten im

Lid schatten des wimpern klimperns
liebste luna als ich mich um die ecke
brachte der liebe voll liebes toll um

Als nacht schatten gewächs dich an
zu himmeln wenn du mit voll endeten
rundungen in den sternlein prangst
 

Walther

Mitglied
Den mond an heulend


Als ich um die ecke dachte geriet
mir mein schatten ins blick feld
in das mir mein blick hin ein fiel

Guter rat war teuer fühlte mich
schuld los angeschwärzt & munkelte
im dunkeln du meine liebe mond

Schein sonate die kleine nacht
musik im gehör gang verfluchte
ich mein schicksal so mozärtlich

Mein mann im ohr war hinterm
mond wo er jetzt dauernd wohnt
& ich trat aus meinem schatten

Um die haus wand kante bei der
ich an geeckt hatte verschattete
augen rot gerändert ermatteten im

Lid schatten des wimpern klimperns
liebste luna als ich mich um die ecke
brachte der liebe voll liebes toll um

Als nacht schatten gewächs dich an
zu himmeln wenn du mit voll endeten
rundungen in den sternlein prangst
 
O

orlando

Gast
Hallo Walther,

für mich ein sehr schönes Werk, das aus dem Kontrast seiner strengen zerhackten Form und dem lunaren Thema profitiert.
Hier passt das ausgesprochen gut; ohne jene verlöre sich das Gedicht m. E. allzusehr im Gefühlvollen.

Dein Finale

Als nacht schatten gewächs dich an
zu himmeln wenn du mit voll endeten
rundungen in den sternlein prangst
gefällt mir besonders:

Nacht
Schatten
Gewächs

bilden eine vollendete Kette, ebenso wie die voll endenden Kurven.

Wirklich voll ansprechend. ;)

Frohe Grüße
orlando
 

Walther

Mitglied
lb Orlando,

was macht ein gutes gedicht aus? keine ahnung. ich glaube, der leser, also du (und alle anderen, die lasen und werteten) wissen es besser als der autor. ich habe versucht, einen text zu schreiben, der in die nähe davon kommt.

das auftrennen der zusammengesetzten wörter schafft zwischenräume, weil es bedeutungen aufbricht und neue aspekte aufzeigt. das erste lesen schafft bisher unbekannte eindrücke. das zweite schafft neue einsichten. das geht selbst mir als schreibendem so. ich gehöre zu denen unter der herrschaft der lyra, die das, was sie geschrieben haben, für den freien vortrag erst wieder auswendig lernen müssen.

am ende wollen die, die schreiben, genauso spaß haben, wie die, die's nachher lesen. ich habe einen mords schreibspaß bei dieser art von texten. und ich freue mich saumäßig, wenn dieser spaß rüberkommt und ein schönes feedback erhält!

lieben dank und herzl. gruß

Walther
 

Oben Unten