Der Hasso-Hund / Für Kinder

molly

Mitglied
Der Hund Hasso

Der Hasso-Hund streunt durch den Ort,
besucht die vielen Hunde dort.
Er kommt zu einem großen Tor,
und fragt den dicker Mops davor:
"Kann ich von deinem Fressen schlecken?
Ich spiele mit dir auch verstecken."
Mops gähnt und sagt ihm ins Gesicht:
"Mit Straßenkötern spiel ich nicht."

Und Hasso kommt zum Hundehaus,
ein alter Pudel schaut da raus.
Hund Hasso stößt den Müden an:
"Ob ich mit dir auch spielen kann,
und gibst du mir von deinem Fressen?
Ich würde dir das nie vergessen."
Der Pudel aber blinzelt kalt:
"Verschwinde, Hasso, aber bald!"

Noch später trifft der Hasso dann
den starken, hübschen Schnauzer an,
und Hasso fleht: „Mir knurrt der Magen,
ich will an deinem Knochen nagen."
Dem Schnauzer sträubt sich nun das Fell,
„Verschwinde, aber auf der Stell.
Ich beiß dich sonst, das glaube mir,
denn hier beginnt schon mein Revier.“

Er sehnt sich nun nach seiner Ecke,
nach seiner warmen Hundedecke,
und läuft die Strecke rasch zurück.
Dabei trifft er, oh, welches Glück,
den jungen Hund, den Kasimir,
der sagt sogleich: "Komm spiel mit mir!"
Hund Hasso findet das famos,
sie laufen nun zusammen los.

*******************************

©Monika Rieger
 

Oben Unten