Der Windmann tanzt

molly

Mitglied
Ich wusste gar nicht, dass Dresden einen Windmann hat, oder hast Du ihn so genannt? Dein Bild dazu gefällt mir auch

Liebe Grüße

molly
 

Mondnein

Mitglied
D auf H - Kaminaufbauten

Ich habe gesucht, aber nicht gefunden: wie man sonst so einen Schornstein-Aufbau nennt. Die haben eine Art Segel-Blech auf einer Röhre, wenn ich mich richtig erinnere, und dadurch sehen sie wie eine hockende Menschengestalt aus, wenn man das Blechsegel wie ein Gesicht von der Seite sieht und das Rohr darunter wie dessen Hals-Brust: ein Torso.
Ich weiß nicht einmal, ob die absichtlich so menschengestaltig sein sollen.
Aber Dein photographiertes Beispiel ist ja ein richtiger Röhrenmann.
Und er ist schief, deshalb paßt mein Kommentargedicht (steht unter Mollys Antwortlied) nicht gut, tschuldigung, denn das bezieht sich ja auf brav symmetrische Beispiele. Kann Deiner bei seiner Schräglage sich überhaupt mit dem Wind drehen?
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Es ist kein Schornstein, sondern eine Art Windsack.

Er dreht sich im Wind und winkt und verbeugt sich und richtet sich wieder auf.
 

Mondnein

Mitglied
Originell, lustiges Kerlchen.

Was für ein Fund, Bernd!
Wäre schön, wenn der Künstler, ders gebaut hat, was von Deinem haiku-kurzen Gedicht mitbekäme, oder von der Photopräsenz.
 

molly

Mitglied
"denn das bezieht sich ja auf brav symmetrische Beispiele".
Mondnein,ein Windmann kann so vieles sein, mir gefiel einfach der Name und Bernds Tanzgedicht zum Bild.

Gruß
molly
 

Oben Unten