Der kleine Waldschrat Felix Bloch

3,00 Stern(e) 2 Bewertungen

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Der kleine Waldschrat Felix Bloch,
kam aus dem kühlen Schrätzelloch,
und wühlte bunte Blätter noch
zur Nacht am Rand des Schraden hoch,
weil da der Wald am besten roch.
Er flüchtete vorm Ehejoch
und sprach: Ach bitte, lass mich doch,
eh ich auf meine Rechte poch,
und weil ich aus dem Schatten kroch,
nur einmal bitte ganz allein.
Dann will ich gerne Waldschrat sein.
 

Betzebub

Mitglied
Hallo Bernd,

Dein Gedicht hat was. Schön geschrieben. Die letzten beiden Zeilen stören neutral betrachtet den Lesefluss.

Neun der elf Zeilen enden auf "-och" und dann enden die letzten beiden Zeilen auf "-ein".

Ich kann deine Intention erkennen, dass du den Text mit diesen zwei "Ausnahmen" auflockern und den Leser ein wenig "ärgern" willst. Ihn aus dem "-och"-Lesefluss reißen willst.

Ich muss zugeben, dass ich in diesem Lesefluss war und mich die letzten zwei "Satz-Endungen" ein wenig verwirrt und aus dem Takt gebracht haben.

Andererseits, und das halte ich für den eigentlichen Grund der Endungen-Änderung: Dir sind einfach die Wörter, die auf "-och" enden ausgegangen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich finds toll - heißt: nicht ganz schlecht, aber auch nicht gerade perfekt. Ich freue mich schon auf mehr.


LG

Betze
 

anbas

Mitglied
Hallo Bernd,

der Reim auf "hoch" - ist das mal wieder ein Punkt, der unter "Mundart" fällt? Aus meiner Sicht, meinem Sprachgefühl passt das nicht rein.

Im Gegensatz zum "Brückentroll" fällt dieses Gedicht etwas ab, finde ich jedenfalls.

Liebe Grüße

Andreas
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Stimmt, "hoch" reimt sich nur regional.
Ich wurde da als Kind auch schon in der Schule ausgelacht.

Mal sehen, ob und wie ich es überarbeite, auch die beiden letzten Zeilen.
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Der kleine Waldschrat Felix Bloch,
kam aus dem kühlen Schrätzelloch,
er wühlte bunte Blätter noch,
als er am Rand des Schraden kroch,
weil da der Wald am besten roch.
Er rief nach seinem Falken: "Schoch!
... Ich habe Eile, mir ist goch!"
Ihm ward die Jägerei zum Joch.
Er sprach zum Gnom: "Och, lass mich doch
eh ich das Porzellan zerpoch,
zum Herd, dass ich Rouladen koch!"
Der kleine Waldschrat Felix Bloch,
trat ein ins kühle Schrätzelloch.
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Der kleine Waldschrat Felix Bloch,
kam aus dem kühlen Schrätzelloch,
sprang rasch durch bunte Blätter noch,
eh er am Rand des Schraden kroch,
weil da der Wald am besten roch.
Er rief nach seinem Falken: "Schoch!
... Ich habe Eile, mir ist goch!"
Ihm ward die Jägerei zum Joch.
Er sprach zum Gnom: "Och, lass mich doch
eh ich das Porzellan zerpoch,
zum Herd, dass ich Rouladen koch!"
Der kleine Waldschrat Felix Bloch,
trat ein ins kühle Schrätzelloch.
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
... überarbeitet.
Alte Wörter eingefügt, mit Grimms Wörterbuch geprüft.
 

Oben Unten